Balkonüberdachung Ideen: Innovative Inspiration für Ihr Zuhause

Ratgeber

Die Gestaltung einer Balkonüberdachung kann Ihr Outdoor-Erlebnis zu Hause erheblich bereichern, indem sie Schutz vor Sonne und Regen bietet, während sie gleichzeitig einen ästhetisch ansprechenden Raum schafft. Von transparenten Glasdächern, die natürliches Licht durchlassen, bis hin zu modernen Pergolen mit integrierter Beleuchtung und Pflanzkästen für einen grünen Rückzugsort – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Einziehbare Dächer bieten Flexibilität bei wechselhaftem Wetter, während fest installierte Überdachungen mit Holz oder Metall einen dauerhaften Schutzraum bieten. Innovative Materialkombinationen und intelligente Designlösungen ermöglichen eine individuelle Anpassung an den persönlichen Stil und die Anforderungen des Wohnraums.

Das Wichtigste in Kürze

  • Vielfalt an Materialien: Glas, Holz, Metall und mehr.
  • Natürliches Licht: Transparente Überdachungen für Helligkeit.
  • Flexibilität: Einziehbare Dächer passen sich dem Wetter an.
  • Persönlicher Stil: Anpassbare Designs für jeden Geschmack.
  • Integration von Grün: Pflanzen als natürlicher Schmuck und Schutz.

Warum braucht es eine Balkonüberdachung?

Eine Balkonüberdachung ist zwar keine Pflicht, bietet allerdings sehr viele Annehmlichkeiten. So eignet sie sich nicht nur als Wind- und Sichtschutz, sondern ermöglichen unter Umständen auch die Anbringung von seitlichen Elementen.

Weiterhin können Modelle mit getönten Scheiben auch vor der Sonne schützen. Auch zum Anziehen von Pflanzen eignen sich Überdachungen aus echtem Sicherheitsglas sehr gut. Durch die Sonneneinstrahlung heizt sich ein solcher Balkon auf und es ist in den Sommermonaten problemlos möglich, Paprika oder Tomaten zu ziehen.

Im Herbst wiederum kann durch seitliche Elemente der Balkon genutzt werden – bei einem gleichzeitigen Schutz vor Wind und Regen.

Lesen Sie auch: Sonnenschutzglas

Balkonüberdachung Ideen – welche Varianten gibt es?

Während eine überdachte Terrasse meistens ein Flach- oder Pultdach besitzt, sieht dies bei einem überdachten Balkon gänzlich anders aus. Als Überdachung denkbar sind unter anderem die folgenden Varianten:

  • Hausdachüberhang als Überdachung
  • Flachdachvarianten aus Plexiglas oder Echtglas
  • Giebeldachvarianten aus Holz

Sollte der Balkon noch keine Überdachung besitzen, so empfiehlt es sich, auf Modelle aus Glas zu setzen. Diese lassen nicht nur viel Licht auf den Balkon, sondern haben auch noch einen hohen praktischen Nutzen (wie im vorangegangenen Abschnitt bereits erklärt).

Modelle mit einem Giebeldach werden vornehmlich bei Alt- und Fachwerkbauten genutzt und lassen mögliche Schneelasten sehr gut abgleiten. Doch auch hier wären Rondell-Lösungen aus Sicherheitsglas eine interessante Alternative – mit demselben Effekt.

Lesen Sie auch: Lichtkuppel Flachdach

Balkonüberdachung aus Glas – Glas-Arten

Wer sich Modelle aus Glas entscheidet, hat die Wahl zwischen Kunst- und Echtglas. Kunstglasvarianten sind hierbei kostengünstig und erfüllen in den ersten Jahren auch ihren Zweck – nach einem kurzen Zeitraum zeigen sich allerdings erste Risse und Kratzer und Feuchtigkeit tritt ein. 

Weiterhin bilden sich schnell Ablagerungen, da die Oberfläche nicht so glatt ist wie bei Echtglas. Modelle aus Echtglas sind deutlich hochwertiger als auch teurer – dafür können sie auch nach Jahrzehnten noch eingesetzt werden.

Ebenso kann ein Sonnenschutz durch speziell getönte Glasplatten möglich sein. Diese ganzen Vorteile werden durch Verbundscheiben-Sicherheitsglas erbracht, denn das Glas ist stabil und kann auch Stöße und Schläge aushalten.

Lesen Sie auch: Glas-Tragfähigkeit

Balkonüberdachung montieren – Anleitung

Die Montage einer Überdachung für den Balkon ist ähnlich wie die Gestaltung einer Terrassenüberdachung und kann mit etwas Geschick auch von Laien durchgeführt werden, sofern sorgfältig gearbeitet wird.

Dazu geht man am besten wie folgt vor:

  • Zuerst wird die Wandhalterung angehalten, in Waage ausgerichtet und Bohrlöcher angezeichnet.
  • Danach wird die Tiefe der Löcher mit der Länge der Dübel abgeglichen und gebohrt.
  • Schließlich werden die Dübel gesetzt, der Halter angehalten und alles miteinander verschraubt.
  • Falls noch seitliche Verstrebungen vorhanden sind, werden diese mit dem Balkonboden verschraubt.
  • Jetzt werden die Dichtungen gesetzt und im Anschluss das Glas eingelegt.
  • Die Gläser sind zum Abschluss mit Haltern zu fixieren.

Alternativ gibt es auch Anbieter, die einen Montageservice anbieten und diese gegen Gebühr übernehmen. Selbstverständlich kann in Absprache mit einem örtlichen Handwerksunternehmen der Aufbau in Teilen selbst übernommen werden.

Lesen Sie auch: Terrassenüberdachung mit Montage in der Nähe

Balkonüberdachung Ideen – Anbieter & Kostenvergleich

Es gibt eine Vielzahl an Anbietern, die passende Überdachungen anbieten. Hierbei ist allerdings wichtig, nicht zu sehr auf den Preis zu achten, denn darunter leidet die Qualität. Ein Anbieter, bei dem alles passt, ist Glasprofi24. Dieser bietet unter anderem Terrassenüberdachungen als auch günstige Vordächer in vielen verschiedenen Formen und Arten an. Weiterhin ist es möglich, Glasplatten für das eigene Projekt zu ordern.

Dabei kann man sich auf die Qualität verlassen. Trotzdem sollte man auf Verbund-Sicherheitsglas setzen, denn nur dieses kann Lasten aufnehmen und bietet auch im Winter einen guten Schutz.

Eine ESG-Glasplatte wurde zwar auch gehärtet, kann unter hohen Lasten aber zusammenbrechen und ist daher komplett ungeeignet. Bei der Produktion wird die DIN EN 14428 penibel eingehalten – sodass eine hohe Qualität sichergestellt wird.

Passendes Glas in einer Stärke von 8 Millimeter gibt es zu Preisen ab rund 53 Euro pro Meter. Für eine komplette Überdachung sollte man hingegen mindestens 3.000 Euro einplanen (ohne Montage). Bei Glasprofi24 besteht sogar noch die Möglichkeit, die Scheiben ganz nach den eigenen Wünschen anzupassen, wie beispielsweise mit einer Tönung.

Lesen Sie auch: Glasprofi24 Erfahrung

Fazit zu Balkonüberdachung Ideen

Eine Balkonüberdachung ist für alle Balkone sinnvoll, die bisher noch keine Überdachung besitzen. Dabei gibt es eine Vielzahl von Formen, wobei bei modernen Häusern vor allem Flachdachmodelle genutzt werden.

In Altbauten sind hingegen auch Giebeldächer geläufig, wobei dies auch ein Überhang des Hausdaches sein kann. Wer einen Balkon auch zur Anzucht von Pflanzen nutzen will, sollte zu Varianten aus Echtglas greifen.

Diese sind nicht nur wertig, sondern auch noch lange nutzbar. Passende Modelle gibt es beispielsweise bei Glasprofi24. Das Unternehmen setzt auf höchste Qualität und hat sich damit auch einen guten Ruf erarbeitet. Dabei ist es sogar möglich, das die Montage komplett übernommen wird.

FAQs zu Balkonüberdachung Ideen

Warum braucht es eine Balkonüberdachung?

Mit einer Balkonüberdachung entsteht ein offener Raum, der auch bei schlechtem Wetter wie Regen genutzt werden kann.

Welche Balkonüberdachungen gibt es?

Eine Balkonüberdachung kann bauartbedingt sowohl ein Flach- als auch Giebeldach aufweisen. Weiterhin kann Kunst- oder Echtglas benutzt werden.

Welche Glas-Arten werden verwendet?

Neben Acrylglas in Doppelstegbauweise können auch dicke Wellplatten verwendet werden. Weiterhin ist Sicherheitsglas eine edle und langlebige Alternative.

Wie läuft die Montage ab?

Die Montage ist relativ einfach, wobei zuerst der Träger an die Wand geschraubt werden muss. Je nach Balkonart gibt es noch weitere Verstrebungen mit der Balkon- oder Bodenplatte.

Wie viel kostet eine Balkonüberdachung?

Echtglas-Überdachungen für den Balkon gibt es bereits zu Preisen ab 1.200 Euro. Darüber hinaus lassen sich bestehende Vordächer auch umrüsten.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29