Nebeneingangstür Glas: Stilvolle Sicherheit & Helligkeit für Ihr Zuhause

Ratgeber

Eine Nebeneingangstür aus Glas kombiniert moderne Eleganz mit funktionaler Sicherheit und bringt zusätzliches Licht in Ihr Zuhause. Diese Türen sind in verschiedenen Designs erhältlich, von komplett verglasten Modellen bis hin zu Türen mit dekorativen Glaseinsätzen. Gehärtetes Glas oder Sicherheitsglas sorgt für Robustheit und Schutz, während verschiedene Glasarten wie mattes, getöntes oder dekoratives Glas Privatsphäre bieten.

Eine hochwertige Nebeneingangstür aus Glas verbessert nicht nur das Aussehen Ihres Hauses, sondern auch die Energieeffizienz durch verbesserte Isolierung. Bei der Auswahl und Installation sollten Sie auf die Sicherheitsstandards achten und gegebenenfalls einen Fachmann hinzuziehen, um eine optimale Passform und Schutz zu gewährleisten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Materialien: Gehärtetes Glas oder Sicherheitsglas für Robustheit und Schutz.
  • Design: Komplett verglaste Türen oder Türen mit dekorativen Glaseinsätzen.
  • Vorteile: Mehr Licht, moderne Ästhetik, verbesserte Energieeffizienz.
  • Sicherheit: Achten Sie auf Sicherheitsstandards und professionelle Installation.
  • Pflege: Regelmäßige Reinigung mit Glasreiniger und weichem Tuch, Kontrolle der Dichtungen.

Wo braucht es eine Nebeneingangstür aus Glas?

Günstige Nebeneingangstüren aus Glas sind in den unterschiedlichsten Bereichen und Situationen nützlich. Beispiele hierfür sind der Zugang zum Wintergarten beziehungsweise Sommergarten, oder aber der Durchgang zum Keller. Somit kann man festhalten: Eine Seiteneingangstür aus Glas bietet einen einfachen (und schönen) Übergang vom Innen- zum Außenbereich und ermöglicht einen einfachen Zugang zum Garten oder zur Terrasse. 

Doch nicht nur im privaten Bereich werden die Modelle gerne eingesetzt, sondern kommen auch vermehrt im gewerblichen Bereich zum Einsatz. Das klassische Beispiel hierfür ist der “Lieferanteneingang”, der immer dann genutzt wird, wenn Gäste oder Außenstehende nichts vom Trubel hinter den Kulissen mitbekommen sollen.

Nebeneingangstür Glas – Glas-Arten

Bei Haustüren werden verschiedene Glasarten verwendet, um den individuellen Anforderungen und Vorlieben gerecht zu werden. Einige häufig verwendete Glasarten sind:

Isolierglas besteht aus 2 oder 3 Glasscheiben, die mit einem Gasgemisch (in den Scheibenzwischenräumen) versiegelt sind. Eine Weiterentwicklung des Isolierglases ist die Wärmeschutzverglasung, die für ein besseres Reflektionsverhalten und damit für eine bessere Wärmedämmung sorgt.

Sicherheitsgläser kommen heutzutage in zwei Varianten zum Einsatz. Beim Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) handelt es sich um eine einzelne Glasscheibe, die nachträglich gehärtet wird und dadurch deutlich widerstandsfähiger ist. Verbundscheiben-Sicherheitsglas (VSG) besteht hingegen aus mehreren Schichten (in Sandwichbauweise). Zwischen zwei Glasscheiben befindet sich stets eine klebende Folie, die Splitter auffängt und die Stabilität nochmals erhöht. Weiterhin besteht die nach außen gerichtete Glasscheibe aus ESG-Glas.

UV-Schutzglas blockiert einen Großteil der schädlichen UV-Strahlen der Sonne und bietet so zusätzlichen Schutz für Innenräume und Personen. Vor allem Terrassentüren oder Durchgänge zu Wintergärten haben dieses Glas verbaut.

In vielen Fällen ist das gewählte Glas noch individuell anpassbar. So kann es satiniert oder getönt sein. Zur Zierde wird auch gerne Struktur- beziehungsweise Ornamentglas verwendet.

Wie sicher sind Nebeneingangstür aus Glas?

Viele Seiteneingangs- oder Kellertüren aus Glas werden mit Sicherheitsglas hergestellt, wie erwähnt, sind diese Glasarten robuster und widerstandsfähiger gegenüber Bruch- und Einbruchsversuchen. Darüber hinaus wird das Glas in Verbund-Bauweise eingesetzt, sodass die Tür eine 2- oder 3-fach-Verglasung aufweist.

Auch dem Rahmen sollte Aufmerksamkeit gewidmet werden. In vielen Fällen kommt ein massiver Stahl- oder Aluminium-Rahmen zum Einsatz, der deutlich resistenter gegenüber Einbruchsversuchen ist. Bei Modellen aus Holz werden in der Regel Stahleinlagen verbaut.

Schließlich hätten wir noch das Schloss. Dabei können hochwertige Verriegelungssysteme wie Mehrfachverriegelungen oder Sicherheitsschlösser die Sicherheit von Türen aus Glas weiter verbessern. 

Teils gibt es zwischen zwei Glasscheiben auch noch Stahleinlagen, wodurch die Robustheit nochmals erhöht wird. Neben der Tür kann ein Alarmsystem die Sicherheit erhöhen.

Nebeneingangstür Glas reinigen – so geht’s

Die Reinigung einer Kellertür mit Glaseinsatz ist einfach, erfordert nur wenige Schritte und ist deshalb bei vielen Hausbesitzern beliebt. In der nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahren Sie, wie die Reinigung gelingt.

  • Entfernen Sie zunächst alle Gegenstände in der Nähe der Glastür, um mögliche Beschädigungen zu vermeiden.
  • Mit einem weichen, trockenen Tuch oder einem Handfeger entfernen Sie grobe Verschmutzungen wie Staub, Schmutz oder Spinnweben von der Oberfläche.
  • In einem Eimer mischen Sie Wasser und mildes Spülmittel (Alternativ dazu geht auch eine Sprühflasche mit Glasreiniger).
  • Tauchen Sie ein sauberes, weiches Tuch oder einen Schwamm in die Reinigungslösung und reinigen Sie die gesamte Oberfläche der Glastür gründlich. Kreisrunde Bewegungen sorgen für ein gutes Ergebnis.
  • Spülen Sie die Glastür mit klarem Wasser ab, um alle Reinigungsmittelrückstände zu entfernen und eine streifenfreie Oberfläche zu erhalten.
  • Trocknen Sie die Glastür mit einem sauberen, fusselfreien Tuch oder einem Mikrofasertuch gründlich ab, um Wasserflecken zu vermeiden.

Niemals sollten Sie versuchen, das Glas mit einem Topfschwamm oder Scheuermilch zu reinigen. Sowohl der Schwamm als auch die Milch sind zu grob und würden nur Kratzer auf der Oberfläche hinterlassen – auf Dauer kann es dadurch zu Glaskorrosion kommen.

Tipp: Alternativ zum weichen Tuch können Sie auch einen Abzieher verwenden. Dabei wird der Glaseinsatz in waagerechten Bewegungen abgezogen. Nach jedem Vorgang sollten Sie die Gummilippe mit einem trockenen Tuch säubern.

Wie viel kosten Nebeneingangstüren mit Glas?

Die Kosten für eine einfache Tür aus Glas variieren im Schnitt zwischen 500 und 2.000 Euro. Darüber hinaus sind den Kosten keine Grenzen gesetzt und besonders Modelle mit Wärmeschutzverglasung oder intelligentem Glas können nochmals teurer sein.

Die Kosten variieren aufgrund mehrerer Faktoren. Dazu gehören die Größe der Tür, die Qualität des verwendeten Glases, die Art des Rahmens, die gewünschten Sicherheitsmerkmale und zusätzliche Funktionen wie Dekor oder spezielle Beschichtungen.

Es ist ratsam, mehrere Angebote einzuholen und sich beraten zu lassen, um die beste Option zu finden. Für den Einbau kommen noch einmal Kosten von rund 200 Euro zuzüglich Steuer und Anfahrt hinzu. Soll die alte Tür entsorgt werden, muss mit weiteren 50 Euro gerechnet werden.

Insgesamt ist es allerdings sicherer, die Tür von spezialisierten Handwerkern einbauen zu lassen, damit alle Sicherheitsfaktoren zuverlässig greifen.

Fazit zu Nebeneingangstür Glas

Eine Nebeneingangstür aus Glas kann eine elegante Lösung darstellen, um einen zweiten Zugang zum Haus zu schaffen. Dabei spielen neben der Optik vor allem Sicherheitsaspekte eine große Rolle und so wird nicht nur eine Verbundverglasung eingebaut, sondern die Tür zusätzlich mit Metalleinlagen versehen.

Seiteneingangstüren sind in verschiedenen Ausführungen und Optionen erhältlich. Einfache Glastüren können in einem schlanken Metallrahmen eingefasst sein, während aufwändig gestaltete Modelle mit dekorativen Glaseinsätzen oder satinierten Oberflächen teurer, aber auch edler sind.

Neben ihrem ästhetischen Wert bieten die Nebentüren auch handfeste Vorteile. Sie sorgen nicht nur für eine einladende Atmosphäre, sondern sorgen zusätzlich für ein vermehrtes Eindringen von Sonnenlicht – dadurch können unter Umständen sogar Energiekosten gespart werden. Der Rahmen kann zusätzlich mit Sicherheitsglas und einer Mehrfachverriegelung ausgerüstet sein.

Die Kosten für die Tür liegen im Schnitt zwischen 500 und 2.000 Euro. Dies ist allerdings abhängig von den gewünschten Merkmalen. Für den Ein- und Ausbau müssen Hausbesitzer nochmals 250 Euro einkalkulieren. Trotz der hohen Kosten ist es empfehlenswert, eine Hausbereichstür von einem Fachbetrieb einbauen zu lassen, damit sich die volle Wirksamkeit der Mechanismen entfalten kann.

FAQs zu Nebeneingangstür Glas

Welche Vorteile bietet eine Nebeneingangstür aus Glas?

Eine Nebeneingangstür aus Glas bringt zusätzliches Licht in Ihr Zuhause und verleiht ihm eine moderne und elegante Optik.

Ist eine Glas-Nebeneingangstür sicher?

Ja, wenn sie aus gehärtetem oder Sicherheitsglas gefertigt ist und richtig installiert wurde, bietet sie hohe Sicherheit und Schutz.

Wie wähle ich die richtige Glas-Nebeneingangstür aus?

Achten Sie auf die Qualität des Glases, den Sicherheitsstandard und das Design, das zu Ihrem Zuhause passt.

Kann ich eine Glas-Nebeneingangstür selbst installieren?

Es wird empfohlen, die Installation von einem Fachmann durchführen zu lassen, um die Sicherheit und Passgenauigkeit zu gewährleisten.

Wie pflege ich eine Nebeneingangstür aus Glas richtig?

Reinigen Sie die Glasflächen regelmäßig mit einem Glasreiniger und einem weichen Tuch und überprüfen Sie die Dichtungen und Beschläge auf Funktionalität und Abnutzung.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29