ᐅ Glas Terrassendach: Zuverlässiger Wetterschutz [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Ein Terrassendach aus Glas wertet die eigene Terrasse deutlich auf. Es kann von Anfang an geplant, aber auch nachträglich integriert werden. Es bietet zuverlässigen Schutz vor Wind und Wetter und wertet den Bereich der Terrasse zusätzlich auf. Lesen Sie in diesem Beitrag alles über die Möglichkeiten, Varianten und Kosten, die ein Terrassendach aus Glas mit sich bringt.

Glas Terrassendach – was ist das?

Ein Terrassendach aus Glas ist eine Überdachung für die Terrasse. Es zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:

  • Das Dach befindet sich über dem Bereich der Terrasse.
  • Das Glas Terrassendach dient vor allem dem Schutz vor Niederschlag, wie Regen und Schnee
  • Neben einem Glas Terrassendach ist auch ein Terrassendach aus Holz, Aluminium, Edelstahl oder in der Kombination denkbar.
  • Das Terrassendach aus Glas kann auf unterschiedliche Arten befestigt werden: Mit Streben, Säulen, Rohren oder als freitragende Konstruktion.
  • Neben dem Dach ist auch die Anbringung eines oder mehrere Seitenteile möglich.
  • Die nachträgliche Errichtung ist in der Regel genehmigungsfrei, muss aber bei der lokalen Baubehörde angezeigt werden.
  • Das Terrassendach kann auch als Solarterrassendach funktionieren

Welche Vorteile hat ein Glas Terrassendach?

Ein Glas Terrassendach hat zahlreiche Vorteile. Dazu zählen:

  • Schutz vor Niederschlag
  • Schaffung einer zusätzlichen Abstellfläche
  • Gute Möglichkeit, um einen Sonnenschutz anzubringen (auch durch Sonnenschutzglas)

Schutz vor Niederschlag

Der Hauptgrund für die Errichtung eines Terrassendachs aus Glas ist in der Regel der Wunsch nach Schutz vor Witterungseinflüssen. Mit einem Terrassendach können Sie sich sicher sein, dass die Terrasse vor Regen und Schnee geschützt ist. Somit können Sie diesen Bereich deutlich länger nutzen. Im Winter ersparen Sie sich zudem das Räumen von Schnee.

Schaffung einer zusätzlichen Abstellfläche

Wenn die Terrasse überdacht ist, bedeutet das eine zusätzliche Abstellfläche. Da von oben keine Nässe in diesen Bereich gelangen kann, können sie getrost Dinge abstellen. Diese sind vor der Witterung geschützt

Gute Möglichkeit, um einen Sonnenschutz anzubringen

An einem Terrassendach aus Glas ist es einfach, einen Sonnenschutz anzubringen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel eine elektrische Unterglasmarkise. Ebenso lässt sich relativ einfach ein Sonnensegel befestigen.

Welches Glas eignet sich für ein Terrassendach?

Für ein Terrassendach aus Glas kommen unterschiedliche Glasarten in Betracht:

Ein Terrassendach aus Verbundsicherheitsglas (VSG)

Im Außenbereich ist Verbundsicherheitsglas das Mittel der Wahl, wenn es um Glaskonstruktionen geht. Auch bei einem Terrassendach ist es wichtig, auf Verbundsicherheitsglas zu setzen. Wenn dieses Glas beschädigt wird, wird es durch Folien zusammengehalten. Das bedeutet, dass es nicht in viele Einzelteile zerspringen kann. Auch die Resttragfähigkeit bleibt noch erhalten. Gängig sind Stärken von um die 10 mm.

Ein Terrassendach aus Plexiglas bzw. Acrylglas

Auch Plexiglas wird gerne im Außenbereich bzw. an der Terrasse eingesetzt. Plexiglas ist ein geschützter Markenname für eine besondere Form des Acrylglases.

Die Vorteile von Plexiglas für das Terrassendach

Plexiglas ist sehr lichtdurchlässig, bruchfest und beständig gegen UV-Strahlen. Zudem lässt es sich leicht verarbeiten, denn Plexiglas ist einerseits flexibel und andererseits stabil. Es ist ungefähr elfmal bruchfester als normales Glas. Da es in vielen Farben und Ausführungen erhältlich ist, sind auch beim Design wenig Grenzen gesetzt. Plexiglas ist sehr haltbar. Der Hersteller gibt normalerweise 30 Jahre Garantie auf das Glas. Noch einen Vorteil hat Plexiglas gegenüber normalem Glas, denn es ist deutlich leichter. Bei gleicher Stärke bringt Plexiglas gerade einmal die Hälfte des Gewichts auf die Waage.

Die Nachteile von Plexiglas bzw. Acrylglas

Der gravierende Nachteil ist, dass das Plexiglas mit der Zeit gelbstichig werden kann. Das passiert bei normalem Glas nicht.

Warum normales Fensterglas nicht für ein Terrassendach geeignet ist

Normales Fensterglas ist zwar deutlich günstiger als Verbundsicherheitsglas, aber nicht für ein Terrassendach geeignet. Der Grund ist, dass es bei Beschädigungen in der Regel zerspringt und Verletzungen herbeiführen kann. Die Nutzung von Fensterglas wäre ein zu hohes Sicherheitsrisiko im Außenbereich.

Terrassendach Glas reinigen – so geht’s

Von Zeit zu Zeit ist es wichtig, das Terrassendach zu reinigen. Wie oft das der Fall ist, hängt vor allem von der Umgebung und auch vom Gefälle ab. Im Herbst können sich auf dem Dach Blätter sammeln. Manchmal sammelt sich auch Moos auf dem Dach. Ist das Gefälle richtig ausgeführt, wird der Großteil von Schmutz und Ablagerungen automatisch nach unten gespült. Dennoch macht eine manuelle Reinigung von Zeit zu Zeit Sinn.

Was Sie für die Reinigung benötigen

Aufgrund der Höhe benötigen Sie für die Reinigung in der Regel eine Leiter. Manchmal können Sie die Reinigung aber auch von Fenstern oberhalb des Daches ausführen. Wenn Sie eine Leiter verwenden, achten Sie darauf, dass diese sicher und fest steht. So minimieren Sie die Verletzungsgefahr. Weiterhin sind folgende Gegenstände für die Reinigung praktisch:

  • Besen
  • Gartenschlauch
  • Weiche Tücher aus Mikrofaser
  • Fensterabzieher
  • Teleskopstab
  • Reinigungsmittel, zum Beispiel Spülmittel, Glasreiniger, alkalische Reiniger

Je nach Unterkonstruktion können noch weitere Reinigungs- bzw. Pflegemittel wie Glaspolitur nötig sein, vor allem, wenn die Unterkonstruktion aus Holz besteht.

Auf den Hochdruckreiniger sollten Sie verzichten. Er kann die empfindlichen Strukturen verletzen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Reinigung

So lässt sich das Glas Terrassendach einfach reinigen:

  1. Abkehren von Laub: Hat sich auf dem Dach Laub gesammelt, kehren Sie das am besten mit einem weichen Besen ab. Ein weicher Besen ist wichtig, um die Oberfläche nicht zu beschädigen oder anzurauen.
  2. Entfernung von festem Schmutz: Grober Schmutz lässt sich am besten mit einem Gartenschlauch entfernen. Was danach noch haften bleibt, kann mit Lappen und Bürste entfernt werden.
  3. Moos richtig entfernen: Haben Sie auf dem Glas Terrassendach Moos, ist ein alkalischer Reiniger die richtige Wahl. Moos mag sauren Untergrund. Mit einem alkalischen Reiniger entfernen Sie die Säure und sorgen dafür, dass sich Moos in Zukunft nicht mehr so leicht absetzt. Den Reiniger entfernen Sie anschließend mit Wasser. Dafür ist ein Fensterabzieher mit einem Teleskopstab die richtige Wahl.
  4. Wasserflecken polieren: Verbleibende Wasserflecken lassen sich mit einem Mikrofasertuch entfernen.

Lesen Sie auch: Markise reinigen

Was kostet ein Glas Terrassendach?

Der Preis für ein Terrassendach aus Glas wird von mehreren Faktoren bestimmt. Maßgeblich sind vor allem:

  • Die Größe
  • Die genaue Ausführung
  • Die Art der Befestigung (freitragend, Säulen, Streben etc.)
  • Anforderungen an die Statik, zum Beispiel in Bezug auf Schnee und Wind
  • Weitere Extras wie Sonnenschutz oder spezielle Beleuchtung
  • Wer die Montage übernimmt (eigene Montage oder eine Fachfirma)

Preisbeispiele für ein Glas Terrassendach

Ein Terrassendach aus 10 mm Verbundsicherheitsglas mit einer Konstruktion aus Aluminium in der Größe 5 x 3 Meter kostet inklusive Montage um die 12.000 Euro.

Als grobe Faustregel können Sie pro Quadratmeter Terrassendach mit Kosten von 800 bis 1.600 Euro kalkulieren.

Das Glas Terrassendach – ein Fazit

Es ist kein Wunder, dass viele Menschen beim Terrassendach aus Glas setzen. Denn Glas ist ein hochwertiger Werkstoff und macht an jeder Fassade eine gute Figur. Ein Terrassendach aus Glas kann sehr dezent eingebaut werden und stört kaum an der Fassade.

Dennoch bietet es einen zuverlässigen Schutz vor Wind und Wetter. Mit einem Terrassendach aus Glas werten Sie Ihren Terrassenbereich deutlich auf. Ihre Möbel sind nicht mehr direkt der Witterung ausgesetzt und damit haltbarer. Zudem können Sie auch bei leichtem Regen noch auf der Terrasse sitzen und Sie haben einen zusätzlichen, trockenen Abstellbereich.

Ähnliche Beiträge

27 Dezember 2022

ᐅ Lüftungsflügel Glasbausteine einbauen: Wie einfach geht das? [2022]

Weiter lesen