ᐅ Fassadenverkleidung Preise: Was beeinflusst die Kosten? [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Die Preise für Fassadenverkleidungen schwanken stark. Um abschätzen zu können, wie teuer Ihre neue Fassadenverkleidung wird, sollten Sie wissen, welche Faktoren die Kosten beeinflussen.

Was ist eine Fassadenverkleidung?

Die Fassadenverkleidung dient sowohl als optische Designentscheidung als auch als Schutz vor Witterungs- und Umwelteinflüssen. Wenn Ihre Fassadenverkleidung eine hohe Dämmung aufweist, sparen Sie außerdem massig Energiekosten ein.

Je nach Material und eingebauter Dämmung verändern sich die Merkmale der Fassadenverkleidung … und natürlich auch deren Preis.

Fassadenverkleidung Preise: Kostenfaktoren

Insbesondere das Material, das Sie sich aussuchen, macht einen Kostenunterschied. Zudem ist es wichtig, dass die Konstruktionsweise, die Dämmung und auch die Anbringung berechnet werden. Theoretisch lässt sich die Fassadenverkleidung auch selbst machen, was natürlich etwas billiger ist, als sie von einer Firma anbringen zu lassen.

Fassadenverkleidung Preise für verschiedene Materialien

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der durchschnittlichen Materialkosten für Fassadenverkleidungen aus Holz, Aluminium, Metall, Schiefer, Blech und Kunststoff.

Fassadenverkleidung Holz Preise

  • Je nach Ausführung und gewählter Holzart kostet ein Quadratmeter Holz-Fassadenverkleidung zwischen 10 und 120 €.

Diese beziehen sich lediglich auf die Materialkosten, wenn die Anbringung erledigt werden soll, steigt der Preis pro Quadratmeter individuell in die Höhe.

Holzfassaden sollten gegen Hitze und Feuchtigkeit behandelt werden, da diese sonst schnell ausbleichen oder unschöne Farbveränderungen zeigen.

Fassadenverkleidung Aluminium Preise

  • Aluminium Fassadenverkleidungen sind etwas teurer als diese, die aus Holz bestehen. Pro Quadratmeter kosten Aluminiumfassaden zwischen 200 und 300 €.

Auch hier steigt der Preis, wenn diese angebracht werden müssen oder eine bestimmte Wärmedämmung enthalten sollen. Aluminium ist ein leichtes Metall, welches sich in nahezu alle Formen und Farben bringen lässt. Darum ist es sowohl für Fassadenverkleidungen, als auch Türen oder Fenster, geeignet.

Fassadenverkleidung Metall Preise

  • Die Metallfassaden sind gleich auf mit denen, die aus Aluminium bestehen. Zwischen 250 und 300 € kostet ein

Quadratmeter der gängigen Metallfassaden. Diese werden, vom Profi, zumeist als hinterlüftete Fassade angebracht. Diese ist besonders energieeffizient.

Fassadenverkleidung Schiefer Preise

  • Schiefer gehört zu den billigeren Materialien für Fassadenverkleidungen. Im Normalfall kostet ein Quadratmeter Schieferfassade zwischen 140 und 160 €.

Schiefer ist grundsätzlich eine gute Wahl – er hält großer Hitze, klirrender Kälte und alles durchdringender Feuchtigkeit stand. Zudem sieht Schiefer äußerst modern aus.

Fassadenverkleidung Blech Preise

  • Blech ist, je nach Hersteller, relativ teuer. Die meisten Fassaden aus Blech kosten zwischen 250 und 300 € pro Quadratmeter.

Auch Blech sieht sehr modern und stilvoll aus. Zudem ist es in verschiedenen Designs erhältlich. Je nach Konstruktionsweise kann Blech außerdem sehr langlebig sein.

Fassadenverkleidung Kunststoff Steinoptik Preise

Kunststoff Fassaden sind, neben Glasfassaden, am teuersten. Insbesondere dann, wenn ein spezielles Design gewünscht wird. Die meisten Hersteller geben an, dass eine Kunststofffassade ohne Dämmung zwischen 300 und 400 € pro Quadratmeter kostet. Lediglich Glasfassaden sind noch teurer.

Fazit

Fassadenverkleidung Preise sind abhängig von ihrem Material. Holz und Schiefer sind eher günstige Materialien, während Metall. Blech und Kunststoff sowie Glasfassaden schnell kostspielig werden können.

Die eigenständige Anbringung ist im Übrigen nicht zu empfehlen, falls Sie eine Dämmung wünschen.

Ähnliche Beiträge