Sichtschutzzaun Glas: Eleganz & Privatsphäre für Ihren Außenbereich

Ratgeber

Ein Sichtschutzzaun aus Glas ist eine stilvolle und effektive Lösung, um Privatsphäre in Ihrem Garten, auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon zu schaffen, ohne dabei auf eine moderne und ästhetische Optik zu verzichten. Diese Zäune bestehen aus robustem Sicherheitsglas, das oft behandelt ist, um Durchsichtigkeit zu reduzieren und Privatsphäre zu erhöhen, ohne das natürliche Licht zu blockieren. Varianten umfassen getöntes Glas, Milchglas oder strukturiertes Glas.

Ein Glaszaun ist wetterbeständig, pflegeleicht und bietet einen langlebigen, ästhetisch ansprechenden Sichtschutz. Er ist ideal für diejenigen, die eine weniger auffällige Alternative zu traditionellen Holz- oder Metallzäunen suchen. Bei der Auswahl eines Sichtschutzzauns aus Glas sollten die Stärke und Dichte des Glases, die Rahmenkonstruktion und die Installationsanforderungen berücksichtigt werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Material: Robustes Sicherheitsglas.
  • Privatsphäre: Getöntes, Milch- oder strukturiertes Glas.
  • Vorteile: Wetterbeständigkeit, Pflegeleichtigkeit, langlebig.
  • Einsatzbereiche: Garten, Terrasse, Balkon.
  • Auswahlkriterien: Glasstärke, Rahmenkonstruktion, Installation.

Vorteile und Ästhetik von Glas als Sichtschutz im Garten

Ein Sichtschutz aus Glas im Garten bietet einige Vorteile. Zum einen wäre da die einfache Reinigung und der äußerst geringe Wartungsaufwand. So muss der Sichtschutz nicht zurückgeschnitten werden und auch eine aufwendige Lackierung entfällt. Weiterhin ist die Montage auf mehreren Untergründen möglich. Bei der Ästhetik gibt es ebenfalls Unterschiede.

So kann der Zaun ausgeprägte Trägerprofile besitzen (Rundpfosten) oder aber er fällt dank eines minimalistischen Designs kaum auf und es kommt einem vor, als würden die Glasscheiben vor einem schweben.

Zusammengefasst bedeutet dies:

  • schnelle Verlegung
  • auf Wunsch minimalistisches Design
  • natürliches Licht bleibt erhalten

Minimalistisches Design und Moderne Optik

Ein Sichtschutzzaun aus Glas ist zwar kein günstiger Zaun, dafür aber ein äußerst wertiges Design, welches vor allem in modernen Häusern unerlässlich ist. Äußerst beliebt sind dabei die sogenannten Klemmprofile. Diese können als einzelne Pfosten ausgebildet oder aber als Bodenschiene geformt sein.

Vor allem letzteres trägt zu einem minimalistischen Design bei. Allen Varianten gemein ist die moderne Optik.

Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit

Weiterhin sind solche Sichtschutzzäune langlebig und auch witterungsbeständig. Eine Langlebigkeit wird durch hochwertigen Edelstahl als auch Verbundglas sichergestellt. Die Witterungsbeständigkeit ist dagegen eine Eigenschaft des VSG-Glases, welche dank einer Beschichtung ermöglicht wird.

Lichtdurchlässigkeit und Wahrung der Privatsphäre

Niemand möchte in einem abgedunkelten Garten sitzen und somit bieten Zäune mit Glaseinfassungen eine gute Kombination aus Schutz der Privatsphäre und Lichtdurchlässigkeit. Der Schutz wird beispielsweise durch einen Milchglas-Effekt hervorgerufen.

Dieser Effekt kann sich über die komplette Glasplatte ziehen oder nur über einen Teilbereich. Durch den milchigen Effekt wird die Sicht getrübt, aber Licht kann trotz allem in das Innere des Gartens gelangen. 

Planung und Auswahl des richtigen Sichtschutzzauns

Die Auswahl, welches Design genommen wird, bleibt dem Hausbesitzer selbst überlassen. Für die Planung allerdings sollte man sich etwas Zeit nehmen, denn hierbei können häufig Fehler entstehen.

Zuerst einmal sollte die Größe des Sounds bestimmt werden. Hierbei ist auch das Gefälle zu beachten. Wird das Gefälle nicht berücksichtigt, so entstehen optische Lücken im Zaun und dieser wirkt nicht mehr wie aus einem Guss. Weiterhin sollte auch beachtet werden, welcher Untergrund vorhanden ist und beispielsweise auch, ob es bereits einen Sichtschutz an der Terrasse oder dem Balkon gibt – unterschiedliche Designs haben zur Folge, dass die Optik gestört wird.

Abmessungen und Stabilität

Es empfiehlt sich, zu einem Anbieter zu greifen, der einen Konfigurator besitzt. Nur so kann der passende Bedarf ermittelt werden. In einigen Konfiguratoren kann man nicht nur das Gefälle berücksichtigen, sondern auch die einzelnen Schnittlängen und Kanten.

Der Untergrund ist wichtig, um eine gute Stabilität gewährleisten zu können. So werden Pfosten mit Punktfundamenten anders aufgebaut, als wenn nur reiner Rasen oder eine betonierte Fläche zur Verfügung steht. 

Spezielle Anfertigungen und Maßarbeit

Bei spezialisierten Anbietern gibt es keinen Standardzaun. Jeder Zaun wird individuell gefertigt, so wie auch jeder Garten individuell ist. Hierbei wurde sogar an Regionen gedacht, wo Gärten verstärkt Salz und Meerwasser ausgesetzt sind. 

Die Salze können herkömmlichen Edelstahl angreifen und somit bieten Anbieter für solche Regionen V4A-Edelstähle an. Auf Wunsch wird auch die Montage übernommen.

Lesen Sie auch: Edelstahlgeländer mit Glas

Montage und Installation des Glas Sichtschutzzauns

Je nach Untergrund unterscheidet sich die Montage etwas. Die Installation ist dagegen, dank Klemmhaltern, sehr einfach. Ist bereits ein fester Untergrund vorhanden, so werden die Pfosten mit passenden (verzinkten) Schrauben mit dem Erdreich verbunden. Bei der Einbetonierung sind die Pfosten 50 cm länger, damit sie sicher im Erdreich versenkt werden können. 

Sobald die Pfosten stehen, können auch schon die Klemmprofile eingeschraubt und die Glasplatten festgeklemmt werden. Einfacher geht es nicht. 

Lesen Sie auch: Sichtschutzstreifen Zaun

Pflege und Reinigung eines Glaszauns als Sichtschutz

Glas ist ein äußerst pflegeleichtes Produkt. So reicht für die Reinigung von hartnäckigen Verschmutzungen Glasreiniger, Glaspolitur oder auch Spiritus aus. Kalkablagerungen entfernt man dagegen am besten mit Essigreiniger.

Die Pflege kann nochmals verbessert werden, indem eine Nano- oder Glasversiegelung aufgetragen wird. Dadurch tritt ein Selbstreinigungseffekt durch den Lotuseffekt auf. Allerdings hält diese Beschichtung nur eine gewisse Zeit an und muss dann erneuert werden. 

Richtige Reinigungsmittel und Techniken

Wie bereits erwähnt, sollte man weiche Reinigungsmittel verwenden. Hierzu gehören beispielsweise Glasreiniger und Spiritus. Bei der Technik hat sich die folgende Methode bewährt:

  • Grobe Verunreinigungen werden mit etwas Wasser abgewaschen.
  • Danach wird die Scheibe flächig mit dem Reinigungsmittel Ihrer Wahl eingesprüht.
  • Jetzt wird mit dem Abzieher horizontal von links nach rechts gefahren, bis die Verschmutzung und das Reinigungsmittel entfernt wurde.

Alternativ zum Abzieher kann auch ein Tuch genommen werden. Anstatt horizontal zu arbeiten, wird das Reinigungsmittel in einem solchen Fall in kreisrunden Bewegungen entfernt. 

Lesen Sie auch: Glasdusche reinigen und versiegeln

Tipp: Es lohnt sich, nach jedem Durchgang die Gummilippe des Abziehers mit einem trockenen Tuch abzuwischen.

Tipps zur Vermeidung von Kalk- und Schmutzablagerungen

Kalk und Schmutz haften schnell an unbeschichteten Glasplatten an. Um diese Ablagerung zu verhindern, kann eine Nanoversiegelung aufgetragen werden. Dabei handelt es sich um ein Mittel, dass in die feinen Poren des Glases eindringt und dieses versiegelt. Auf der jetzt sehr glatten Oberfläche finden Schmutz und Wasser keinen Halt. 

Dieser Effekt hält allerdings nicht ewig an und so muss die Beschichtung nach rund einem halben Jahr erneuert werden.

Lesen Sie auch: Glas entkalken

Wie viel kostet ein Sichtschutzzaun aus Glas?

Einige Anbieter zeichnen sich vor allem durch die hochwertigen Materialien und den Konfigurator aus. Bereits ab 799 Euro gibt es einen Sichtschutzzaun mit Cortenstahl. Diese Variante eignet sich auch sehr gut als Windschutz auf einer Terrasse.

Im Schnitt sollte man allerdings mit Preisen um die 1.500 Euro rechnen (je nach Größe und Bedarf). Besonders exklusive Modelle können dagegen auch schon einmal an die 3.000 Euro kosten. Weiterhin bieten die Elemente unter anderem auch noch Pflanzkästen oder Sitzmöglichkeiten an. Somit sind der eigenen Individualität keine Grenzen gesetzt. 

Fazit zu Sichtschutzzaun Glas

Ein Sichtschutzzaun aus Glas ist die moderne Variante zur Hecke. Im Vergleich zu dieser muss der Zaun aus Glas nicht nachgeschnitten werden. Es reicht aus, ihn regelmäßig zu reinigen (beispielsweise mit Glasreiniger). Weiterhin ist die Montage schnell und einfach erledigt.

Bei der Wahl des Glases kann man entweder auf Einscheibensicherheitsglas– oder Verbundscheiben-Sicherheitsglas zurückgreifen.

FAQs zu Sichtschutzzaun Glas

Wie trägt ein Sichtschutzzaun aus Glas zur Ästhetik des Außenbereichs bei?

Ein Sichtschutzzaun aus Glas wirkt modern und minimalistisch. Damit passt er perfekt zu modernen Häusern.

Welche Glasarten sind für Sichtschutzzäune am besten geeignet?

Bei Sichtschutzzäunen wird ausschließlich Verbundglas-Sicherheitsglas genutzt, welches eine gute Stoß- und Witterungsbeständigkeit besitzt.

Wie hoch ist die Langlebigkeit und Wetterbeständigkeit von Glas-Sichtschutzzäunen?

Ein hochwertiger Glas-Sichtschutzzaun kann viele Jahrzehnte lang genutzt werden.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es bei Sichtschutzzäunen aus Glas?

Ein Sichtschutzzaun aus Glas kann beispielsweise Rundpfosten oder äußerst kleine Klemmhalter besitzen. Die Gestaltungsmöglichkeiten reichen somit von monumental bis hin zu minimalistisch.

Wie pflegeleicht und wartungsarm sind Sichtschutzzäune aus Glas?

Für einen Sichtschutzzaun aus Glas reichen bereits einfache Reinigungsmittel wie Glasreiniger aus, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29