Kellerschachtabdeckung Glas: Eleganz & Funktionalität für Ihr Zuhause

Ratgeber

Eine Kellerschachtabdeckung aus Glas vereint praktische Funktionalität mit ästhetischem Design, um Kellereingänge und Lichtschächte effektiv zu schützen und gleichzeitig das natürliche Licht maximal zu nutzen. Diese Lichtschachtabdeckungen bieten eine dauerhafte Lösung gegen Regen, Laub und Schmutz, während sie gleichzeitig die Belüftung erhalten und das Eindringen von Ungeziefer verhindern.

Hochwertiges Sicherheitsglas gewährleistet Robustheit und Witterungsbeständigkeit, sodass die Abdeckungen den äußeren Bedingungen standhalten. Die Installation einer gläsernen Kellerschachtabdeckung ist eine Investition in die Wertsteigerung Ihres Eigentums und trägt zur Verbesserung des Wohnklimas bei, indem mehr Tageslicht in unterirdische Räume geleitet wird.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schutz: Vor Regen, Laub und Schmutz.
  • Lichtnutzung: Maximiert das natürliche Licht in Kellerräumen.
  • Material: Hochwertiges Sicherheitsglas für Robustheit und Wetterbeständigkeit.
  • Funktionalität: Erhält Belüftung und verhindert Ungeziefer.
  • Wertsteigerung: Verbessert das Erscheinungsbild und das Wohnklima.

Warum braucht man eine Kellerschachtabdeckung Glas?

Bei vielen Häusern wird ein sogenannter Lichtschacht eingesetzt. Hintergrund ist, dass dadurch Kellerräume besser beleuchtet werden können, als es mit einfachen Kellerfenstern der Fall wäre. Weiterhin wird dadurch auch der Lichteinfall deutlich verbessert und angenehmer.

Zur Abdeckung selbst wurden früher reine Gitterroste verwendet, wodurch zwar die Belüftung verbessert wird, aber Schmutz als auch Regen immer noch in den Keller gelangen kann. Aus diesem Grund gibt es Lichtschachtabdeckungen, die Rost und Glas miteinander kombinieren – nur so wird eine gute Lichtdurchlässigkeit bei gleichzeitiger Dichtheit gewährleistet.

Lesen Sie auch: Bruchsicheres Glas

Kellerschachtabdeckung Glas – Glas-Arten

Das Glas der begehbaren Abdeckung muss selbstverständlich belastbar sein, damit es unter anhaltenden Lasten nicht bricht und selbst dann darf es kein Verletzungsrisiko darstellen. Aus diesem Grund wird entweder Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) oder Verbundscheiben-Sicherheitsglas (VSG) genutzt.

Welche Art benötigt wird, ist dabei abhängig von:

  • Der Tiefe des Schachts
  • Der Größe des Schachts
  • Ob der Schacht begehbar sein muss

Handelt es sich um verhältnismäßig kleine Lichtschächte, könnte daher ESG ausreichend sein. Muss der Schacht hingegen betretbar sein, so ist Verbund-Sicherheitsglas vorzuziehen, da nur dieses sehr hohe Lasten aushält.

Lesen Sie auch: Glassorten

Ist eine Kellerschachtabdeckung Glas sicher?

Eine Schachtabdeckung aus Glas ist ähnlich sicher wie die Varianten aus Stahl. Das Glas selbst wird gehärtet und bietet (im Falle des VSG) sogar eine Sandwichbauweise auf. Dadurch verteilt sich die Last auf mehrere Schichten und sorgt damit für eine gute Haltbarkeit.

Als Beispiel sei genannt, dass eine 25 Millimeter starke VSG-Glasplatte bis zu 600 Kilogramm Gewicht pro Quadratmeter aushalten kann. Das ist ein Gewicht, das bei einer Schachtabdeckung in der Regel nicht erreicht wird. Als Fazit lässt sich daher festhalten, das eine Glasplatte ähnlich sicher sein kann wie ein Modell aus Stahl – und das bei einer besseren Korrosionsbeständigkeit.

Montage & Installation einer Kellerschachtabdeckung aus Glas

Bei einem bereits vorhandenen Lichtschacht ist die Montage der Abdeckung nicht schwer und kann daher auch sehr gut von Laien durchgeführt werden. Falls noch nicht vorhanden werden Dichtungen auf der Aufnahme montiert.

Im Anschluss wird dann die Glasplatte nach Maß inklusive des Gitterrostes eingesetzt. Für den sicheren Halt sorgen entweder Glasklemmen, oder bei besonders günstigen Varianten einfache Kabelbinder. Bei den simplen Varianten sollten die Kabelbinder regelmäßig geprüft und notfalls ausgetauscht werden.

Tipp: Durch Sicherheitsglas kann nicht gebohrt werden, daher sollte man bei der Bestellung auf mögliche Bohrlöcher aufmerksam machen.

Wie reinigt man eine Kellerschachtabdeckung aus Glas?

Glas unterliegt wie auch jedes andere Material einem Verschleiß und kann entsprechend korrodieren – die Reinigung ist allerdings deutlich einfacher als bei den Varianten aus Stahl. Als Reinigungsmittel eignen sich unter anderem:

Essigreiniger sollten immer dann genutzt werden, wenn es zu gehäuften Kalkablagerungen kommt, denn nur dieses Mittel kann den Kalk zuverlässig lösen. In anderen Fällen ist Glasreiniger als auch Spiritus die passende Wahl, denn der Alkohol- oder Spiritus-Anteil reicht aus, um auch hartnäckige Verschmutzungen zu lösen.

Gereinigt werden sollte die Platte zudem mit einem fusselfreien Stück Stoff. Dabei wird zuerst die Platte flächig eingesprüht und dann in eine Richtung abgewischt. Dies wird, solange wiederholt, bis der Dreck vollständig entfernt wurde. Niemals sollte man scharfe Reiniger wie Scheuermilch oder einen Topfschwamm verwenden, da solche Reiniger und Utensilien das Glas angreifen und unter Umständen zerstören.

Lesen Sie auch: Begehbares Glas für Lichtschachtabdeckung

Kellerschachtabdeckung Glas – Preise & Anbieter

Im Internet gibt es eine Vielzahl an Anbietern, die passende Schachtabdeckungen aus Glas anbieten. Von den vielen Anbietern sticht aber vor allem Glasprofi24 hervor.

Dieser setzt nicht nur auf eine hohe Qualität und sorgt damit für eine lange Nutzungsdauer, auch das Glas selbst kann umfangreich angepasst werden. Hervorstechend ist auch der Konfigurator, denn über diesen kann nicht nur das begehbare Glas ganz nach Belieben angepasst werden, sondern auch das weitere Anbaumaterial, wie die bereits erwähnten Klemmhalter.

Je nach Größe und Qualität gibt es passende Abdeckungen aus Sicherheitsglas zu Preisen ab 160 Euro. Die Montage ist in solchen Fällen allerdings nicht enthalten, wobei auch in dieser Disziplin Glasprofi24 glänzen kann. So wird die Montage auf Wunsch von einem Handwerksbetrieb aus der Nähe durchgeführt.

Lesen Sie auch: Glasprofi24 Erfahrung

Fazit zu Kellerschachtabdeckung aus Glas

Ein Kellerschacht sollte immer mit einer passenden Platte abgedeckt werden. Dabei ist heutzutage auf blickdichte Materialien wie Metall oder Holz zu verzichten, um eine gute Lichtdurchlässigkeit zu erreichen. Sicherheitsglas ist dafür eine sehr gute Alternative und steht sowohl als gehärtetes Floatglas (ESG) oder im Verbund (VSG) zur Verfügung.

Wird das Glas punktuell stark belastet, sollte auf VSG-Glas gesetzt werden, da dieses eine höhere Belastbarkeit aufweist (bis zu 600 Kilogramm pro Quadratmeter). Die Montage ist kinderleicht, da es hierfür Klemmhalter oder andere Haltelösungen gibt. Bei der Reinigung hat Glas aufgrund der flachen Oberfläche ebenfalls weitreichende Vorteile. Eine passende Glasplatte gibt es beispielsweise bei Glasprofi24 zu Preisen um die 160 Euro.

FAQs zu Kellerschachtabdeckung Glas

Warum braucht man eine Lichtschachtabdeckung aus Glas?

Eine Lichtschachtabdeckung aus Glas ist nicht nur ein Schönheitsobjekt, sondern hält auch Ungeziefer sowie Regenwetter fern.

Welche Glassorten werden verwendet?

Eine Lichtschachtabdeckung aus Glas besteht aus Einscheiben- oder Verbund-Sicherheitsgläsern, da nur diese die nötige Stabilität gewährleisten können.

Wie sicher ist eine Lichtschachtabdeckung aus Glas?

Eine Lichtschachtabdeckung aus Glas ist auch als Skyfloor bekannt und so können diese Gläser hohe Lasten aushalten. Bei einer Stärke von 25 Millimetern sind 600 Kilogramm pro Quadratmeter möglich.

Wie montiert man eine Lichtschachtabdeckung aus Glas?

Eine Lichtschachtabdeckung aus Glas wird inklusive Gitterrost mit Kabelbindern oder Klemmhaltern auf den Lichtschacht gesetzt. Eventuelle Dichtungen sind vorher anzubringen.

Wie viel kostet eine Lichtschachtabdeckung aus Glas?

Lichtschachtabdeckungen aus Glas gibt es bereits zu Preisen ab rund 160 Euro.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage zu Ihrem Projekt – oder Sie wünschen eine preisliche Einschätzung? Unsere Experten von ✅ GLAS.de helfen Ihnen kostenlos. Transparent Zuverlässig Informativ

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29