ᐅ Lichtkuppel Flachdach: Perfekte Lösung für mehr Wohnkomfort [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Den Himmel abends zu sehen ist bei fast jedem Wetter schön. Mal sind es funkelnde Sterne, dann gibt es Regentropfen und Wolken oder einfach nur ein tiefes Blau. Durch eine Lichtkuppel ist das ein besonderes Erlebnis. Lichtkuppeln sorgen zudem für natürlichen, zusätzlichen Lichteinfall in Loft-Wohnungen, Bungalows, aber auch in Treppenhäusern, innenliegenden Bädern oder in langen Fluren.

Lichtkuppel Flachdach Detail – was steckt dahinter?

Die Lichtkuppel ist ein spezielles Dachfenster für Flachdächer. Sie erfüllen sehr spezielle Ansprüche und tragen zur optimalen Beleuchtung von Räumen unterhalb von Dächern bei. Die Lichtkuppel ist zugleich an die speziellen Anforderungen von Flachdächern angepasst. Sie ist gewölbt, so kann das Regenwasser gut ablaufen. Obendrein besteht sie aus bruchsicherem Material und ist sturzsicher, was bei einem Flachdach enorm wichtig ist.

Sie setzen sich aus einem Aufsatzkranz, einer Schale und der Verglasung zusammen. Die Schale kann dabei ein-, doppel- und mehrschalig sein. Eine Isolierverglasung verbessert die Wärmedämmeigenschaften zusätzlich.

Wie funktioniert ein Lichtkuppel Flachdach Einbau?

Je nach Ausführung ist der Aufwand für den Ausschnitt einer Lichtkuppel unterschiedlich. Handelt es sich beim Dach um eine Holzkonstruktion mit Bitumeneindeckung, sind Zentrumsbohrer und Stichsäge ausreichend. Handelt es sich um ein wärmegedämmtes Dach, ist es notwendig, zunächst innen die Wärmedämmung zu entfernen, sodass die Dachhaut frei liegt.

Ein günstiger Platz, um eine Lichtkuppel zu montieren ist zwischen zwei Sparren. Dadurch ist es nicht notwendig, etwas an den Dachträgern zu verändern. Wenn es gar nicht anders geht, und Sie müssen Sparren zertrennen, ist es notwendig, dies abzufangen. Das sollte dann am besten ein Fachmann übernehmen.

Rings um die Öffnung müssen Sie die Dacheindeckung etwa 20 bis 30 cm entfernen oder aufklappen, sodass Sie den Rahmen für die Lichtkuppel setzen können. Dazu ist es auch notwendig, die Bitumenbahnen einzuschneiden. Sie werden anschließend mit Bitumenmasse wieder abgedichtet. Den Rahmen verschrauben Sie gut mit den Brettern.

Am einfachsten ist der Aufbau der Lichtkuppel mit Fertigteilen. Dazu liefern die Hersteller immer auch eine Aufbauanleitung mit.

Für versierte Heimwerker stellt der Aufbau einer Lichtkuppel keine allzu große Herausforderung dar. Teilweise lassen sich die Glasflächen mit gebrauchten Isolierglasfenstern bauen.

Da die Lichtkuppel einem erhöhten Windwiderstand ausgesetzt ist, muss der Rahmen stabil mit dem Dach verbunden werden. Es sollte ohne Probleme möglich sein, das Fenster bei Hitze oder zum Lüften zu öffnen

Es gibt auch einige baurechtliche Vorschriften zu beachten. Beispielsweise darf die Lichtkuppel nur in der Dachmitte, nicht aber an den Ecken des Dachs montiert sein. In den Randbereichen ist die Windlast wesentlich größer, sodass die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Die verschiedenen Landesbauordnungen unterscheiden sich teilweise sehr sodass es sinnvoll ist, sich vorab über die geltenden Vorschriften zu informieren.

Lichtkuppeln sind nicht durchfallsicher. Daher sollten Sie nicht darüber laufen.

Lichtkuppel Flachdach zum Öffnen – im Einklang mit dem Himmel

Eine Lichtkuppel wertet jedes Flachdach erheblich auf, denn in das Dachgeschoss kann damit natürliches Sonnenlicht eindringen. Das spart Strom, weil das elektrische Licht nur noch in der Dämmerung, abends und nachts notwendig ist. Die Lichtkuppel erhöht gleichzeitig den Komfort. Der Blick in die Sterne nachts wirkt beruhigend und fördert einen gesunden Schlaf.

Ein wesentlicher Nachteil der Lichtkuppel sind die zusätzlichen Kosten. Wenn der Einbau nicht korrekt erfolgt, kommt es zu Wärmebrücken und in der Folge auch zu Schimmelbildung. Ohne automatisches Schließsystem kann es bei überraschendem Regen, oder wenn Sie vergessen haben das Fenster zu schließen, hereinregnen.

Lichtkuppel Flachdach elektrisch – so effektiv geht’s

Die elektrische Lichtkuppe für das Flachdach ist die komfortabelste Variante. Das Dachfenster schließt sich damit automatisch, entweder auf Knopfdruck oder per Fernbedienung. Es gibt auch die Möglichkeit, Öffnen und Schließen der Lichtkuppel in ein Smarthome-System einzubinden. Mithilfe von Sensoren schließt sich das Fenster dann sogar automatisch, wenn es anfängt zu regnen. Die Zeiten für das Öffnen und Schließen sind programmierbar. Eine elektrische Lichtkuppel kostet je nach Ausführung 1200 Euro aufwärts.

Doppelter Vorteil – Lichtkuppel Flachdach Sonnenschutz

Für die Lichtkuppel gibt es passenden Sonnenschutz, der die Blendwirkung der Sonne reduziert und verhindert, dass sich die Räume durch das Sonnenlicht allzu sehr aufheizen. Dazu gibt es verschiedene Systeme. Einige sind manuell, andere funktionieren elektrisch.

Kabellose Sonnenschutz-Lösungen sind motorbetrieben. Dabei läuft der Antrieb in den Profilen. Die Stromversorgung kann entweder per Solarpanel oder über einen integrierten Akku erfolgen. Mit einer Fernbedienung lässt sich der Sonnenschutz komfortabel steuern. Der Anwendungskomfort ist dabei sehr groß.

Manuelle Verschattungssysteme lassen sich mithilfe einer Handstange einfach bedienen.

Elektrische Verschattungssysteme sind ebenfalls ein motorbetriebener Sonnenschutz mit einem verdeckten 230-V-Antrieb. Die Steuerung erfolgt über einen Wandschalter.

Verschattungssysteme erhöhen den Anwendungskomfort ganz erheblich.

Wo kann man eine Lichtkuppel Flachdach kaufen?

Flachdachfenster gibt es von vielen renommierten Herstellern. Sie finden eine große Auswahl an Lichtkuppeln in Fachbetrieben, Baumärkten und auch online.

Lichtkuppel Flachdach Obi

Bei Obi gibt es derzeit keine Lichtkuppeln. Lediglich normale Dachfenster sind dort im Angebot.

Lichtkuppel Flachdach Hornbach

Bei Hornbach gibt es ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Lichtkuppeln, entweder als Komplett-Lösung oder die verschiedenen Einzelteile. So können Sie selbst entscheiden, ob Sie eine fertige Lösung kaufen oder die Lichtkuppel selbst bauen.

Lichtkuppel Flachdach Preis – mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Wenn Sie nur eine kleine Lichtkuppel suchen, finden Sie Lösungen für etwa 100 Euro. Die Einbaukosten kommen noch on top. Wenn Sie allerdings eine große, hochwertige Lichtkuppel suchen, kostet nur die Lichtkuppel 1000 Euro aufwärts. Auch hier kommen die Einbaukosten noch obendrauf.

Den Einbau der Lichtkuppel kann entweder ein Fensterbauer oder der Dachdecker übernehmen. Sie sind beide Fachleute für diese Art Fenster. Da die Handwerker in der Regel mit einem Stundensatz abrechnen, ist es ratsam im Vorfeld einen Kostenvoranschlag einzuholen.

Fazit

Lichtkuppeln sind nicht nur Lichtquelle. Sie sorgen auch für frische Luft und den Abzug von Rauch oder anderen Schadstoffen. Das allerdings nur dann, wenn Sie sich für eine Variante entscheiden, die sich öffnen lässt. In jedem Fall erhöht das praktische und funktionale Bauelement den Wohnkomfort.

Ähnliche Beiträge

Bauen
15 September 2022

ᐅ Fenstergriffverlängerung selber bauen: Praktische DIY-Anleitung [2022]

Weiter lesen