Terrassengeländer Glas: Sicherheit, Vorteile & die besten Glas-Arten

Ratgeber

Ein Terrassengeländer aus Glas kombiniert moderne Ästhetik mit Funktionalität und Sicherheit. Die klare Sicht durch das Klarglas ermöglicht eine uneingeschränkte Aussicht auf die Umgebung, während die robuste Konstruktion die notwendige Sicherheit bietet. Dies macht sie zu einer beliebten Wahl für Hausbesitzer, die ihren Außenbereichen ein Gefühl von Offenheit und Raum verleihen möchten.

Terrassengeländer aus Glas sind wetterbeständig und pflegeleicht, was sie ideal für den Einsatz im Außenbereich macht. Sie passen hervorragend zu verschiedenen architektonischen Stilen, von modern bis traditionell, und erhöhen den Gesamtwert Ihrer Immobilie.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ästhetik: Das glasklare Design sorgt für eine visuelle Weite und moderne Eleganz.
  • Sicherheit: Hochwertiges Sicherheitsglas und stabile Befestigungen gewährleisten Schutz und Stabilität.
  • Unbeinträchtigte Sicht: Ermöglicht einen uneingeschränkten Blick auf die Landschaft oder den Garten.
  • Wetterbeständigkeit: Materialien wie gehärtetes Glas und rostfreier Stahl machen das Geländer extrem wetterbeständig.
  • Pflegeleichtigkeit: Glas ist leicht zu reinigen und benötigt wenig Wartung, im Gegensatz zu Holz oder Eisen.

Welche Vorteile hat ein Terrassengeländer aus Glas?

Eine Terrasse ist das Gegenstück zu einem Balkon und schafft eine Fläche im Garten, die für Grillabende oder Nachmittage genutzt werden kann. In diesem Zusammenhang passen Ganzglasgeländer gut ins Bild. Diese besitzen nicht nur ein ästhetisches Design, sondern besitzen auch noch die folgenden Vorteile:

  • Einfache Reinigung
  • Schutz der Privatsphäre
  • Mit weiteren Modulen kombinierbar

Der wohl beste Vorteil ist der geringe Wartungsaufwand und damit verbunden eine einfache Reinigung. So besitzt das Sicherheitsglas eine glatte Oberfläche, wodurch Schmutz und Staub einfach abgewaschen werden. Mittels einer Nanoversiegelung kann der Reinigungsaufwand nochmals reduziert werden, da Fremdkörper nicht auf dem Glas haften bleiben.

Dank moderner Techniken ist es zudem möglich, Glas einzufärben. Dabei wird das Glas entweder nachträglich lackiert oder mittels Eisenoxiden dauerhaft verändert – somit wird die Privatsphäre besser geschützt (und dient zudem als Sonnenschutz). Viele Anbieter setzen bei einer Terrassenabtrennung auf Kombimodule und etwas Ähnliches kann auch bei einem Geländer vollzogen werden.

Mit Pflanzkübeln oder hängenden Blumenampeln kann das Design der Terrasse nachhaltig verändert und besser an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Terrassengeländer Glas – Glas-Arten

Im Außenbereich darf ausschließlich Sicherheitsglas verwendet werden, da nur dieses den baulichen Bestimmungen in Beschaffenheit und Sicherheit genügt. Je nach Umstand wird dabei entweder Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) oder Verbundscheiben-Sicherheitsglas (VSG) genutzt.

Die Unterschiede zwischen den Glasarten liegt in der Produktion. Während ESG-Glasplatten stets aus einer Glasplatte bestehen, besitzen Verbundmodelle mehrere Glasscheiben. Es kann allerdings sein, dass VSG-Geländer eine ESG-Glasscheibe besitzen, da diese besonders kratz- und stoßresistent sind.

Weiterhin ist es möglich, das Glas einzufärben. In vielen Fällen erfolgt dies durch eine nachträgliche Lackierung, wodurch teils exotische Farben möglich sind. Ebenso wird gerne ein Milchglaseffekt genommen, da der Trübungseffekt nicht nur die Privatsphäre schützt, sondern auch noch schön anzusehen ist.

Absturzsicherung Vorschriften bei Terrassengeländern

Eine Absturzsicherung dient zum Schutz der Personen (vor allem Kinder) und so gibt es beim Bau selbstverständliche einige Vorschriften zu beachten. Zuerst einmal sei gesagt, dass die Vorschriften nicht einheitlich geregelt sind und es je nach Bundesland zu Abweichungen kommt.

In den meisten Bundesländern wie Berlin, Hessen oder auch Nordrhein-Westfalen gilt bei einer Höhe zwischen 1 Meter und 12 Meter, dass die Absturzsicherung 0,90 Meter hoch sein muss. Ab einer Höhe von 12 Metern muss die Sicherung 1,10 Meter hoch sein. Weiterhin dürfen die Öffnungen zwischen einzelnen Segmenten maximal 0,12 Meter breit sein (so soll der Leitereffekt verhindert werden).

In Baden-Württemberg muss zusätzlich beachtet werden, dass der horizontale Abstand zwischen Glasgeländer und Absturzsicherung 6 Zentimeter betragen darf. Sollten Kleinkinder anwesend sein, so liegt der Abstand (sowohl horizontal als auch vertikal) bei gerade einmal 2 Zentimetern.

Aufgrund der Vielzahl an landesbaulichen Vorschriften ist es sinnvoll, die Vorschriften bereits vor der eigentlichen Installation zu berücksichtigen.

Terrassengeländer Glas – Montage & Installation

Die Montage selbst ist im Vergleich zu den Vorschriften einfach und kann mit etwas Geschick (und der nötigen Vorplanung) auch selbst durchgeführt werden. Bei der Montage kommt dem Fundament eine tragende Rolle zu. Handelt es sich um eine feste Bodenplatte mit begehbares Glas, so werden Stützen im Boden verschraubt.

Wurde der Untergrund dagegen gepflastert, so müssen in festgelegten Abständen Träger einbetoniert werden. Dazu werden rund 50 Zentimeter tiefe Löcher gegraben, der Träger fixiert und im Anschluss vergossen. Bei Bestellung ist die Wahl des Fundaments wichtig, da je nach Untergrund die Ständer länger sind.

Ist das Ständerwerk fest, werden schließlich noch die Klemmhalter verschraubt und schließlich können die Glasplatten eingelegt werden. Für einen sicheren Halt werden die Klemmhalter arretiert.

Tipp: Auch rahmenlose Terrassenund Balkongeländer besitzt ein Ständerwerk, wobei das Profil häufig waagerecht ausgelegt ist, damit der Effekt vom “freistehenden Glas” suggeriert wird.

Ganzglasgeländer reinigen – so gehen Sie vor

Ein großer Vorteil von Glas ist die einfache Reinigung, die aufgrund der flachen Oberfläche entsteht (Ornamentglas oder satiniertes Glas sind von dieser These ausgenommen). Dementsprechend können sich Schmutz und andere Anhaftungen nicht lange am Glas festhalten. In diesem Zusammenhang reichen daher weiche Reinigungsmittel wie Spiritusm, Glaspolitur oder Glasreiniger aus.

Das Mittel der Wahl wird flächig auf den einzelnen Elementen aufgetragen und im Anschluss mit einem weichen Tuch oder einem Abzieher abgetragen. Während dies bei einem Tuch in kreisrunden Bewegungen geschieht, wird mit einem Abzieher waagerecht abgezogen. Sollte eine Verschmutzung einmal etwas fester sein, so wird mehr Reinigungsmittel aufgetragen (wobei dieses auch etwas einwirken muss).

Auf keinen Fall sollte mit falschen Utensilien oder gar einer Lauge gearbeitet werden. Beides greift die Glasoberfläche an und sorgt für hässliche Kratzer. Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass Glaskorrosion auftritt. Ein solches Phänomen beeinflusst die Stabilität des Glases und kann Trübungen hervorrufen – ein Austausch der Scheibe wäre die Folge.

Terrassengeländer Glas – Kostenfaktoren & Preisbeispiele

Glasgeländer ist nicht gleich Glasgeländer und so gibt es viele unterschiedliche Arten, die sich selbstverständlich auch auf den Preis auswirken. Gängige Kostenfaktoren sind dabei:

Weiterhin spielt selbstverständlich auch die Größe eine Rolle und so kostet die Verglasung einer kleinen Terrasse deutlich weniger als einer deutlich größeren Variante. Dementsprechend können die Kosten stark schwanken (wobei Montage und Versand bei den nachfolgenden Preisbeispielen noch hinzukommen):

  • Ganzglasgeländer: ab 440 Euro
  • Terrassengeländer mit Aluminiumträgern: ab 290 Euro
  • Glasgeländer mit verzinkten Trägern: ab 250 Euro

Hinweis: Die Preise gelten hierbei pro Meter. Je nach Größe der Terrasse kann somit ein vierstelliger Betrag fällig werden.

Fazit zu Terrassengeländer Glas

Ein Terrassengeländer aus Glas ist eine edle Variante zu Modellen aus Holz oder Stahl. Zwar gilt Glas als relativ teuer, allerdings ist die Haltbarkeit deutlich länger und die Wartung nimmt nur einen Bruchteil der Zeit in Anspruch. Weiterhin lässt sich Glas umfangreich individualisieren – ob Tönung, ein milchiger Effekt oder sogar eine Verspiegelung, in der Regel gibt es keine Grenzen.

Die Wartung besteht in der Regel nur aus einer einfachen Reinigung mit einem Glasreiniger oder Spiritus. Diese Mittel reichen bereits aus, da sich der Schmutz nicht festsetzen kann und somit schnell und einfach abwaschbar ist. Eine Terrasse mit einem Terrassengeländer erfüllt darüber hinaus auch noch einen Schutzeffekt.

So können Personen (vornehmlich Kinder) nicht abstürzen. Hierzu gibt es allerdings bauliche Vorschriften zu beachten, wobei sich diese je nach Bundesland unterscheiden. In der Regel gilt ab einer Höhe zwischen 1 Meter und 12 Meter eine Absturzsicherung mit einer Höhe von 90 Zentimeter als Pflicht.

Preislich gibt es Modelle aus Echtglas bereits für rund 250 Euro pro Meter. Beachtet werden muss allerdings, dass weder die Montage noch der Versand enthalten sind. Die Montage kann darüber hinaus auch selbst bewerkstelligt und dadurch Kosten gespart werden.

FAQs zu Terrassengeländer Glas

Was sind die Vorteile eines Terrassengeländers aus Glas?

Terrassengeländer aus Glas bieten eine klare Sicht, moderne Ästhetik und hohe Sicherheit, während sie gleichzeitig pflegeleicht sind.

Ist Glas als Material für Terrassengeländer sicher?

Ja, für Terrassengeländer wird Sicherheitsglas verwendet, das gehärtet ist und bei Bruch in kleine, stumpfe Stücke zerfällt, die selten zu Verletzungen führen.

Wie pflegt man ein Terrassengeländer aus Glas?

Die Pflege ist unkompliziert: Regelmäßiges Reinigen mit Glasreiniger oder einer milden Seifenlauge hält das Glas klar und schlierenfrei.

Wie werden Terrassengeländer aus Glas installiert?

Die Installation sollte idealerweise von Fachleuten durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass das Geländer fest verankert und sicher ist.

Können Terrassengeländer aus Glas individuell gestaltet werden?

Ja, es gibt viele Gestaltungsoptionen hinsichtlich der Größe, Form und des Rahmendesigns, die an den persönlichen Stil und die Anforderungen des Eigenheimbesitzers angepasst werden können.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29