ᐅ Hebeschiebetüren Terrasse: Die optimale Lösung [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Gerade bei Terrassen werden Hebeschiebetüren gerne eingebaut. Diese haben nicht nur ästhetische, sondern auch praktische Vorteile. Dieser Artikel dreht sich rund um das Thema Hebeschiebetüren für Terrassen.

Was sind Hebeschiebetüren?

Eine Terrasse ist eine tolle Möglichkeit, die Natur zu genießen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Und mit Hebeschiebetüren können Sie die Terrasse ganz einfach öffnen, um frische Luft und natürliches Licht hereinzulassen.

Hebeschiebetüren ähneln normalen Glasschiebetüren, aber sie haben einen speziellen Mechanismus, mit dem man leicht öffnen und schließen kann. Um die Tür zu öffnen, hebt man einfach den Griff an und schiebt die Tür dann zur Seite. Hebeschiebetüren sind eine tolle Möglichkeit, den Außenbereich mit dem Inneren zu verbinden.

HST und PSK – Was sind die Unterschiede?

Hebeschiebetüren werden oft mit Parallel-Schiebe-Kipp-Türen verwechselt. Doch es gibt einige Unterschiede. Hebeschiebetüren bestehen aus zwei oder mehr Paneelen. Sie lassen sich öffnen, indem man die Flügel anhebt und dann zur Seite schiebt.

Parallel-Schiebe-Kipp-Türen hingegen haben einen oberen und einen unteren Flügel, die sich in entgegengesetzte Richtungen öffnen lassen. Die Kippfunktion ermöglicht eine Belüftung, auch wenn die Tür geschlossen ist.

Beide Arten von Türen haben ihre Vorteile. Hebeschiebetüren sind energieeffizienter, weil sie beim Schließen dicht abschließen. Parallel-Schiebe-Kipp-Türen hingegen bieten eine bessere Belüftung und können in kleineren Räumen eingesetzt werden. Bei der Entscheidung zwischen Hebeschiebetüren und Parallel-Schiebe-Kipp-Türen ist es wichtig, die eigenen Ansprüche zu berücksichtigen.

Welche Vorteile haben Hebeschiebetüren für die Terrasse?

Terrassentüren sind eine großartige Möglichkeit, den Aufenthalt im Freien zu genießen und gleichzeitig vor den Elementen geschützt zu sein. Vor allem Hebeschiebetüren bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Türtypen.

Erstens lassen sie sich sehr weit öffnen, sodass man leicht auf die Terrasse treten kann. Zweitens sorgen sie für eine gute Belüftung, da sie aufgeschoben und nicht aufgeschwungen werden. Drittens sind sie sehr leicht zu bedienen, auch für ältere oder eingeschränkte Menschen. Und schließlich sind sie sehr sicher, sodass es unwahrscheinlich ist, dass Einbrecher sie gewaltsam öffnen können. All diese Faktoren machen Hebeschiebetüren zu einer idealen Wahl für jede Terrasse.

Praktische Ergänzungen für Hebeschiebetüren auf der Terrasse

Hebeschiebetüren sind eine beliebte Wahl für Terrassen, da sie eine geräumige Öffnung bieten, die es den Hausbesitzern ermöglicht, den Außenbereich zu genießen. Es gibt jedoch einige praktische Überlegungen, die bei der Auswahl von Hebeschiebetüren beachtet werden sollten.

Die Wärmedämmung ist ein wichtiger Faktor, da die Wärme schnell durch eine offene Tür entweichen kann. Auch die Sicherheitsfunktionen sind wichtig, damit Sie vor Einbrüchen geschützt sind. Außerdem ist die Schalldämmung wichtig, da Hebeschiebetüren beim Öffnen und Schließen ziemlich laut sein können. Und schließlich können Smart-Home-Lösungen das Öffnen und Schließen von Hebeschiebetüren automatisieren und so die Nutzung komfortabler machen.

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren können Hausbesitzer die besten Hebeschiebetüren für ihre Bedürfnisse auswählen.

Hebeschiebetüren Terrasse Einbau – So läuft er ab

Der Einbau von Hebeschiebetüren kann kompliziert sein, daher ist es wichtig, dass man ihn von einem Fachmann durchführen lässt. Der Einbau dauert in der Regel ein paar Tage, und das fertige Produkt sollte eine schöne, funktionale Tür sein, an der man lange Freude haben sollte.

Wie viel kostet eine Hebeschiebetür für die Terrasse?

Die Kosten für eine Hebeschiebetür hängen von einer Reihe von Faktoren ab, darunter die Größe, der Stil und die verwendeten Materialien. Die Glasscheiben können klar oder getönt sein, und die Rahmen können aus Holz, Aluminium oder PVC bestehen.

Auch die Art des Öffnungsmechanismus wirkt sich auf den Preis aus, wobei manuelle Türen die günstigste Variante sind und motorisierte Türen mehr kosten. Im Durchschnitt kostet eine Hebeschiebetür mit einer Größe von 2 m x 3 m zwischen 2000 und 4000 Euro.

Für eine höherwertige Tür mit zusätzlichen Funktionen wie eingebauten Jalousien oder einem eleganten Aluminiumrahmen kann der Preis auf 6000 Euro oder mehr steigen. Letztendlich hängen die Kosten für eine Hebeschiebetür von den Merkmalen und Materialien ab, für die man entscheidet.

Fazit

Hebeschiebetüren sind eine schöne und bequeme Lösung, um einen Durchgang auf die Terrasse zu ermöglichen. Des Weiteren haben sie viele Vorteile.

Ähnliche Beiträge