Dachziegel glasiert – Vorteile auf einen Blick

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Wenn man sich die Dächer der Häuser in der Nachbarschaft einmal näher anschaut, fällt einem auf, dass es Unterschiede bei den Oberflächen der Dachziegel gibt. Von rau und offenporig bis hin zu glatt und glänzend. Man unterscheidet 3 Arten von Dachziegeln – Naturziegel ohne Oberflächenbehandlung, engobierte Dachziegel und mit Glasur.

Glasierte Dachziegel – was ist das eigentlich?

Glasierte Dachziegel sind eigentlich ganz normale Dachziegel aus Ton, die jedoch mit einer Glasur überzogen sind. Diese Glasur schützt die Ziegel vor Regen und Schnee und sorgt dafür, dass sie länger halten. Sie können in verschiedenen Farben erworben werden, so dass man sein Dach ganz nach seinen Wünschen gestalten kann.

Wie kommt der Glanz auf den Dachziegel?

Der Glanz auf den Dachziegeln ist das Ergebnis eines besonderen Herstellungsprozesses. Zunächst wird die Tonmasse für die Ziegel mithilfe einer Presse in Form gebracht. Anschließend wird eine spezielle Glasur aufgetragen und zum Schluss werden die Ziegel in einem speziellen Ofen bei hohen Temperaturen gebrannt. Durch diesen Vorgang werden alle Poren dicht versiegelt und der Glanz auf den Dachziegeln erzeugt.

Anders als bei engobierten Dachziegeln, welche auch vor dem Brennen mit einer Schicht (Tonschlamm) überzogen werden, sind die glasierten Dachziegel durch eine glasartige Beschichtung komplett versiegelt.

Vorteile von glasierten Dachziegeln

Glasierte Dachziegel sind eine hervorragende Wahl für das Hausdach

Vorteile:

  • langlebig – bis zu 50 Jahre
  • pflegeleicht
  • beständig gegen Verblassen, dadurch behalten sie ihre Farbe und ihren Glanz viel länger.
  • sehen modern und edel aus
  • beständig gegen Säuren und Laugen
  • besonders glatt, wodurch das Anhaften von Schmutz und Laub verhindert wird. Sonnenschutz, da das Sonnenlicht reflektiert wird. Dadurch heizt das Haus im Sommer nicht so stark auf.

Nachteile von Dachziegeln mit Glasur

Doch wenngleich sie viele Vorteile haben, sollten auch die Nachteile genannt werden:

  • Sie sind deutlich teurer als unglasierte Dachziegel.
  • Beschädigungen am Ziegel und der Glasur fallen deutlich mehr auf.
  • Sie können sehr stark blenden.
  • Glasierte Dachziegel sind nicht überall erlaubt.
  • Es gibt sie nur glänzend.

Glasierte Dachziegel gibt es in vielen Farben

Es gibt diese Dachziegel in vielen verschiedenen Farben. Sie können sogar unterschiedliche Farben kombinieren, um ein einzigartiges Design zu erstellen. Einige der beliebtesten Farben für glasierte Dachziegel sind Blau, Grün, Braun und Anthrazit. Aber es gibt auch andere Farben wie Gelb, Orange und Rot. Die Auswahl an Farben ist nahezu unendlich.

Werden spezielle Formziegel auch mit Glasur angeboten?

Ja, es gibt die Formziegel auch mit Glasur. Man sollte bei der Wahl seiner Dachziegel darauf achten, dass die Ziegel für den Dachfirst sowie für die Ortgänge, aber auch für Dachdurchführungen und den Schornstein vom gleichen Hersteller und in der gleichen Farbe angeboten werden. Das ist wichtig, um eine einheitliche Optik zu gewährleisten.

Viele Formen und Größen von Dachziegeln mit Glasur

Dachziegel beeinflussen die Gesamtoptik einer Immobilie maßgeblich. Es gibt sie als Flachdachziegel, aber auch Hohlfalzziegel und Doppelmuldenziegel sind gängige Formen. Eine immer beliebtere Form ist der Glattziegel.

Da die Nachfrage nach Dachziegeln mit Glasur immer weiter steigt, bieten die meisten Hersteller auch alle gängigen Formen in vielen verschiedenen Größen an. Kleine glasierte Dachziegel werden in der Regel für verwinkelte Dächer gewählt, größere glasierte Dachziegel sind besser für flächige Dachaufbauten geeignet.

Haltbarkeit der glasierten Dachziegel

Die Glasur auf den Dachziegeln bietet eine zusätzliche Schutzschicht vor Witterungseinflüssen und erhöht die Haltbarkeit des Materials. Daher sind glasierte Dachziegel in der Regel etwas teurer als unglasierte Dachziegel. Allerdings können sich die höheren Kosten amortisieren, da glasierte Dachziegel eine längere Lebensdauer als unglasierte Dachziegel haben.

Tatsächlich halten sie in der Regel fast doppelt so lange wie ein unglasierter Dachziegel. Die Glasur schützt das Material vor Schmutz und Feuchtigkeit, so dass es seine ursprüngliche Farbe und Struktur bewahrt. Auch wenn der Ziegel anfangs teurer ist, kann er sich im Laufe der Zeit rentieren, da er weniger häufig erneuert werden muss.

Fazit

Die lange Haltbarkeit und der edle Look von glasierten Dachziegeln machen diese Dachbedeckung immer beliebter. Mit bis zu 50 Jahren halten diese Dachziegel weit länger als Unglasierte und Engoben. Die vielen Farben und Größen bieten eine große Auswahl, womit das Gesamtbild der Immobilie individuell gestaltet werden kann. Allerdings ist ein Dach mit glasierten Dachziegeln recht teuer im Vergleich zu den Alternativen.

Hundeklappe Glastür im Check: Vorteile, Qualität & Kosten

Weiter lesen