ᐅ Fensterscheiben verspiegeln: Gründe, Kosten & Anleitung [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Verspiegelte Fensterscheiben eröffnen eine vollkommen neue Atmosphäre im Raum. Sie reflektieren das Sonnenlicht und vergrößern die Wohnung optisch. Sie selbst können ganz einfach ihre Fensterscheiben für spiegeln. Dafür brauchen Sie spezielle Klebefolie. Der folgende Artikel liefert praktische Tipps, wie Sie die Fenster und Glasscheiben zu Hause professionell verspiegeln.

Warum will man seine Fensterscheiben verspiegeln?

Es gibt viele verschiedene Gründe dafür, die Fensterscheiben zu verspiegeln. Sie sorgen für mehr Privatsphäre, Sicherheit und Ruhe. Vor allem in großstädtischen Gebieten ist die Nachfrage nach gespiegelten Fensterscheiben groß. In Wohnungen oder Häusern mit hohen Decken und viel Licht können Spiegel ein stilvolles Accessoire sein.

Fensterscheiben verspiegeln – welche Möglichkeiten gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Fensterscheiben verspiegeln kann. Man kann zum Beispiel lichtdurchlässige oder teildurchlässige Sichtschutzfolien anbringen. Diese Folien sind in der Regel selbsthaftend und lassen sich einfach auf die Fensterscheibe kleben. Alternativ dazu gibt es blickdichte Fensterfolien, die man ebenfalls selbst anbringen kann. Diese Folien sind nicht durchsichtig und lassen daher kein Licht hindurch.

In welchen Räumen sollte man seine Fensterscheiben verspiegeln?

Fensterspiegelungen sind nicht nur in der Architektur und Inneneinrichtung ein beliebtes Gestaltungselement. Sie bieten auch praktische Vorteile. So kann man mit Fensterspiegelungen beispielsweise Räume optisch größer wirken lassen. Fensterspiegelungen können aber auch dazu genutzt werden, bestimmte Bereiche abzuschirmen oder zu verbergen. Vor allem in privaten Räumen wie dem Schlafzimmer oder dem Badezimmer ist eine Fensterspiegelung beliebt. Aber auch in Arztpraxen und Büros kann es vorteilhaft sein, die Fensterscheiben zu verspiegeln.

Fensterscheiben verspiegeln – wie viel kostet das?

Spiegelfolien sind in verschiedenen Preisklassen und Qualitäten erhältlich. Die Preise beginnen bei etwa 50 EUR pro m² Fensterfläche. Es gibt auch Folien, die selbst zugeschnitten werden müssen. In der Regel sind diese Folien etwas teurer als die vorgefertigten Folien.

Vor- und Nachteile vom Fensterscheiben verspiegeln

Spiegelnde Fensterscheiben haben Vor- als auch Nachteile. Einige der Vorzüge sind, dass sie die Wärme im Haus halten und die Helligkeit reduzieren. Spiegelnde Fensterscheiben können auch die Einbrecher abwehren, da sie es erschweren, in das Haus zu sehen. Nachteile sind, dass sie die Sicht nach draußen verringern und dass manche Menschen sich in ihnen spiegeln und dadurch gestört fühlen.

Alternativen zum Fensterscheiben verspiegeln

Trennwände aus Glas oder Plexiglas sind ideal, wenn man sowohl den Blick nach draußen als auch das Tageslicht behalten möchte. Sie lassen sich relativ einfach montieren und sind in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen erhältlich. Rollos oder Jalousien sind eine gute Möglichkeit, um den Blick nach draußen zu verhindern.

Allerdings sollte man bedenken, dass es je nach Materialien zu einem gewissen Lichteinfall kommen kann. Gardinen oder Vorhänge sind eine gute Alternative, wenn man kein Tageslicht mehr hereinlassen möchte. Sie lassen sich relativ leicht anbringen und bieten durch ihre weiche Struktur einen hohen Sichtschutz.

Fazit

Fensterscheiben zu verspiegeln ist eine gute Möglichkeit, um einen stilvollen Sichtschutz zu erzielen. Sie können Fensterfolien verwenden, um die Fensterscheiben zu verspiegeln. Diese Folien sind in verschiedenen Farben und Designs erhältlich. Fernerhin können Sie Klebefolien verwenden, um die Fensterscheiben zu verspiegeln. Diese Folien sind in der Regel transparent und können daher leicht angebracht und entfernt werden.

Ähnliche Beiträge