Fertigdusche: Eine praktische Lösung für jedes Badezimmer

Bad

Fertigduschen bieten eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, Ihr Badezimmer zu modernisieren oder einen zusätzlichen Duschbereich zu schaffen. Sie kommen als vormontierte Einheiten, die alle notwendigen Komponenten wie Duschtasse, Duschwände und oft auch Duschbeschläge enthalten.

Dies erleichtert die Installation erheblich und reduziert die Renovierungszeit. Fertigduschen sind in verschiedenen Größen, Formen und Stilen verfügbar, sodass sie sich nahtlos in die bestehende Badezimmergestaltung einfügen lassen. Darüber hinaus bieten sie eine kosteneffiziente Alternative zu komplett maßgeschneiderten Duschen, ohne bei Qualität und Komfort Abstriche machen zu müssen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Einfache Installation: Vormontierte Einheiten für schnelle Einrichtung.
  • Vielfalt: Unterschiedliche Größen, Formen und Designs.
  • Kosteneffizienz: Günstiger als komplett individuelle Duschen.
  • Komfort: Enthält oft bereits Duschbeschläge und Zubehör.
  • Anpassungsfähigkeit: Passt in nahezu jedes Badezimmerdesign.

Welche Vorteile hat eine Fertigdusche?

Komplettduschen aus Glas besitzen eine edle Optik und haben darüber hinaus auch noch viele weitere Vorteile, zu denen unter anderem gehören:

  • Schneller und einfacher Einbau
  • Simple Reinigung
  • Auch eine nachträgliche Montage ist möglich

Dementsprechend sind diese Modelle auch als Übergangsdusche beliebt und werden unter anderem während Renovierungsarbeiten eingesetzt. Wie bei allen Glasduschen üblich haben diese eine glatte Oberfläche und lassen sich daher schnell und einfach mit einem weichen Reinigungsmittel säubern.

Lesen Sie auch: Dichtung für Glasduschen

Glasdusche Komplettset – welche Varianten gibt es?

Duschwannen-Komplettsets gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten, wobei diese auf den ersten Blick nicht einmal als Set erkennbar sind – solche Zeiten sind glücklicherweise vorbei. 

Gängig sind dabei die Eckduschen, wobei sich mittlerweile auch Modelle mit Rundbögen etabliert haben. Weiterhin sind auch Varianten mit einer Schiebetür aus Glas äußerst beliebt, die vor allem in kleinen Bädern oder Nischenduschen ihre Stärken ausspielen.

Glas-Arten – welches Glas wird bei der Fertigdusche verwendet?

Sehr günstige Fertigduschen haben eine Duschwanne aus Acryl und auch als Glaseinsatz wird Kunstglas bzw. Plexiglas verwendet. Dadurch sind diese Varianten zwar preiswert, die Haltbarkeit und die Wertigkeit der Dusche sind mehr als fragwürdig.

Gegen eine kurzfristige Nutzung spricht zwar nichts dagegen, aber wer etwas Langfristiges sucht, sollte zu Modellen aus echtem Sicherheitsglas setzen. Diese sind deutlich hochwertiger und als Glas wird stets dickes (zwischen 5 Millimeter und 8 Millimeter) Einscheiben-Sicherheitsglas genutzt.

Die Kalk-Natron-Glasscheiben werden während des Produktionsprozesses gehärtet und erhalten dadurch eine äußerst stabile Oberfläche. Weiterhin wird der Glasplatte die Spannung entzogen, sodass sie nicht zerspringt, sondern in kleine Stücke zerfällt.

Das Verletzungsrisiko wird dadurch deutlich minimiert. Edle Modelle bestehen zudem aus klarem Weißglas (erkennbar am klaren Rand).

Lesen Sie auch: Faltbare Duschwand für ebenerdige Dusche

Ganzglasdusche reinigen – Lotuseffekt & Mittel

Glas hat den großen Vorteil, dass es eine glatte Oberfläche besitzt (vom satinierten Glas mal abgesehen). Solche Flächen sind immer sehr einfach zu reinigen, was unter anderem daran liegt, dass sich Schmutz und Staub nicht festhalten können.

Mit der Zeit kann trotz allem Schmutz in den Fugen haften bleiben und es entsteht ein Schmutzfilm. Als Reinigungsmittel sollten grundsätzlich nur weiche Reiniger, wie beispielsweise die nachfolgenden, verwendet werden.

Zur Reinigung wird das Mittel der Wahl flächig eingesprüht und im Anschluss mit einem weichen Tuch abgewischt. Diese Schritte werden, solange wiederholt, bis die Scheibe streifenfrei sauber ist.

Um den Effekt zu erhalten, ist es empfehlenswert, nachträglich noch eine Nano- oder Glasversiegelung aufzutragen. Diese Versiegelung dringt tief in das Glas ein und Staub kann sich nicht festhalten. Weiterhin tritt ein Selbstreinigungseffekt durch den Lotuseffekt ein, denn auftreffender Regen findet keinen Halt und wäscht dabei den Schmutz mit ab.

Installation einer Fertigdusche

Die Installation einer Ganzglasdusche als Komplettset ist schnell und einfach, da alle Bauteile vorhanden sind. Dadurch können auch Laien schnell Erfolge verbuchen. Trotz allem gibt es ein paar Punkte bei der Montage zu beachten.

Zuerst einmal muss die Duschwanne ausgerichtet und vollständig in Waage stehen. Hierzu gibt es auf der Unterseite verstellbare Füße, sodass Unebenheiten im Fußboden schnell beseitigt werden.

Im Anschluss wird das Obergestell montiert, wobei darauf zu achten ist, dass die Anschlüsse zu den Anschlüssen in der Wand passen. Vor dem Einschrauben sollte das Gewinde mit passendem Dichtband (bspw. Butyl) versehen werden (In Eindrehrichtung verlegen). 

Lesen Sie auch: Schiebetür Glas Komplettset

Wie viel kostet eine fertige Glasdusche?

Duschen gibt es in vielen unterschiedlichen Arten und daher variieren auch die Preise sehr stark. Einfache Sets als Walk-in-Dusche gibt es bei Glasprofi24 bereits zu Preisen ab rund 400 Euro.

Modelle mit einer Schiebetür können durchaus auch schon einmal 1.000 Euro kosten. Im Schnitt sollte man allerdings mit Preisen um die 700 Euro kalkulieren, wobei die Montage und der Versand hierbei noch hinzukommt.

Lesen Sie auch: Glasprofi24 Erfahrung

Wo kann man eine Fertigdusche kaufen?

Eine Komplettdusche gibt es nahezu überall zu kaufen. Ob im Fachhandel, in Einrichtungshäusern oder auch im Internet – an all diesen Standorten wird man fündig. Vor allem im Internet gibt es viele kostengünstige Anbieter. Dabei sollte man vorsichtig sein, denn häufig muss beim Aufbau und Anschluss kostenintensiv nachgebessert werden.

Ein Anbieter, der auf hochwertige Produkte aus Glas setzt (sei es eine Duschkabine oder eine Duschabtrennung) ist Glasprofi24. Die Modelle sind dabei nicht nur hochwertig, sondern auch passgenau und werden auf Wunsch auch montiert.

Hierzu arbeitet die Firma mit regionalen Handwerksbetrieben zusammen, sodass eine Montage schnell und vollumfänglich möglich ist. Auch der Konfigurator bietet einige interessante Möglichkeiten, denn dadurch können die Modelle ganz nach den eigenen Wünschen angepasst werden.

Lesen Sie auch: Badewanne Dusche Kombi

Fazit zu Fertigdusche

Fertigduschen besitzen im Vergleich zu einer Standard-Dusche eine Vielzahl von Vorteilen. Hierzu gehören sowohl der schnelle Aufbau als auch die einfache Reinigung. Ebenso lassen sich die Arten auch noch nachträglich einbauen.

Die Preise variieren sehr stark, wobei man nicht am falschen Ende sparen sollte und zu Modellen aus Echtglas greifen. Ein passender Anbieter von hochwertigen Varianten ist Glasprofi24, die viele unterschiedliche Varianten anbieten. Preislich beginnen deren Duschen bei rund 500 Euro.

FAQs zu Fertigdusche

Welche Vorteile hat eine Komplettdusche?

Komplettduschen können jederzeit schnell und zügig eingebaut werden. Auch ein nachträglicher Einbau ist möglich.

Aus welchem Glas besteht eine Komplettdusche?

Komplettduschen bestehen in der Regel aus Acrylglas. Hochwertige Modelle aus Echtglas verwenden hingegen Einscheiben-Sicherheitsglas.

Wie viel kostet eine Komplettdusche?

Eine Komplettdusche gibt es zu Preisen um die 400 Euro.

Wie installiert man eine Komplettdusche?

Der Einbau einer Komplettdusche ist relativ einfach. Nach der Ausrichtung können diese schnell und einfach angeschlossen und somit auch genutzt werden.

Wie viel kostet eine komplette Dusche?

Eine Komplettdusche gibt es bei Glasprofi24 bereits zu Preisen um die 500 Euro.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29