Offene Dusche: Luxusoase im eigenen Bad

Bad

Wenn es um das Design eines Badezimmers geht, ist diese Form der Dusche oft eine beliebte Wahl. Eine offene Ausführung dieser gibt dem Bad eine moderne und geräumige Atmosphäre und ist eine großartige Möglichkeit, ein kleineres Badezimmer mit Dusche zu gestalten. In diesem Artikel werden wir uns mit einigen wichtigen Details zu dieser Art von Dusche befassen.

Was ist eine offene Dusche?

Hierbei handelt es sich um nichts weiter als eine Dusche, die keine Türen oder Wände hat und in der Regel mit einer ebenerdigen Duschtasse direkt in den Boden eingelassen ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine solche Dusche zu gestalten. Einige haben eine Glaswand im Bad, um Spritzwasser zu reduzieren, während andere keine Wand haben und nur durch den Abfluss begrenzt werden.

Offene Dusche – Material

Die Dusche kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, wie z.B. Keramikfliesen, Marmor, Naturstein oder Glas. Es ist wichtig, ein Material zu wählen, das langlebig, rutschfest und leicht zu reinigen ist. Einige Materialien, wie z.B. Naturstein, können porös sein und müssen regelmäßig imprägniert werden, um Fleckenbildung zu vermeiden.

Lesen Sie auch: Gemauerte Dusche

Ist eine offene Dusche kalt?

Sie kann kälter sein als eine geschlossene Dusche, da es keine Wände gibt, um die Wärme zu halten. Es ist jedoch möglich, eine Fußbodenheizung zu installieren, um den Komfort zu erhöhen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Regendusche oder eine Handbrause mit einem breiten Strahl zu verwenden, um die Wärme zu verteilen und das Gefühl von Kälte zu reduzieren.

Offene Dusche – Spritzwasser vermeiden möglich?

Diese Duschen sind ästhetisch ansprechend und funktional, aber sie haben auch einige Nachteile. Einer dieser Nachteile ist die potenzielle Verbreitung von Spritzwasser. Wenn das Wasser aus der Dusche auf den Boden spritzt, kann es gefährlich werden, da es rutschig werden kann und zu Schimmelbildung (Tipp: Schimmel am Fenster) führen kann. Um dieses Problem zu lösen, gibt es jedoch einige einfache Lösungen.

Eine Möglichkeit, um Spritzwasser zu minimieren, ist die Installation einer Glaswand oder eines Spritzschutzes. Eine Glaswand kann als Barriere dienen und verhindern, dass das Wasser außerhalb der Dusche landet. Ein Spritzschutz ist eine einfachere Option und kann aus Materialien wie Kunststoff oder Gummi hergestellt werden. Diese Option ist jedoch möglicherweise nicht so langlebig wie eine Glaswand und muss möglicherweise regelmäßig gereinigt oder ausgetauscht werden.

Eine weitere wichtige Überlegung ist die Positionierung des Abflusses. Idealerweise sollte der Abfluss in der Mitte der Duschfläche platziert werden, um sicherzustellen, dass das Wasser vollständig abfließen kann und nicht auf den Boden spritzt. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass der Abfluss groß genug ist, um das Wasser schnell abzuführen und eine Ansammlung von Wasser auf dem Boden zu vermeiden.

Lesen Sie auch: Lotuseffekt Dusche

Offene Dusche neben Badewanne – macht das Sinn?

Diese Art von Duschen kann neben einer Badewanne platziert werden, um Platz zu sparen und ein vielseitigeres Badezimmerdesign zu ermöglichen. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass genügend Platz vorhanden ist, damit beide Einrichtungsgegenstände bequem genutzt werden können. Eine Option wäre auch eine Badewanne Dusche Kombi, die als freistehende Einheit installiert werden kann.

Wie viel kostet eine offene Dusche?

Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem gewählten Material, der Größe der Dusche und der Komplexität der Installation. In der Regel ist diese Form von Dusche etwas teurer als eine traditionelle Dusche, da sie möglicherweise zusätzliche Installationsarbeiten erfordert.

Fazit

Diese spezielle Duschenform kann eine großartige Möglichkeit sein, ein modernes und geräumiges Badezimmerdesign zu schaffen. Es ist wichtig, das richtige Material zu wählen und sicherzustellen, dass genügend Platz vorhanden ist, um die Dusche bequem zu nutzen. Die Installation erfordert möglicherweise zusätzliche Arbeiten wie die Positionierung des Abflusses und die Installation einer Glaswand oder eines Spritzschutzes, um Spritzwasser zu minimieren.

Trotz einiger potenzieller Herausforderungen wie der Kälte und dem Spritzwasser bieten diese Duschen viele Vorteile. Sie verleihen dem Badezimmer ein modernes und luftiges Ambiente und können eine großartige Möglichkeit sein, Platz zu sparen. Darüber hinaus sind sie oft einfacher zu reinigen als traditionelle Duschen, da es keine Türen oder Wände gibt, die Schmutz und Schimmel ansammeln können.

Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29