ᐅ Bodengleiche Dusche mit wegklappbaren Glastüren [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Wer im Bad nur ein begrenztes Platzangebot hat, tut gut daran, auf eine wegklappbare Duschkabine aus Glas zu setzen. Das schafft Raum, wenn die Dusche nicht benutzt wird. Oft wird dieses Modell bei Badewannen verwendet, die zum Duschen genutzt werden. Doch auch bei einer bodengleiche Dusche kann sich eine wegklappbare Glastür bewähren.

Was ist eine bodengleiche Dusche mit wegklappbaren Glastüren?

Eine bodengleiche Dusche mit wegklappbaren Glastüren zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Sie lässt sich barrierefrei betreten.
  • In der Regel handelt es sich um eine geflieste Duschwanne, bei der einfach der Boden des Bades in die Dusche weitergefließt wird.
  • Die Tür bzw. Türen lassen sich an die Wand oder das Seitenteil der Dusche klappen.Ermöglicht wird dies durch Scharniere für Glastüren, die die Türen nach innen und außen beweglich machen.
  • Das schafft Raum im Bad.
  • Kann für Nischenduschen oder U-förmige Duschen eingesetzt werden.
  • Es sind verschiedene Ausführungen mit einer oder mehreren Türen möglich.

Welche Vorteile hat eine bodengleiche Dusche mit wegklappbaren Glastüren?

Eine bodengleiche Dusche mit wegklappbaren Türen hat die folgenden Vorteile:

  • Sie ist barrierefrei begehbar bzw. bei entsprechender Größe auch mit dem Rollstuhl befahrbar
  • Sie hat auch in kleinen Bädern Platz
  • Die Türen fungieren als Spritzschutz
  • Die Türen machen die gleichzeitige Benutzung des Bads durch mehrere Personen angenehm.
  • Die Dusche schafft durch farbiges oder satiniertes Glas Privatsphäre.

Barrierefreiheit

Eine Walk in Dusche kann auch von Menschen mit Behinderungen oder Mobilitätseinschränkungen genutzt werden. Ist sie groß genug, kann sie sogar mit dem Rollstuhl befahren werden. Nach dem Betreten bzw. Befahren der Dusche können die weggeklappten Türen einfach geschlossen werden.

Schafft Platz in kleinen Bädern

Eine bodengleiche Dusche, bei der sich die Glastüren wegklappen lassen, spielt ihre Vorteile vor allem in kleinen Bädern aus. Ist die Dusche mit einer Seitenwand aus Glas ausgestattet, nimmt das kaum Platz weg. Die Türen lassen sich zudem platzsparend verstauen, wenn nicht geduscht wird.

Spritzschutz während des Duschens

Während der Dusche fungieren die Türen als Spritzschutz. So ist sichergestellt, dass kein bzw. kaum Wasser in das Badezimmer gelangt. Auch der Dampf bleibt überwiegend in der Duschkabine und verteilt sich nicht im ganzen Badezimmer.

Ermöglicht die gleichzeitige Benutzung des Bades durch mehrere Personen

Bei einer offenen Dusche ohne Türen spritzt oft Wasser in das Badezimmer und es entwickelt sich viel Dampf. Daher ist es nicht sehr angenehm, wenn eine zweite Person das Badezimmer zeitgleich benutzt. Oft läuft der Spiegel so an, dass er nicht mehr benutzt werden kann. Eine wegklappbare Tür verringert Spritzer und Dampfentwicklung. So kann das Bad – gerade am Morgen – von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden. Eine Überschwemmung wird vermieden und die zweite Person bekommt keine nassen Socken.

Schafft Privatsphäre im Bad

Wird satiniertes oder farbiges Glas für die klappbaren Türen verwendet, ist beim Duschen Privatsphäre garantiert. Das gilt, selbst wenn sich noch eine zweite Person im Bad befindet.

Kleines Bad – Bodengleiche Dusche mit wegklappbaren Glastüren möglich?

Gerade für kleine Bäder ist die Option der bodengleichen Dusche mit den klappbaren Glastüren eine gute Option. Die Duschwand Glas benötigt dabei sehr wenig Platz. Um dennoch komfortabel duschen zu können, empfiehlt sich eine Größe von 1,2 x 1,2 m. In kleineren Duschen kann man sich sehr beengt fühlen.

Kosten einer bodengleichen Dusche mit wegklappbaren Glastüren

Die Kosten einer ebenerdigen Dusche mit wegklappbaren Glastüren werden vor allem von den folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Die Höhe und die Breite der Glastür
  • Die Art des Glases (klares Glas, satiniertes Glas, farbiges Glas)
  • Die Art und Anzahl der Türen
  • Das verwendete Zubehör

Preisbeispiel für eine ebenerdige Dusche, bei der die Glastüren wegklappbar sind

Eine wegklappbare Duschwand aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) mit einer Höhe von 195 cm und einer Breite von etwa 80 cm kostet gut 400 Euro. Befestigt wird die Glastüre mittels Wandscharnier. Wir die Sonderhöhe von 173 cm gewählt, bewegen sich die Kosten im gleichen Bereich.

Handelt es sich um eine extrabreite Falttür mit 120 cm und soll zusätzlich satiniertes Glas zum Einsatz kommen, belaufen sich die Kosten auf knapp 900 Euro.

Diese Preise beziehen sich nur auf die klappbare Glastüre. Handelt es sich um einen Neubau kommen natürlich auch noch die Kosten für die eigentliche Duschwanne bzw. die Fliesen sowie die Armaturen dazu.

Fazit

Eine bodengleiche Dusche, bei der sich die Glastüren wegklappen lassen, ist eine praktische und optisch ansprechende Art der Dusche. Sie ist auch für Menschen mit Gehbehinderungen oder Einschränkungen der Mobilität einfach zu begehen. Entfällt die Duschwanne, wird die Verletzungsgefahr minimiert. Wegklappbare Glastüren sind ein sehr funktionelles Detail. Beim Duschen verringern sie Spritzer und Dampfentwicklung im Bad. Nach dem Duschen können sie einfach zur Seite geklappt werden.

Ähnliche Beiträge