ᐅ Dusche gemauert offen: Möglichkeiten, Kosten & Vorteile [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Wer sich im Bereich der Dusche etwas Besonderes gönnen möchte, kann sich die Optionen für eine offene, gemauerte Dusche ansehen. Ursprünglich aus dem Mittelmeerbereich stammend, erfreuen sich diese Duschen auch bei uns immer größerer Beliebtheit. Lesen Sie in diesem Beitrag, worauf es zu achten gilt, welche Möglichkeiten es gibt und mit welchen Kosten Sie rechnen können.

Dusche gemauert offen – was versteht man darunter?

Eine offene gemauerte Dusche zeichnet sich durch folgende Kriterien aus:

  • Es handelt sich um eine bodengleiche Dusche.
  • Die besteht aus Porenbetonsteinen, die mit Fliesen, wasserfestem Putz oder einer Beschichtung aus Acryl überzogen ist.
  • Auf eine Türe wird verzichtet und die Dusche durch eine Walk In Dusche kann frei begangen werden.
  • Der Fantasie bei der Gestaltung sind kaum Grenzen gesetzt.

Die Herkunft von gemauerten Duschen

Typischerweise kommen offene, gemauerte Duschen aus dem Mittelmeerraum. Das liegt an verschiedenen Faktoren. Einerseits war dort das benötigte Baumaterial traditionell schon immer vorhanden. Andererseits ist es in diesen Ländern warm und eine geschlossene Duschkabine war aus Temperaturgründen nicht nötig. Gemauerte Duschen sind äußerst langlebig. In warmen Ländern ist das besonders wichtig, da die Menschen aufgrund der warmen Temperaturen häufiger duschen.

Dusche gemauert offen – diesen Grundriss braucht es

Es gibt glücklicherweise viele Grundrisse, mit denen sich eine gemauerte offene Dusche gestalten lässt. Es eignen sich folgende Varianten:

  • Quadratisch
  • Rechteckig
  • Mehreckig
  • Rund
  • In Form einer Schnecke

Der quadratische Grundriss

Die meisten offenen und gemauerten Duschen werden in einem quadratischen Grundriss ausgeführt. Dabei sind die beiden Seiten gleich lang.

Der rechteckige Grundriss

Wird ein rechteckiger Grundriss gewählt, ist die Dusche meist relativ lang. Aufgrund der Länge kann kaum Spritzwasser in den Rest des Badezimmers eindringen. Eine zusätzliche Dusche ist bei dieser Variante meist nicht nötig.

Der mehreckige Grundriss

Bei einem Grundriss, der aus mehreren Ecken besteht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie können die Dusche zum Beispiel mit sechs oder acht Ecken planen. Je mehr Ecken, desto aufwändiger und auch teurer wird die Dusche.

Der runde Grundriss

Wer etwas besonderes möchte, kann sich die Dusche in einer runden Form mauern lassen.

Der Grundriss in Form einer Schnecke

Besonders extravagant ist es, wenn die Dusche in Form einer Schnecke ausgeführt wird. Dafür wird aber auch am meisten Platz benötigt. Bei der schneckenförmigen Dusche ist ein natürlicher Sichtschutz garantiert – ohne eine Tür zu benötigen. Das wirkt sehr elegant. Außerdem ist die Schneckenform ein Schutz gegen Spritzwasser. Diese Form der Dusche ist wie eine eigene Insel im Badezimmer.

Die Vor- und Nachteile einer gemauerten offenen Dusche

Eine offene Dusche ist eine besondere Form der Dusche und daher auch mit Vorteilen und Nachteilen verbunden. Diese werden in den folgenden Absätzen näher beleuchtet.

Die Vorteile einer gemauerten Dusche in offener Bauart

  • Individualität
  • Leicht zu reinigen
  • Langlebig und stabil
  • Barrierefreiheit

Individualität

Jede gemauerte Dusche wird individuell geplant und ausgeführt. Daher können Sie bei der Gestaltung Ihren ganz persönlichen Stil ausleben und eigene Ideen verwirklichen. Bei den Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Glas- oder Mosaiksteine können Akzente setzen und je nach persönlichem Geschmack können als Nischenduschen in Nischen, Vorsprünge oder Sitzmöglichkeiten eingebaut werden. Zudem können Ablageflächen direkt in die Wand gemauert werden. Das ist äußerst funktional.

Leicht zu reinigen

Bei einer gemauerten Dusche gibt es keine Glastrennwände, die Sie regelmäßig reinigen müssen, um Kalkflecken zu vermeiden. In der Regel ist die Oberfläche bei einer gemauerten Dusche sehr pflegeleicht und lässt sich leicht mit einem Tuch, Wasser und einem milden Reinigungsmittel reinigen.

Langlebig und stabil

Eine gemauerte Dusche gehört sicherlich zu den stabilsten Bauformen einer Dusche. Einmal eingebaut, bekommt diese Dusche so schnell nichts kaputt. Unter allen Duschvarianten ist die gemauerte Dusche wahrscheinlich die stabilste.

Barrierefreiheit

Eine gemauerte Dusche – wenn sie nicht gerade schneckenförmig ausgeführt wird – ist barrierefrei und kann bei entsprechender Größe sogar mit dem Rollstuhl befahren werden. Das ist ideal für ältere Menschen oder Personen, die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind.

Die Nachteile einer offenen, gemauerten Dusche

Eine offene, gemauerte Dusche hat nicht nur Vorteile. Zu den Nachteilen gehören:

  • Beleuchtung teilweise aufwändig
  • Aufwändiger Bau mit speziellem Beton
  • Erhöhter Platzbedarf
  • Hohe Kosten

Beleuchtung teilweise aufwändig

Gerade, wenn die Dusche raumhoch und schneckenförmig ausgeführt ist, ist eine zusätzliche Beleuchtung in der Dusche nötig. Sonst kann es im Inneren sehr schnell ausgesprochen dunkel werden. Eine Lösung für die Beleuchtung sind wasserdichte Spots. Diese können seitlich ins Mauerwerk eingelassen werden. Die Dusche kann natürlich auch von oben beleuchtet werden. In jedem Fall muss bei der Planung an die Verkabelung für das Licht gedacht werden.

Aufwändiger Bau

Für die Dusche muss ein bestimmtes Material verwendet werden. In der Regel handelt es sich um Porenbeton. Dieser wird entweder mit einer wasserabweisenden Beschichtung behandelt oder die Dusche wird gefliest.

Erhöhter Platzbedarf

Eine quadratische, gemauerte Eckdusche braucht nicht viel mehr Platz als eine Duschkabine. Anders sieht das bei runden, länglichen oder schneckenförmigen Duschen aus. Dieser zusätzliche Platzbedarf muss bei der Planung einkalkuliert werden.

Vergleichsweise hohe Kosten

Die Kosten für eine gemauerte Dusche sind deutlich höher als für den Einbau einer relativ simplen Duschkabine oder bei einer offenen Dusche mit Glastrennwand. Gerade bei ausgefallenen Grundrissen oder besonderen Verzierungen schießen die Kosten in die Höhe und können sich auf einen stolzen vierstelligen Betrag summieren.

Dusche gemauert offen – Mindestgrößen

Welche Größe mindestens für die gemauerte, offene Dusche nötig ist, ist abhängig vom Grundriss. Eine quadratische Dusche muss – innen gemessen – nicht größer sein als 130 x 130 cm. Dazu kommt noch die Dicke der Mauersteine von etwa 10 cm. Handelt es sich um eine längliche Dusche sollte der Platz innen mindestens mit 120 x 140 cm dimensioniert sein.

Bei den Angaben handelt es sich um Empfehlungen für Mindestgrößen. Viele Menschen haben beim Duschen gerne mehr Platz und planen ihre Dusche natürlich größer. Den größten Platzbedarf benötigt eine schneckenförmige Dusche. Hier können schnell drei oder mehr Quadratmeter Platzbedarf zusammenkommen.

Ablauf bei einer gemauerten Dusche – worauf muss man achten?

Jede Dusche benötigt einen Ablauf für das Duschwasser. Bei einer offenen, gemauerten Dusche handelt es sich in der Regel um eine ebenerdige Dusche. Dennoch ist ein geringes Gefälle in Richtung Wasserrinne nötig. Ideal ist es, wenn hier eine Duschrinne als Wasserablauf eingebaut ist. Duschrinnen können viel Wasser aufnehmen und lassen sich leicht reinigen. Gerade wer sich eine große Regendusche gönnt, muss auf einen guten Wasserablauf achten. Denn die Wassermenge ist größer als bei einem regulären oder sogar wassersparenden Duschkopf.

Wie viel kostet eine Dusche gemauert offen?

Die Preisspanne für eine offene, gemauerte Dusche ist groß. Sie hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Der Größe
  • Dem Grundriss
  • Den verwendeten Materialien
  • Den besonderen Raffinessen

Ein konkretes Preisbeispiel für eine offene und gemauerte Dusche

Das Material für eine offene, gemauerte Dusche ist relativ günstig. Die Porenbetonsteine sind relativ günstig. Daher bewegen sich quadratische, gemauerte Duschen maximal im Bereich von 1.000 Euro, wenn auf aufwändige Verzierungen verzichtet wird.

Was eine gemauerte Dusche teuer macht, sind runde oder schneckenförmige Grundrisse und aufwändige Verzierungen. Hier bewegt man sich schnell im Bereich von 2.000 oder 3.000 Euro.

Fazit

Eine offene, gemauerte Dusche ist ein besonderes Gestaltungselement im Badezimmer. Bei der Ausgestaltung sind der Fantasie wenig Grenzen gesetzt. Egal, ob eckig, rund oder gar schneckenförmig – eine gemauerte Dusche ist praktisch, langlebig und stabil.

Ähnliche Beiträge

Bad
21 Dezember 2022

ᐅ Walk-In Dusche: Freies Duschvergnügen für besonderen Luxus [2022]

Weiter lesen