Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz: Kosten, Tipps & Tricks

Garten

Eine Terrassenüberdachung aus Glas mit integriertem Sonnenschutz bietet nicht nur stilvollen Schutz vor Witterungseinflüssen, sondern auch optimalen Komfort an sonnigen Tagen. Diese Kombination ermöglicht es Ihnen, Ihre Terrasse das ganze Jahr über zu nutzen und dabei stets einen angenehmen Schatten zu genießen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile eine Glasüberdachung mit Sonnenschutz bietet, welche Materialien und Designs zur Verfügung stehen und wie Sie die richtige Überdachung für Ihre Terrasse auswählen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Elegantes Design: Glasüberdachungen verleihen Ihrer Terrasse eine moderne und stilvolle Optik.
  • Sonnenschutz: Integrierte Sonnenschutzsysteme, wie Markisen oder beschichtetes Glas, bieten effektiven Schutz vor UV-Strahlen.
  • Vielseitigkeit: Geeignet für verschiedene Terrassengrößen und -formen, individuell anpassbar.
  • Witterungsschutz: Schützt vor Regen, Wind und anderen Witterungseinflüssen, sodass die Terrasse das ganze Jahr über genutzt werden kann.
  • Langlebigkeit: Hochwertige Materialien und robuste Konstruktionen gewährleisten eine lange Lebensdauer und einfache Pflege.

Glas-Arten für Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz

Bei Terrassenüberdachungen aus Klarglas wird vornehmlich Sicherheitsglas in Verbundbauweise benutzt. Für dieses Glas spricht unter anderem:

  • Beständigkeit
  • Einfache Reinigung
  • Stabilität

Glas besitzt von Haus aus eine lange Beständigkeit. Ganz allgemein gesprochen zerfällt Glas erst nach rund 400 Jahren (wobei Sicherheitsglas eine Haltbarkeit von bis zu 1 Million Jahre aufweisen kann). Im Falle einer Überdachung werden mehrere Sicherheitsgläser in einem Rahmen zusammengefasst, wodurch die Modelle im Winter gute Dämmeigenschaften besitzen.

Die glatte Oberfläche bleibt auch bei einer Satinierung oder einer Tönung bestehen, denn die Glasscheibe wird meistens nach der Produktion eingefärbt. Allerdings ist diese These nicht allgemeingültig, denn Glas kann auch noch während der Produktion mit Oxidon versetzt werden, wodurch die Färbung dauerhaft ist.

Eher selten wird Strukturglas genutzt, da sich in die Erhebungen Schmutz und Staub einlagern können. Allerdings entsteht durch die Streuung ebenfalls ein schützender Effekt.

Wie sicher ist eine Glasterrassenüberdachung?

Terrassenüberdachungen aus Glas sind grundsätzlich sehr sicher, da, wie bereits erwähnt, Sicherheitsglas verwendet wird. Dabei setzen die Hersteller entweder auf Einscheiben-Sicherheitsglas oder Verbundscheiben-Sicherheitsglas (ESG oder VSG). Sowohl bei Wintergärten als auch bei Sommergärten werden die Scheiben in einen Rahmen montiert, wodurch die Dämmeigenschaften nochmals verbessert werden.

Der schützende Effekt ist aber auch schon bei einer einzelnen Scheibe möglich. Beim ESG-Glas handelt es sich um eine einzelne Glasscheibe, die nachträglich gehärtet wird und dadurch sowohl Kratzern als auch Stößen widerstehen kann. Weiterhin zerspringt die Scheibe nicht, sondern zerfällt in einzelne Stücke, wodurch das Verletzungsrisiko noch einmal vermindert wird.

VSG-Glas setzt hingegen auf ein anderes Konzept. So werden mehrere Glasscheiben zu einem Verbund zusammengefasst, wobei zwischen zwei Glasscheiben stets eine klebende Folie eingezogen wird. Dadurch widersteht das VSG-Glas Stößen, Schlägen aber auch härtesten Witterungsbedingungen.

Die Beschattung einer solchen Terrassenüberdachung erfolgt dabei durch Einfärbung der Folie (wobei das Glas selbst UV-Licht reflektiert).

Montage einer Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz

Die Montage eines Komplettsets kann grundsätzlich auch von geübten Handwerkern durchgeführt werden, sofern mit der nötigen Sorgfalt vorgegangen wird. Bei der Bestellung einer modernen Terrassenüberdachung ist auf den Untergrund zu achten, denn dies ist für die Länge der Träger entscheidend.

Handelt es sich um eine durchgehende Bodenplatte, werden die tragenden Pfosten in die Platte geschraubt, wobei diese vorher in Waage ausgerichtet werden müssen. Sobald dies erledigt ist, werden Querverstrebungen und der Wandhalter angebracht. Bei Wänden mit Außendämmung müssen längere Schrauben und Dübel verwendet werden.

Sobald dies erledigt wurde, können die Glaselemente eingesetzt werden, wobei die Einsätze entweder mit dem Rahmen verschraubt oder aber in Klemmhalter eingelassen (und arretiert) werden.

Bei einer Markise mit Lamellen wird der Rollo zum Abschluss in dafür vorgesehene Schienen geschoben und mit dem Bewegungsmechanismus verbunden.

Wie viel kostet eine Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz?

Die genauen Kosten variieren je nach Größe, dem Ausgangsmaterial und den weiteren Optionen. Ohne Montage und Versand gelten die folgenden Preise als Basis:

  • Terrassenüberdachung Kunstglas und Aluminiumträger: ab 1.800 Euro
  • Terrassenüberdachung Echtglas und verzinkten Stahl: ab 2.200 Euro
  • Terrassenüberdachung Echtglas, Aluminium und Lamellenrollo: ab 4.000 Euro

Es zeigt sich, dass die Preise damit stark voneinander abweichen. Weiterhin muss beachtet werden, dass sowohl die Montage als auch der Versand mit einzurechnen sind. Für den Aufbau sind zwischen 10 und 20 Stunden anzusetzen. Bei einem Stundensatz von 50 Euro entstehen damit Kosten ab 500 Euro.

Tipp: Durch Eigenleistung, wie das Einsetzen der Glaselemente oder das Setzen der Löcher können Kosten eingespart werden. Es empfiehlt sich, vor Montage einen Kostenvoranschlag anzufordern.

Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz reinigen – so geht’s

Die Reinigung von Sonnenschutzglas ist denkbar einfach und in wenigen Handgriffen erledigt. So wird das Glas mit einem weichen Reinigungsmittel (beispielsweise Glasreiniger oder Glaspolitur) flächig eingesprüht und wenige Minuten auf der Scheibe belassen. Im nächsten Schritt wird mit einem weichen und fusselfreien Tuch die Glasscheibe gereinigt.

Bei großen Flächen sollte dies in kreisrunden Bewegungen geschehen. Sobald der Schmutz entfernt wurde, wird mit einem weiteren Tuch die Scheibe auf Hochglanz poliert. Sollte es zu starken Verschmutzungen kommen, so sollte das Reinigungsmittel etwas einwirken.

Tipp: Mit einer Nanoversiegelung perlt Schmutz einfach ab und minimiert den Reinigungsaufwand.

Alternativen zu Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz

Doch nicht nur Überdachungen aus Echtglas für den Balkon und die Terrasse sind gefragt. Auch Markisen oder Wintergärten mit Lamellenrolladen können diesen Zweck erfüllen. Bauartbedingt werden die Aufglasmarkise von der Unterglasmarkise unterschieden. Während die erstgenannte Markise für eine gute Beschattung sorgt, halten diese nur wenig Wind ab.

Deutlich günstiger sind dagegen die Unterglasmarkisen (Preise ab rund 700 Euro), die zudem gut vor Wind schützen. Allerdings muss beachtet werden, dass sich unter dem Glasdach Hitze staut. Besteht bereits ein Wintergarten, so kann ein Lammellenrollo nachträglich eingebaut werden.

Dazu eignen sich Modelle aus Holz und Aluminium. Aluminium reflektiert hierbei UV-Licht und sorgt damit für Abkühlung. Direkt unter dem Dach kann es allerdings passieren, dass sich dort Hitze staut.

Fazit zu Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz

Eine Terrassenüberdachung aus Glas mit Sonnenschutz sieht nicht nur optisch schön aus, sondern kann darüber hinaus über eine lange Zeit hinweg genutzt werden. Für eine gute Verschattung sorgt entweder ein nachträglich eingezogener Rollladen oder das Glas selbst wird präpariert.

Dazu kann das Glas entweder getönt oder satiniert werden. Für die Haltbarkeit sorgen ESG- und VSG-Gläser. In beiden Fällen wurde das Glas gehärtet und ist somit stabil genug, um sogar Schläge auszuhalten. Preislich ist eine Terrassenüberdachung relativ teuer und es kommen schnell über 4.000 Euro zusammen. Deutlich günstiger sind Markisen, die einen ähnlichen Effekt besitzen und zu Preisen ab 700 Euro erhältlich sind.

FAQs zu Terrassenüberdachung Glas mit Sonnenschutz

Welche Vorteile bietet eine Terrassenüberdachung aus Glas mit Sonnenschutz?

Sie kombiniert stilvollen Wetterschutz mit effektivem Sonnenschutz, erhöht den Komfort und die Nutzbarkeit Ihrer Terrasse.

Welche Sonnenschutzsysteme können in Glasüberdachungen integriert werden?

Markisen, beschichtetes Glas, Lamellendächer und Sonnensegel sind gängige Sonnenschutzlösungen, die integriert werden können.

Ist eine Terrassenüberdachung aus Glas pflegeleicht?

Ja, Glasüberdachungen sind in der Regel pflegeleicht. Regelmäßige Reinigung mit mildem Reinigungsmittel und Wasser hält sie in gutem Zustand.

Kann eine Glasüberdachung individuell an meine Terrasse angepasst werden?

Ja, viele Hersteller bieten maßgeschneiderte Lösungen, die an die spezifischen Anforderungen und Abmessungen Ihrer Terrasse angepasst werden können.

Wie lange hält eine Terrassenüberdachung aus Glas?

Bei guter Pflege und hochwertiger Konstruktion kann eine Terrassenüberdachung aus Glas viele Jahre halten und ihren ästhetischen und funktionalen Wert beibehalten.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29