Isolierglas im Check – Kosten, Funktion & Qualität

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Was ist Isolierglas?

Einfach gesagt handelt es sich bei Isolierglas um ein Produkt aus mehreren Gläsern, die miteinander kombiniert werden. Die komplexe Verglasungseinheit wird zumeist aus zwei oder drei Scheiben gefertigt. Zudem kommt ein spezieller Zwischenraum zum Einsatz, der häufig auch als sogenannter Luftzwischenraum bezeichnet wird.

Isolierglas nach Maß – was ist möglich?

Isolierglas kann auf unterschiedlichem Maße gefertigt werden. Unter anderen eignet es sich auch für Türen, Fenster oder auch Saunen. Es ergibt es Sinn, Isolierglas zu verbauen, wenn Energiekosten gespart werden sollen. Denn die Verglasung bietet zum einen Schutz vor Hitze und zum anderen auch vor Kälte. So bleibt die Raumtemperatur im Inneren und kann nicht mehr ohne weiteres nach außen gelangen. Gleichzeitig stellt das Isolierglas auch einen idealen Schallschutz dar, was gerade bei sehr dicht besiedelten Gebieten von Vorteil ist.

Zweifach- oder Dreifach-Verglasung

Wer sich für Isolierverglasungen entscheidet, muss zudem noch überlegen, ob diese zweifach oder dreifach verglast sein soll. Es ist vieles möglich und unter anderem können auch Sondermaße angefertigt werden.

Wie funktioniert Isolierglas?

Wie oben bereits kurz erwähnt, besteht Isolierglas aus mindestens zwei Glasscheiben, die miteinander kombiniert werden. Im Zwischenraum befindet sich in der Regel ein schmaler Rahmen. Bei neuen Häusern werden häufig dreifach verglaste Modelle gewählt. Denn diese sorgen für eine besonders starke Isolierung und damit auch für einen idealen Schall-, Wärme- und Kälteschutz. In den Zwischenräumen wird zumeist auch noch ein bestimmtes Edelgas eingefüllt, wie zum Beispiel Argon, Xenon oder Krypton. Denn diese dämmen deutlich besser als die normale Luft.

Saunafenster aus Isolierglas: Vor- und Nachteile

Vorteile

Da Isolierglas die Wärme im Inneren eines Raumes lässt, eignet es sich unter anderem auch perfekt für die Sauna. Gerade in letzterer soll eine möglichst hohe Temperatur konstant gehalten werden. Und genau dafür eignet sich das Isolierglas perfekt. Denn es sorgt dafür, dass die Wärme stets aufrecht bleibt. Handelt es sich um eine Sauna, die an einer Außenwand angebracht wird, ergibt es zudem Sinn, die Scheiben noch mit einer speziellen Beschichtung zu versehen. Denn so sind sie unter anderem auch perfekt vor der Sonne geschützt.

Isolierglas lässt sich das isolierte sehr vielseitig einsetzen. Es bringt viele praktische Vorteile für die Sauna mit und kann zum Beispiel auch auf spezielle kleinere oder auch größere Sondermaße gefertigt werden.

Nachteile

Neben den zahlreichen Vorteilen hat das Isolierglas auch einige wenige Nachteile. zum einen sind die Anschaffungskosten logischerweise höher. Denn dabei kommen mindestens zwei Scheiben und eben nicht eine Scheibe zum Einsatz. Gleichzeitig steigt natürlich auch das Gewicht an, da einfach mehr Material genutzt wird. Somit sollte eine solche Scheibe immer nur zu zweit eingebaut werden.

Isolierglas Beschichtung (Welche Seite)

Weiter oben wurde bereits eine Beschichtung erwähnt, die unter anderem für einen guten Sonnenschutz sorgt. Sie wird auf der Außenseite der Isolierglasscheibe angebracht. Das ist auch der Grund dafür, warum die Glaser spezielle Handschuhe tragen, wenn sie mit diesen Scheiben arbeiten. Denn sonst würde die Beschichtungen unter Umständen beschädigt werden. Und das gilt es natürlich zu vermeiden.

Kosten von Isolierglas

Wie teuer Isolierglas letztlich ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Denn der Preis wird von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst, wie zum Beispiel von der Größe der Scheiben, der Beschichtung, dem Rahmen, dem eingefüllten Gas oder auch generell dem Maß. Durchschnittlich kostet ein Kunststofffenster aber circa 500 Euro und ein Holzfenster 600 Euro. Wer sich hingegen eine Kombination aus Aluminium und Holz wünscht, muss noch circa hundert Euro darauf rechnen. Reine Aluminiumfenster sind die teuerste Variante und Kosten circa 800 Euro. Bevor ein Auftrag erteilt wird, sollte man sich daher genau erkundigen, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Varianten mit sich bringen.

Gleichzeitig spielt dabei auch die Art der Verglasung eine Rolle. Daher muss der Kunde sich entscheiden, ob er ein Modell aus zwei Scheiben oder aus drei Scheiben wünscht.

Wo wird Isolierglas verwendet?

  • Haus (Zimmern)
  • Sauna
  • Wintergarten
  • Sonnenschutz
  • Brandschutz

Isolierglas kommt an unterschiedlichsten Orten zum Einsatz. unter anderem wird es in diversen Zimmern eines Hauses montiert, wie zum Beispiel im Wohnzimmer, im Badezimmer oder im Schlafzimmer. Zusätzlich stellt das auch in einer Sauna eine ideale Lösung dar. Häufig wird das Isolierglas auch für einen Wintergarten genutzt. Es sorgt dafür sorgt, dass der Innenraum stets warm bleibt. Gleichzeitig kann von außen keine Kälte hineingelangen, was gerade im Winter sehr praktisch ist. So kann man den Wintergarten auch in der kalten Jahreszeit nutzen.

Zudem kommt das Isolierglas auch bei vielen Renovierungen zum Einsatz. Denn wenn die Fenster ohnehin ausgetauscht werden, ist dies eine sehr gute Lösung. So kommen damit auch Altbau-Besitzer voll auf ihre Kosten und erhalten eine deutlich bessere Dämmung Hallo als bei einfachen Verglasungen. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Energiekosten immer weiter ansteigen, ist es durchaus sinnvoll, Isolierglas zu verbauen und damit Energie zu sparen. So muss weniger geheizt werden und das freut dann auch den Geldbeutel.

Brand- und Sonnenschutz

Gerade Räume, die in Richtung Süden ausgerichtet sind, werden im Sommer sehr häufig direkt von der Sonne angestrahlt. So wird zum Beispiel die Arbeit deutlich behindert, da auf dem Bildschirm nichts mehr alles zu erkennen ist. Gleichzeitig müssen wahrscheinlich die Rollladen heruntergelassen werden, wenn die Lieblingsserie im Fernsehen läuft.

Auch das lässt sich verhindern, wenn Isolierglas verbaut wird. Durch die reflektierende Schicht gelangt das Sonnenlicht mehr nicht mehr ohne weiteres ins Innere des Gebäudes.

Viele Modelle sind sogar in der Lage Feuer abzuwehren. So geraten bestimmte Gegenstände, die sich in der Nähe des Fensters befinden, nicht mehr durch die Hitze in Brand. Häufig werden diese Isoliergläser im Zwischenraum mit einem speziellen Hydrogel versehen. Diese sieht aus wie ganz normales Salz bringt aber den Vorteil mit sich, dass es den Brandschutz verstärkt.

Isolierglas u-Wert Tabelle

Mit der Isolierglas u-Wert Tabelle kann geprüft werden, welche Dämmwerte die einzelnen Produkte mit sich bringen. Dadurch fällt die Entscheidung deutlich einfacher. Der u-Wert wird von der Wärmeleitfähigkeit und auch der Dämmstoffdicke beeinflusst.

Zusammenfassung

Isoliergas kann sehr vielseitig genutzt werden. Es besteht aus zwei oder drei Scheiben und in der Mitte befindet sich ein Rahmen. In den Zwischenraum wird häufig ein Gas wie etwa Xenon gefüllt, um für einen besseren Schall- oder Wärmeschutz zu sorgen. Unter anderem kann Isolierglas in Küchen, Wohnzimmern, Schlafzimmern, Badezimmern, Wintergärten und auch zum Beispiel in Saunen zum Einsatz kommen.

Balkonverglasung im Experten-Check: Informieren & Planen

Weiter lesen

Glasversiegelung im Check: Qualität & Funktion erklärt

Weiter lesen