ᐅ Outdoor-Sideboard wetterfest: Die besten Modelle [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Da wir immer mehr Zeit in unseren Gärten und auf unseren Terrassen verbringen, ist es keine Überraschung, dass Outdoor-Möbel immer beliebter werden. Ein Outdoor-Sideboard ist die perfekte Ergänzung für jeden Außenbereich, ob es sich um einen kleinen Balkon oder eine große Terrasse handelt. Ein Outdoor-Sideboard bietet viel Stauraum für alle Ihre Outdoor-Essentials und ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Outdoor-Küche oder Bar.

Was ist ein Outdoor Sideboard Wetterfest?

Wetterfeste Outdoor-Sideboards sind eine praktische Ergänzung für jeden Außenbereich. Die Sideboards sind die perfekte Lösung für die Aufbewahrung Ihrer Outdoor-Ausrüstung und Gartenmöbel. Sie schützen Ihre Sachen vor Witterungseinflüssen und sorgen für Sauberkeit und Ordnung. Outdoor-Sideboards sind aus robusten Materialien wie Holz oder Metall gefertigt und können wetterbeständig sein.

Welche Arten von Outdoor-Sideboard Wetterfest gibt es?

Outdoor-Sideboards sind die perfekte Ergänzung für Ihre Terrasse oder Ihren Balkon. Sie bieten praktischen Stauraum für all Ihre Outdoor-Essentials und sind eine großartige Option, um Ihr Outdoor-Dekor zu personalisieren. Sideboards und Schränke gibt es in den verschiedensten Ausführungen, Größen und Materialien. Welches ist das richtige?

Widerstandsfähigkeit und Pflege sind wichtige Kriterien, wenn es um die Auswahl des richtigen Materials geht. Metall ist ein beliebtes Material für Outdoor-Möbel, da es langlebig und wetterfest ist. Holz ist eine weitere beliebte Option, die jedoch regelmäßige Wartung erfordert, um in gutem Zustand zu bleiben. Polyrattan ist ein synthetisches Geflecht, das aus Kunststofffasern hergestellt wird. Es ähnelt natürlichem Rattan, ist aber wesentlich widerstandsfähiger gegen UV-Strahlen und Feuchtigkeit.

Outdoor-Sideboard Wetterfest Holz

Outdoor-Sideboards aus Holz sind eine beliebte Wahl für die Einrichtung von Terrassen und Balkonen. Sie vereinen die Vorteile von Holzmöbeln mit denen von Outdoor-Möbeln und sind somit die perfekte Wahl für alle, die Wert auf Qualität und Langlebigkeit legen. Outdoor-Sideboards aus Holz sind widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und UV-Strahlung, was sie zu einer idealen Wahl für den Einsatz im Freien macht. Holz sollte regelmäßig lasiert und gereinigt werden, damit es die Widerstandsfähigkeit beibehält.

Outdoor-Sideboard Wetterfest Metall

Ein Sideboard aus Metall ist die perfekte Wahl für den Außenbereich. Durch seine Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit ist es eine ideale Lösung für die Einrichtung der Terrasse oder des Balkons. Darüber hinaus ist ein Sideboard aus Metall sehr pflegeleicht, da es einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden kann. Zudem ist es sehr robust und kann somit bei Wind und Wetter problemlos draußen stehen bleiben. Ein weiterer Vorteil der Sideboards aus Metall ist ihre edle Optik. Durch die glänzende Oberfläche wirkt es besonders elegant und stilvoll.

Outdoor-Sideboard Wetterfest Polyrattan

Ein Outdoor-Sideboard aus Polyrattan ist die perfekte Ergänzung für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse. Es ist widerstandsfähig, aus Polyethylen hergestellt und hat einen natürlichen Look. Das Sideboard ist außerdem schadstofffrei und recycelbar. Die Reinigung ist einfach und unkompliziert. Sie können das Sideboard sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwenden.

Vor- und Nachteile eines wetterfesten Outdoor-Sideboards

Wetterfeste Outdoor-Sideboards sind eine großartige Ergänzung für den Außenbereich. Sie bieten praktischen Stauraum für Gartenutensilien, Grillzubehör und vieles mehr. Sie sind auch perfekt für die Aufbewahrung von Outdoor-Küchenutensilien und Geschirr. Aber es gibt auch ein paar Nachteile, die man bedenken sollte, bevor man sich für eins entscheidet. Zum einen sind sie relativ teuer.

Diese Art von Geräten ist nicht für den Innenbereich geeignet und sollte im Freien aufgestellt werden. Je ausgefallener die Möbelstücke und je hochwertiger das Material, desto höher steigen die Preise für den Klassiker unter den Möbelstücken im Garten.

DIY: Outdoor-Sideboard Wetterfest

Ob auf der Terrasse oder dem Balkon – immer öfter steht die Frage im Raum, was man an seinen Outdoor-Bereich noch verbessern kann. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich ein schönes Outdoor-Sideboard selber zu bauen!

Alles, was man dafür benötigt, ist eine Holzpalette und etwas Lack. Natürlich kann man das Ganze personalisieren und nach seinen eigenen Wünschen gestalten. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, um Ihr ganz persönliches Outdoor-Sideboard zu bauen.

So bauen Sie Schritt für Schritt ein wetterfestes Outdoor-Sideboard:

  1. Zuerst suchen Sie sich das passende Holz für das Regalbrett und die Schubladen aus. Kiefer und Douglasie sind sehr stabil und halten bei schlechtem Wetter.
  2. Dann schneiden Sie das Regalbrett in der gewünschten Größe zu und bohren die Löcher für die Scharniere.
  3. Die Schubladen bauen Sie aus Sperrholz, indem Sie zuerst die Seitenteile und dann das Bodenbrett zuschneiden und aneinanderkleben.
  4. Zum Schluss kleben und schrauben Sie das Regalbrett an die Schubladen und befestigen es an der Wand oder an einer anderen stabilen Unterlage.

Fazit

Insgesamt bieten Möbel aus Holz, Metall oder Polyrattan eine gute Wetterbeständigkeit. Selbstgebaute Möbel sind zwar in der Regel etwas teurer, dafür aber auch besonders stabil und langlebig. Wer sich für den Kauf fertiger Möbel entscheidet, sollte darauf achten, dass diese aus hochwertigen Materialien bestehen und eine gute Verarbeitung aufweisen.

Ähnliche Beiträge