ᐅ Dichtlippe Dusche: Die Lösung für ein trockenes Bad [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Der Bereich rund um die Dusche muss gut abgedichtet sein. Nur so kann verhindert werden, dass kein Wasser in Bereiche eintritt, in denen es unerwünscht ist und dann für Schäden sorgen kann. Das gilt gerade für die Tür. Denn aus baulichen Gründen ist die Tür bei einer ebenerdigen Dusche alleine nie zu 100 % dicht. Es ist immer ein zusätzlicher Abdichtmechanismus nötig.

Was ist eine Dichtlippe für die Dusche?

Eine Dichtlippe für die Dusche zeichnet sich durch folgende Faktoren aus:

  • Bei einer Dichtlippe handelt es sich um ein Wasserabweisprofil.
  • Der Name rührt von der speziellen Form der Abdichtung her.
  • Die Dichtung sieht aus wie eine Lippe.
  • In der Regel besteht die Dichtlippe aus transparentem Gummi, zum Beispiel PVC.
  • Die Dichtlippe wird in den meisten Fällen zur Abdichtung der Tür eingesetzt, zum Beispiel bei einer bodengleichen Dusche.
  • Die Dichtlippe sorgt dafür, dass alles dicht ist und kein Wasser in Bereiche eintritt, in die es nicht gelangen soll.

Lesen Sie auch: Bodengleiche Dusche Abdichtung

Warum braucht man eine Dichtlippe für die Dusche?

Handelt es sich um eine Dusche mit einer Tür, besteht die Tür normalerweise aus Glas. Bei einer bodengleichen Dusche besteht zwischen dem Boden – in der Regel Fliesen – und dem Glas immer eine kleine Lücke. Durch diesen Spalt kann Wasser in den Rest des Bades gelangen. Um das zu verhindern kann die Türe mit einer Dichtlippe abgedichtet werden. So ist sichergestellt, dass das Wasser in der Dusche bleibt und von dort in den Abfluss ablaufen kann.

Die Alternativen zu einer Dichtlippe für die Dusche

Neben der klassischen Dichtlippe aus PVC gibt es weitere Möglichkeiten, um die Dusche fachgerecht und sicher abzudichten. Eine dieser Möglichkeiten ist eine Magnetdichtung. Diese besteht aus zwei Magnetprofilen. Die Profile werden entweder an beide Türflügel oder an einen Türflügel oder an die Wand befestigt. Die Magnete verfügen in der Regel über eine hohe Anziehungskraft. Sie halten die Türe damit in der richtigen Position. Allerdings ist bei der Auswahl des Magneten auf die Glasstärke zu achten. Denn je dicker das Glas ist, desto stärker muss der Magnet sein.

Dichtlippe Dusche einbauen – so geht’s

Mit dieser Anleitung gelingt es Ihnen ganz einfach, selbst die Dichtlippe in der Dusche einzubauen. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  1. In der Regel muss zuerst die bestehende Dichtung sauber und rückstandsfrei entfernt werden.
  2. Um die Dichtlippe einzubauen, muss sie zuerst einmal auf die richtige Länge gebracht werden. Das geht entweder mit einem Cuttermesser, einer Schere oder einer feinzahnigen Säge. Handelt es sich um einen sehr langen Bereich, können auch zwei Dichtlippen hintereinander eingebaut werden.
  3. Für den korrekten Einbau muss die Position der Dusch- oder Glastürbänder ausgespart werden. Das geht am einfachsten mit dem Cuttermesser.
  4. Um die Dichtlippe anzubringen, muss der Untergrund, also das Glas, sauber, fettfrei, schmutzfrei und trocken sein. Den Untergrund reinigen Sie am besten mit einem weichen Tuch und einer Glaspolitur und entfernen etwaige Rückstände.
  5. Dann wird die Dichtlippe sorgfältig auf das Glas aufgebracht.

Wie haltbar ist eine Dichtlippe für die Dusche?

Für die Haltbarkeit ist es wichtig, die Dichtlippe regelmäßig mit einem weichen Tuch und warmen Wasser abzuwischen. Scharfe Reinigungsmittel mit Chlor oder Reinigungsmittel mit alkalischen Bestandteilen sind für die Reinigung nicht geeignet. Sie würden das Material schnell beschädigen.

Abgesehen von der Reinigung unterliegen die Dichtlippen materialbedingt einer natürlichen Alterung. Vor allem UV-Strahlung bei viel Lichteinfall und eine häufige Reinigung können den Prozess der Alterung beschleunigen. In der Regel hält eine Dichtlippe aber bei guter Pflege etwa fünf bis sechs Jahre, bevor sie ausgetauscht werden muss.

Wo kann man eine Dichtlippe für die Dusche kaufen?

Dichtlippen für Duschen gehören zum Standardsortiment im Bereich von Baumärkten und Fachhandel für Sanitärbedarf. Sie können sowohl im stationären Handel, als auch online erworben werden.

Dichtlippe Dusche – wie hoch ist der Preis?

Dichtlippen sind ein relativ günstiges Teil im Bereich der Badausstattung. Eine Dichtlippe mit einer Länge von etwa 50 cm kostet bei günstigen Modellen um die 10 Euro. Die Preise steigen dann in Abhängigkeit von der Länge an. Daher kostet eine Dichtlippe mit einem Meter Länge etwa das Doppelte. Es gibt aber auch teurere Modelle, die preislich etwas höher liegen. Der Preis der Dichtlippe wird natürlich auch von der Stärke des Glases bestimmt. Je dicker das Glas ist, desto dicker muss auch die Dichtlippe sein. Und das schlägt sich auf den Preis nieder.

Dichtlippe Dusche – das Fazit

Mit einer Dichtlippe in der Dusche sorgen Sie für die wichtige Abdichtung bei Ihrer Dusche. Gerade für bodengleiche Duschen ohne Duschwanne ist eine Dichtlippe wichtig, damit kein Wasser in den Rest des Raumes gelangt. Ist die Dichtlippe richtig an der Tür montiert, gelangt kein Wasser unter der Tür der Dusche in das Bad.

Ähnliche Beiträge