Schiebetüren für Gartenhäuser: Praktisch für Ihren Garten

Garten

Glasschiebetüren bieten eine ideale Lösung für Gartenhäuser, indem sie Platz sparen, den Zugang erleichtern und das Gesamtdesign aufwerten. Ihre praktische Funktionsweise ermöglicht eine maximale Öffnung ohne den Platzbedarf herkömmlicher Glastüren. Verfügbar in einer Vielzahl von Materialien, einschließlich Holz, Metall und Glas, können Schiebetüren an den Stil Ihres Gartenhauses und Gartens angepasst werden.

Zusätzlich bieten sie die Möglichkeit, den Innenraum mit natürlichem Licht zu fluten und eine visuelle Verbindung zum Außenbereich zu schaffen. Die Installation einer Schiebetür kann nicht nur die Ästhetik verbessern, sondern auch die Funktionalität des Gartenhauses durch bessere Belüftung und Zugänglichkeit steigern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Platzsparende Lösung: Kein Platzbedarf für das Schwingen der Tür.
  • Vielfalt der Materialien: Holz, Metall, Glas für individuelle Gestaltung.
  • Natürliches Licht: Große Glasflächen erhöhen die Helligkeit im Innenraum.
  • Verbesserte Belüftung: Einfaches Öffnen für Luftzirkulation.
  • Ästhetischer Wert: Modernes Designelement für jeden Garten.

Schiebetür für Gartenhaus – Vorteile

Eine Schiebetür für den Außenbereich hat einige Vorteile. Zu diesen zählen unter anderem: 

  • Die Öffnung ist einfach und leicht (geringer bis kein Widerstand)
  • Vor allem für kleine Gartenhäuser eine sinnvolle Option
  • Modelle aus Glas bieten einen exklusiven Eindruck

Ein Hauptvorteil ist natürlich die einfache Führung, denn durch das Schienensystem und den dazugehörigen Rollen lassen sich solche Türen sehr einfach öffnen und schließen. Im Außenbereich ist allerdings darauf zu achten, eine Abdeckung für die Schiene zu besitzen, da ansonsten Schmutz und Dreck in diese gelangen können. Das wiederum sorgt für Behinderungen und auch der Wartungsaufwand ist dann relativ hoch.

Eine bessere Führung erhält man unter anderem durch den Einsatz einer Führungsrolle oder einer Bodenschiene. In beiden Fällen befindet sich das entsprechende Bauteil an der Unterseite und liegt damit nicht im Sichtfeld. Schiebetüren aus Glas haben noch einen natürlichen Vorteil der glatten Oberfläche und dem Lotuseffekt, wodurch sie sich besonders einfach reinigen lassen.

Lesen Sie auch: Terrassen Schiebetüren Preise

Glasschiebetür für Gartenhaus – Glassorten

Wie bereits erwähnt, vermitteln Schiebetüren aus Glas einen exklusiven Eindruck und sind dank moderner Fertigungsmethoden besonders sicher. Dafür verantwortlich ist das sogenannte Verbund-Sicherheitsglas (VSG). Dieses besteht nicht etwa aus einer Glasplatte, sondern aus mehreren einzelnen Glasscheiben nach Maß.

Damit diese auch zusammenhalten, befindet sich zwischen jeder Schicht eine dünne und klebende Kunststofffolie. Diese sorgt nicht nur für Stabilität, sondern fängt bei einem Glasbruch auch noch mögliche Splitter auf. In ihrer stärksten Ausprägung werden solche Gläser als Panzerglas bezeichnet und diese können sogar Projektile abhalten.

Eine Tönung solcher Gläser ist selbstverständlich möglich, wobei nicht das Glas selbst, sondern die innenliegende Folie getönt wird.

Soft-Close Schiebetür für Gartenhaus – beste Variante?

Für einen höchstmöglichen Komfort kann man sich passende Schiebetüren mit Soft-Close-Technik besorgen. Dadurch kommt es nicht zum berüchtigten “Türknallen”, denn die Tür wird vor der maximalen Öffnung abgebremst und dann sanft in Stellung gezogen. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass Bauteile geschont werden und damit länger halten.

Beachten muss man allerdings, dass die Montage anspruchsvoller als auch solche Türen teurer sind. Im Falle eines Gartenhauses sind diese schiebbaren Glastüren grundsätzlich zu empfehlen.

Lesen Sie auch: Soft-Close nachrüsten

Schiebetür für Gartenhaus – Laufschiene & Montage

Die reine Montage kann auch von Hobbyhandwerkern und Laien durchgeführt werden, sofern mit der nötigen Sorgfalt gearbeitet wird. Weiterhin muss das passende Werkzeug vorhanden sein. Dazu gehören unter anderem:

  • Akkuschrauber
  • Wasserwaage
  • Bleistift
  • Bit- und Bohrsatz

Die Installation des Schiebetürensystems ist hingegen schnell bewerkstelligt. Im ersten Schritt muss die Laufschiene über der Öffnung angehalten werden. Dabei ist es wichtig, dass diese in Waage steht, denn nur so können die Rollen barrierefrei laufen.

Die Laufschiene ist überdies rund 20 bis 30 Zentimeter über der Öffnung zu montieren, genaueres dazu findet man in der Installationsanleitung. Ist die Schiene in Waage, werden die Bohrpunkte angezeichnet.

Schließlich kann man die Schiene wieder abnehmen und die Löcher bohren. Danach die Schiene wieder anhalten und festschrauben. Jetzt geht es an der Tür weiter, denn dort sind die Rollen und weiteres Begleitmaterial anzubauen.

Ist all dies erledigt, wird die Tür eingehängt und die Sicherungshalter sowie, falls vorhanden, das Softclose-System installiert.

Lesen Sie auch: Schiebetür Badezimmer

Preise für eine Schiebetür für Gartenhaus

Um eine passende Schiebetür zu kaufen, kommt es immer auf den entsprechenden Grundriss an. Dadurch ist die Spannweite für eine passende Tür relativ groß. Varianten aus echtem Sicherheitsglas liegen in einem Preisbereich zwischen 700 Euro und 1.000 Euro.

Beachtet werden muss auch, dass Modelle mit Ornamenten, getönten Scheiben oder auch weiterem Zubehör wie designte Haltegriffe den Preis nochmals erhöhen. Auch der Einbau durch Handwerker sowie der Versand sind nicht inkludiert.

Lesen Sie auch: Dusche Schiebetür ohne Bodenschiene

Wo kann man eine Schiebetür für ein Gartenhaus kaufen?

Eine passende Schiebetür für das Design-Gartenhaus gibt es beispielsweise im Fachhandel, bei Fensterbauern oder auch im Internet. Vor allem im Internet ist das Angebot sehr hoch und es ist selbstverständlich, dass darunter auch schwarze Schafe zu finden sind.

Diese werben teils mit schneller Lieferung und günstigen Kosten. Von solchen Anbietern heißt es “Hände weg”, denn solche Lockangebote sind mit hohen Folgekosten und einer mangelhaften Qualität verbunden. 

Ein Anbieter, bei dem man sich sowohl in Bezug auf die Qualität als auch den Kosten verlassen kann, ist der Fachhändler Glasprofi24. Dieser bieten eine umfassende Anzahl an Glasprodukten, wie beispielsweise Glastüren auf Maß, Vordächer oder Duschabtrennungen an. 

Dabei sind die Preise auf einem attraktiven Niveau, wobei ein Highlight der eingebaute Konfigurator darstellt. Dadurch kann man die Wunschschiebetür vorab designen. Weiterhin arbeitet der Anbieter mit regionalen Handwerksbetrieben zusammen, sodass auch die Montage übernommen wird.

Lesen Sie auch: Glasprofi24 Erfahrung

Fazit zu Schiebetür für Gartenhaus

Eine Schiebetür für das Gartenhaus ist immer dann eine gute Idee, wenn nur sehr wenig Platz zur Verfügung steht. So benötigen diese Türen keinen Öffnungswinkel und ein großer Vorteil ist, dass sie sich komfortabel zur Seite hin öffnen lassen.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Designs, sodass die Tür ganz individuell auf das Gartenhaus abgestimmt werden kann. Als Glas wird ausschließlich Verbundsicherheitsglas genutzt, da dieses einbruchsicher ist und eine lange Haltbarkeit besitzt.

Die Modelle aus Echtglas gibt es beispielsweise bei Glasprofi24 zu Preisen ab etwa 700 Euro. Auf Wunsch wird auch der Einbau übernommen.

FAQs zu Schiebetür für Gartenhaus

Welche Vorteile hat eine Gartenhaus-Schiebetür?

Eine Schiebetür für das Gartenhaus ist deutlich einfacher zu öffnen und hat darüber hinaus keinen Öffnungswinkel. Varianten aus Glas lassen sich darüber hinaus auch noch sehr einfach reinigen.

Aus welchen Glassorten besteht eine Gartenhaus-Schiebetür?

Eine Gartenhaus-Schiebetür sollte immer aus Verbund-Sicherheitsglas bestehen. Dieses kann hohe Kräfte aufnehmen und ist somit auch für den Einbruchschutz essenziell.

Wie montiert man eine Gartenhaus-Schiebetür?

Eine Schiebetür wird immer in eine Laufschiene eingehängt. Hierbei ist es wichtig darauf zu achten, ob es sich um eine geführte oder nicht geführte Variante handelt.

Wie viel kostet eine Gartenhaus-Schiebetür?

Für eine hochwertige Schiebetür für das Gartenhaus sollte man mindestens 700 Euro einplanen. Grundsätzlich können die Kosten auch deutlich höher liegen.

Wo kauft man eine Gartenhaus-Schiebetür?

Eine Gartenhaus-Schiebetür kauft man am besten beim Fachhändler. Hierbei sollte man nicht nur auf regionale Unternehmen achten, auch Online-Anbieter wie Glasprofi24 haben Fachkenntnis und setzen auf qualitativ hochwertige Glasprodukte.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29