Gartentrennwände: Stilvolle & funktionale Lösungen für Ihren Garten

Garten

Gartentrennwände bieten eine praktische und ästhetische Lösung, um verschiedene Bereiche in Ihrem Garten abzugrenzen, Privatsphäre zu schaffen und Windschutz zu bieten. Diese Trennwände für den Garten sind in einer Vielzahl von Materialien wie Holz, Metall, Kunststoff und Glas erhältlich und können an das Design Ihres Gartens angepasst werden. Neben der funktionalen Abgrenzung von Gartenbereichen tragen sie auch zur optischen Aufwertung Ihres Außenbereichs bei.

Ob als Sichtschutz, Windschutz oder dekoratives Element – Gartentrennwände sind vielseitig einsetzbar und einfach zu installieren. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Optionen zur Verfügung stehen, wie Sie die richtige Gartentrennwand auswählen und welche Vorteile sie bieten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Privatsphäre: Gartentrennwände schaffen geschützte Bereiche, die vor neugierigen Blicken schützen.
  • Vielseitigkeit: Erhältlich in verschiedenen Materialien und Designs, passend zu jedem Gartenstil.
  • Windschutz: Schützen Sie Ihren Gartenbereich vor Wind und schaffen Sie ein angenehmes Mikroklima.
  • Dekoration: Gartentrennwände können als stilvolle Designelemente dienen und Ihren Garten optisch aufwerten.
  • Einfache Installation: Viele Modelle sind einfach zu installieren und erfordern keine aufwendigen baulichen Maßnahmen.

Welche Vorteile haben Gartentrennwände?

Ein Sichtschutz für den Garten bietet gleich mehrere Vorteile, zu denen unter anderem die folgenden gehören:

  • Schutz der Privatsphäre
  • Trennwände aus Glas wirken edel und sind einfach zu reinigen
  • Ebenso gibt es einen Schutz gegenüber Wind

Wenn es um eine Umzäunung für den heimischen Garten geht, so gibt es selbstverständlich viele Möglichkeiten, die allesamt ihre eigenen Vorteile haben. Eine einfache Umzäunung kann beispielsweise die Luftzirkulation verbessern und gleichzeitig die Grundstücksgrenze markieren.

Ein klassischer Sichtschutz ist hingegen eine einfache Mauer, die zudem auch noch Hitze aufnimmt und dadurch für eine Abkühlung sorgt. Bei den Designs gibt es viele Varianten – von mediterran bis modern. Schließlich gibt es Trennwände aus Klarglas, die ebenfalls einiges an Vorteilen besitzen.

So wirken die Modelle nicht nur edel und sind einfach zu reinigen, sondern schützen auch vor Wind und Wetter. Ebenso wird die Privatsphäre geschützt und teils sind die Trennwände umfangreich ausgerüstet und bieten beispielsweise weitere Bepflanzungsmöglichkeiten.

Gartentrennwände – Material & Varianten

Ein Sichtschutz für den heimischen Garten kann entsprechend aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Neben dem bereits erwähnten Echtglas, bestehen die Trennwände teils auch aus Metall oder Holz. Einige interessante Garten-Sichtschutz-Ideen, wollen wir Ihnen nachfolgend präsentieren.

Sichtschutzwände

Sichtschutzwände bestehen vornehmlich aus Glas und sind an ihrer großen Glasplatte aus Verbund-Sicherheitsglas erkennbar. Die Modelle sind nicht nur robust genug und können beispielsweise auch als Terrassenabgrenzung genutzt werden. Hierbei gibt es noch flexible Abtrennungen auf Rollen, die beispielsweise für Balkone von Bedeutung sind und häufig Blumenkübel besitzen.

Stabmattenzäune

Stabmattenzäune gelten als moderne Wahl zum klassischen Maschendrahtzaun und bestehen aus verzinktem und lackiertem Zaunelementen aus Stahl. Die Modelle gelten als besonders pflegeleicht und lassen sich über einen langen Zeitraum hinweg nutzen. Dabei ist man teils windgeschützt, wobei der Schutz der Privatsphäre hinten ansteht.

Gabionen

Bei den Gabionen handelt es sich um eine Kombination aus Stein und Stahl. Hierbei werden die Steine durch einen Stabmattenzaun in Position gehalten, sodass eine moderne Mauer entsteht. Die Vorzüge liegen in der geringen Wartung, denn bis auf die gelegentliche Untersuchung auf Korrosion, gibt es nicht viel zu tun. Ein weiterer Vorteil liegt in der Kühlung bei starker Hitze und dem überragenden Sichtschutz.

Gartentore

Damit man in den heimischen Garten kommt, ist eine Gartentür oder, sofern auch ein Fahrzeug in den Garten fahren können muss, ein Gartentor die passende Wahl. Dieses Tor kann beispielsweise angepasst sein und besteht aus dem Material des Zauns (beispielsweise Metall) oder bildet einen Kontrast (beispielsweise Holz).

Gartentrennwände aus Glas – Glassorten

Wenn Glas im Garten genutzt wird, muss es hohen Belastungen standhalten können. Dazu gehört unter anderem der Witterungsschutz, denn das Glas darf bei kalten oder hohen Temperaturen nicht zerspringen. Weiterhin muss es Kratzer, Stöße und Ähnliches aushalten können. Damit all das gelingt, wird im Außenbereich ausschließlich auf Verbundscheiben-Sicherheitsglas (VSG) gesetzt.

Dabei handelt es sich um mehrere Glasplatten, die durch klebende Folie miteinander kombiniert werden. Dadurch sind die Scheiben nicht nur fest, sondern bieten eine ähnliche Belastbarkeit wie ihre Gegenstücke aus Stahl. Glas ist allerdings wandlungsfähig und so kann ein Glas-Sichtschutz für den Garten die folgenden Möglichkeiten aufweisen:

Die vorgestellten Lösungen dienen dabei alle dem Sichtschutz, wobei für alle Wünsche etwas dabei sein könnte. Ein Milchglaseffekt sorgt für einen guten Schutz der Privatsphäre, denn durch die Trübung bleibt nur eine Silhouette sichtbar. Ähnlich sieht es auch mit einer Tönung aus, wobei dann noch der farbliche Aspekt eine Rolle spielt.

Dabei kann die Tönung durch die Zugabe von Silikaten dauerhaft (muss während des Produktionsprozesses geschehen) oder durch eine Lackierung über einen langen Zeitraum entstehen.

Schließlich gibt es noch das sogenannte Ornamentglas, wozu beispielsweise Chinchillaglas gehört. Die Struktur erhält das weiche Glas durch Walzen, die auch nach der Härtung bestehen bleiben. Durch die unebene Struktur wird ein gewisser Sichtschutz gewährleistet.

Wie sicher sind Gartentrennwände aus Glas?

Ein Sichtschutz aus Glas ist robust und kann mit den Alternativen aus Stahl oder Holz in vollen Zügen mithalten. Im Außenbereich kann als solches ausschließlich Verbundscheiben-Sicherheitsglas (VSG) genutzt werden, da nur dieses robust genug ist und mit allen Witterungseinflüssen umgehen kann.

So verändert es seine Form selbst bei einer Temperatur von 80 Grad Celsius nicht und bleibt lange formstabil. Weiterhin sind die Scheiben stark genug, sodass Stöße und Schläge diesem nichts anhaben können. Weiterhin hat das VSG-Glas eine unglaubliche Tragfähigkeit und kann bei einer Dicke von 25 Millimetern bis zu 250 Kilogramm pro Quadratmetern aushalten.

Gartentrennwände aus Glas – Reinigung

Ein bereits angesprochener Vorteil von Zaunwänden aus Glas ist die einfache Reinigung. Etwas Spiritus, Glaspolitur oder Glasreiniger reicht vollkommen aus, um der Scheibe wieder zum Glanz zu verhelfen. Dabei wird das Mittel der Wahl flächig aufgetragen und im Anschluss mit einem weichen Tuch in kreisrunden Bewegungen aufgenommen.

Bei starken Verkrustungen ist es wichtig, das Mittel etwas einwirken zu lassen. Niemals sollte man mit einem Topfschwamm oder scharfen Reinigungsmitteln eine Glasscheibe reinigen, denn das führt zu Kratzern und kann sogar Glaskorrosion auslösen.

Tipp: Alternativ zum weichen Tuch kann auch auf einen Abzieher gesetzt werden, wobei die Scheibe dann in waagerechten Bewegungen zu reinigen ist.

Wie viel kosten Gartentrennwände aus Glas?

Ein Sichtschutz aus Glas ist wahrlich eine edle Variante und bietet eine Vielzahl an Vorzügen. Dabei sind die Modelle glücklicherweise noch nicht einmal allzu teuer. Im Vergleich liegt der Grundpreis bei rund 100 Euro. In diesem Preis sind allerdings weder die Montage noch Zubehör oder der Versand enthalten.

Dementsprechend liegt der Endpreis noch einmal höher und so sollte man, je nach Größe des Gartens, mit Kosten zwischen 400 Euro und 3.000 Euro für einen Zaun aus Glas rechnen.

Fazit zu Gartentrennwände

Gartentrennwände gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Naturliebhaber können beispielsweise auf einen Sichtschutz aus Holz setzen, während moderne Hausbesitzer stattdessen auf einen Stabmattenzaun oder Gabionen setzen. Besonders edel ist dagegen ein Sichtschutz aus Glas, da dieser zusätzlich zum Schutz auch noch lichtdurchlässig ist.

Weiterhin bieten die Varianten teils noch zusätzliche Optionen wie eigene Pflanzkübel. Allerdings hat all das seinen Preis und so kostet ein Sichtschutzzaun aus Glas zwischen 400 und 3.000 Euro. Allerdings bringt das Glas auch noch einige Vorteile mit sich, denn dieses ist nicht nur robust und über viele Jahrzehnte hinweg einsetzbar, sondern auch noch einfach zu reinigen.

FAQs zu Gartentrennwände

Welche Materialien eignen sich für Gartentrennwände?

Gartentrennwände können aus Holz, Metall, Kunststoff, Glas und anderen wetterbeständigen Materialien gefertigt sein.

Wie hoch sollte eine Gartentrennwand sein, um ausreichend Privatsphäre zu bieten?

Eine Höhe von 1,80 bis 2,00 Meter ist ideal, um ausreichenden Sichtschutz zu gewährleisten.

Kann ich eine Gartentrennwand selbst installieren?

Ja, viele Gartentrennwände sind so konzipiert, dass sie einfach zu installieren sind und keine speziellen Werkzeuge oder Fachkenntnisse erfordern.

Wie pflege ich eine Gartentrennwand aus Holz?

Holzwände sollten regelmäßig gestrichen oder geölt werden, um sie vor Witterungseinflüssen zu schützen und ihre Lebensdauer zu verlängern.

Welche Designs sind für Gartentrennwände verfügbar?

Es gibt zahlreiche Designs, von modernen minimalistischen Wänden bis hin zu dekorativen, verzierten Modellen, die Ihrem Garten eine besondere Note verleihen.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29