Garagentor Glas: Moderne Eleganz & Funktionalität für Ihre Garage

Ratgeber

Ein Garagentor aus Glas kombiniert moderne Eleganz mit hoher Funktionalität und verleiht Ihrer Garage ein einzigartiges und stilvolles Aussehen. Glas-Garagentore bieten nicht nur eine ansprechende Optik, sondern lassen auch natürliches Licht in den Innenraum, was die Garage heller und freundlicher macht. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile ein Garagentor aus Glas bietet, welche Designs und Materialien zur Verfügung stehen und wie Sie das richtige Glas-Garagentor für Ihr Zuhause auswählen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ästhetik: Glas-Garagentore verleihen Ihrem Zuhause ein modernes und elegantes Aussehen.
  • Lichtdurchlässigkeit: Natürliches Licht kann durch das Glas in die Garage gelangen, wodurch der Innenraum heller wird.
  • Sicherheit: Robustes Sicherheitsglas sorgt für Stabilität und Schutz vor Einbrüchen.
  • Wartung: Glas-Garagentore sind pflegeleicht und einfach zu reinigen.
  • Individuelle Anpassung: Erhältlich in verschiedenen Designs, Glasarten und Rahmenmaterialien, die individuell angepasst werden können.

Welches Glas wird für Garagentore verwendet?

Das Glas bei einem Garagentor mit Fenster muss selbstverständlich fest und gleichzeitig flexibel sein. Im industriellen Bereich wird daher vornehmlich Kunstglas verwendet, denn dieses Material hat nicht nur eine klare Optik, sondern besticht auch noch durch die hohe Flexibilität.

Kunstglas besitzt dabei eine hohe Beständigkeit und kann zumindest für rund 20 Jahre eingesetzt werden. Um den Sicherheitsfaktor zu erhöhen, kommen in der Regel Mehrkammernplatten zum Einsatz, da nur diese stabil genug sind (dieser Aspekt wird in einem anderen Abschnitt noch einmal ausführlich behandelt).

Bei Sektionaltoren (Das Tor ist in einzelne Sektionen unterteilt) besteht in der Regel ein Segment komplett aus Klarglas und lässt somit etwas Licht in den Innenraum. Für eine hohe Schutzwirkung wird ausschließlich Sicherheitsglas verwendet.

Dieses Glas ist allerdings nicht sonderlich flexibel und darf auch nicht durchbohrt werden. Daher wird das Glas durch Aluminiumstreben gestützt und in Position gehalten. Selbstverständlich kann das Glas einen milchigen Effekt oder eine Tönung besitzen.

Wie sicher ist Garagentor Glas?

Wird ein zweiflügeliges Garagentor mit Glasscheibe verbaut, so wird als Glas grundsätzlich Sicherheitsglas eingesetzt. Dabei wird in der Regel Verbundscheiben-Sicherheitsglas verwendet, da nur dieses stabil genug ist, um auch hohen Kräften standzuhalten. Eine solche Verbundglasplatte hält pro Quadratmeter bei einer Stärke von 10 Millimetern bis zu 100 Kilogramm aus.

Bei angebauten Garagen ist es zudem empfehlenswert, auf Fenster in Verbundbauweise zu setzen, da die Wärme im Haus verbleibt und nicht nach außen dringt. Ein guter Kompromiss aus Stabilität und Preis bilden zudem Stegplatten, die bei Sektionaltoren verwendet werden.

Durch die Querverstrebungen halten diese pro Quadratmeter immerhin noch 2,7 Kilogramm aus. Weiterhin ist Plexiglas beständig gegenüber UV-Licht. Auch dumpfe Schläge kann das Glas aushalten.

Zusammengefasst bedeutet das:

  • bei Sektionaltoren wird gerne Kunstglas bzw. Plexiglas verwendet
  • auch Kunstglas kann stabil sein
  • das Sicherheitsglas wirkt edler und hält viel aus

Tipp: VSG-Glas besteht aus mehreren Glasscheiben, die durch eine klebende Sicherheitsfolie miteinander verbunden werden.

Verglasungsarten für Sektionaltore

Sektionaltore haben ihren Namen daher, da sie aus mehreren einzelnen Sektionen bestehen. Der Vorteil dieser Tore liegt in dem modernen Design und der hohen Flexibilität. Weiterhin neigen Tore seltener zu Verklemmungen, die bei massiven, geführten Garagentoren häufig vorkommen.

Durch die hohe Flexibilität können einzelne Segmente ausgetauscht werden, wodurch der Einsatz von Glas möglich wird. In vielen Fällen (vor allem in der Industrie) wird nur ein Teil des Segments entnommen. Zur Stabilität wird das Glas durch einen Aluminiumrahmen gestützt,

Vollverglaste Sektionaltore sind definitiv ein Blickfang, wobei die Führung abermals durch Aluminium oder Kunststoff ermöglicht wird. Daher kommt es recht häufig vor, dass statt Echtglas auch Plexiglas verbaut wird, da dieses biegsamer ist. Echtglas hingegen könnte unter dieser Belastung zerbersten und muss daher eingefasst werden.

Für einen besseren Schutz gegenüber Einbrüchen kann direkt hinter der Glaswand ein Gitter verbaut sein. Dieses Gitter ist massiv genug und kann in der Regel nur durch einen Schneidbrenner durchbrochen werden.

Wärmeschutz bei Sektionaltoren mit Verglasungen

Neben dem Schutz vor Einbrüchen und Beschädigungen, spielen die Energiekosten eine große Rolle. Dementsprechend kommen bei Garagentoren mit Flügeln (und eventuell sogar einem Fenster) vornehmlich Mehrfachverglasungen zum Einsatz. Hierbei werden mehrere Glasscheiben in einem Verbund zusammengefasst und in einen Rahmen eingesetzt.

Bei einer 2-fach-Verglasung oder 3-fach-Verglasung wird der Zwischenraum mit Edelgas gefüllt, wodurch Wärme nicht nach außen beziehungsweise Kälte in den Innenraum gelangen kann. Weiterhin lässt sich ein solches Fenster nur schwer durchstoßen. 1-fach-Verglasungen können diesen Effekt nur eingeschränkt besitzen. Dies ist dann der Fall, wenn eine VSG-Glasscheibe eingesetzt wird, die durch ihre Dicke schall- und wärmeisolierende Eigenschaften besitzt. Weiterhin wird VSG-Glas als Brandschutzglas eingesetzt, da der Schmelzpunkt bei 1.650 Grad Celsius liegt.

Prägungen für Sektionaltore

Sicken spielen bei Sektionaltoren eine wichtige Rolle, denn sie verleihen dem gedämmten Tor (egal ob 1- oder 2-flügelig) eine höhere Stabilität. Unterschieden werden dabei:

  • Kleinsicke
  • Mittelsicke
  • Großlamelle

Eine Kleinsicke wird auch S-Sicke genannt. S ist dabei ein Synonym für “schmal”. Bei diesen Garagentoren sind die Abstände zwischen 2 Sicken gering, sodass das gesamte Tor kleinteilig wirkt. Darüber klassifiziert sind die M-Sicken, die auch Mittelsicken genannt werden.

Die Abstände sind dabei weiter gefasst und sind vornehmlich in der Industrie zu finden. Noch einmal breiter sind L-Sicken, die landläufig als Großlamellen bekannt sind. Durch ihre moderne Optik werden diese Tore vornehmlich im privaten Bereich genutzt.

Garagentor Glas – Anbieter & Kosten

Im Internet gibt es viele Anbieter für Garagentore. Neben der Wahl des Mechanismus (Doppelflügel, Rollbar, Automatik) spielt selbstverständlich auch die Größe und die Verglasung eine Rolle. Ohne Einbau beginnen die Preise bei 500 Euro, wobei ein Tor selbstverständlich auch deutlich teurer sein kann.

Vor allem, wenn das Tor automatisch geöffnet und geschlossen werden soll, kostet ein solcher Kettenantrieb alleine bereits mehrere hundert Euro. Je nach Beschaffenheit kostet der Einbau ebenfalls mindestens 200 Euro. Werden Sonderkonstruktionen benötigt (beispielsweise aufgrund einer geringen Deckenhöhe), steigen die Kosten selbstverständlich weiter an.

Fazit zu Garagentor Glas

Ein Garagentor aus Glas besticht mit der edlen Optik und der hohen Lichtdurchlässigkeit. Die Tore können dabei durch ihren Mechanismus unterschieden werden. Sektionaltore sind in einzelne Segmente untergliedert, die durch einen Motor aufgerollt werden. Alternativ dazu gibt es Stahltore, die über Rollen geführt sind (teils lassen sich diese Modelle auch zur Seite schieben).

Für einen guten Schutz gegenüber Einbrüchen und um den Wärmeverlust zu reduzieren, können Fenster mit Doppelverglasung eingesetzt werden. Im Falle von Sektionaltoren wird hierzu eine Sektion entfernt und das Glassegment eingesetzt, wobei ein Rahmen aus Aluminium eine stützende Funktion ausübt.

Die Preise für ein Garagentor aus Glas beginnen bei rund 500 Euro zuzüglich Montage und Versand. Im Schnitt werden für den Einbau 1.000 Euro fällig, daher ist es sinnvoll, vorher Kostenvoranschläge einzuholen.

FAQs zu Garagentor Glas

Welche Vorteile bietet ein Garagentor aus Glas?

Es kombiniert moderne Eleganz mit Funktionalität, lässt natürliches Licht in die Garage und ist pflegeleicht.

Ist ein Garagentor aus Glas sicher?

Ja, Glas-Garagentore bestehen aus robustem Sicherheitsglas, das Stabilität und Schutz vor Einbrüchen bietet.

Wie pflegeleicht ist ein Garagentor aus Glas?

Glas-Garagentore sind sehr pflegeleicht und können mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser einfach gereinigt werden.

Welche Designs sind für Glas-Garagentore verfügbar?

Es gibt verschiedene Designs, Glasarten (klar, mattiert, getönt) und Rahmenmaterialien, die individuell angepasst werden können.

Kann ich ein Glas-Garagentor an meine bestehenden Strukturen anpassen?

Ja, viele Hersteller bieten maßgeschneiderte Lösungen, die an die spezifischen Anforderungen und Abmessungen Ihrer Garage angepasst werden können.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29