ᐅ Balkonblende: Auswahl, Qualität & Kosten [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Was ist eine Balkonblende?

Bei einer Balkonblende handelt es sich um einen vielseitigen Schattenspender für den Balkon, aber auch für den Garten. Diesen bist Du in der Lage, auf verschiedene Sonnenstände flexibel auszurichten. Der Markt bietet diese Blenden in vielen Designs, Formaten, Materialien und Farben.

Egal, ob Du vorhast, eine Balkonblende auf dem Balkon oder im Garten zu verwenden. Die Auswahlmöglichkeiten erlauben es in jedem Fall, die optimale Lösung zu finden. Letztendlich bekommst Du eine Balkonblende, die bei allen Sonnenständen Schatten spendet. Die Blicke auf sich zieht und gleichzeitig neugierige Blicke abhält.

Kleinere Modelle von Balkonblenden passen hervorragend für kleinere Balkone. Größere finden auch im Garten einen geeigneten Platz, um wie kleinere auf dem Balkon UV-Strahlen abzuwehren oder Geräusche zu dämmen.

Die Vorteile von Balkonblenden:

  • wetterfest und stabil,
  • leicht aufstellbar,
  • spenden Schatten und halten neugierige Blicke ab,
  • flexible Verwendung,
  • unterschiedliche Farben, Materialien, Formen und Designs sowie Größen,
  • dekorativ,
  • geräuschdämmend
  • als Raumteiler verwendbar,

Balkonblende – wie befestigen?

Die Befestigung einer Balkonblende hängt von der Art ihrer Konstruktion ab. Auf einem Balkonsockel zu befestigende Modelle machen in der Regel keine Probleme beim Aufstellen. Balkonblenden, die in Form von Matten als Sonnen- und Sichtschutz dienen, montierst Du üblicherweise direkt am Geländer. Das hierzu benötigte Befestigungsmaterial gehört in der Regel zum Lieferumfang.

Egal, um welches Modell es sich handelt: Bei der Montage beachtest Du im Idealfall die Herstellerhinweise und studierst die Gebrauchsanweisung. Dies verspricht einen stabilen Halt Deiner Blende.

Den Außenbereich gestalten mit Balkonblenden

Eine Balkonblende bietet Dir die Möglichkeit, deine Kreativität auf die Probe zu stellen. Egal, ob Du farbliche Akzente in Deinem Außenbereich setzen oder ein harmonisches Gesamtbild erreichen willst. Das Angebot an Balkonblenden bietet Dir die Wahl zwischen: chic, modern, städtischer- oder Landhausstil.

Die verwendeten Materialien

Balkonblenden gibt es aus verschiedenen Kunststoffen oder Naturmaterialien. Beide Materialarten haben Vor- und Nachteile. Die Gestelle, Stangen und Schirmständer von Balkonblenden bestehen oftmals aus Metall wie Aluminium. Am besten wählst du pulverbeschichtetes Metall, das keinen Rost ansetzt. Mit einem Modell, das über ein Gestell aus Holz verfügt, kaufst Du Stabilität. Zusätzlich bringst Du einen rustikalen Charme in Dein Zuhause.

Holz bedarf der Behandlung mit einer umweltfreundlichen Lasur. Auf diese Weise schützt du es gegen Witterungseinflüsse und Schädlinge. Im Gegensatz zu Aluminium wiegt Holz schwerer, sodass es sich vor allem für die dauerhafte Montage eignet.

Kunststoffe

Zu den gängigen Kunststoffen, die bei Balkonblenden Verwendung finden, zählen Polyester, Polyethylen und Polyrattan. Daneben bietet der Markt Balkonblenden aus Polyrattan. Dabei handelt es sich um künstlich hergestelltes Rattan. Dieses punktet mit dem Vorteil, widerstandsfähiger zu sein als natürliches Rattan. Weiterhin schützt es besser gegen UV-Strahlung und Feuchtigkeit, sodass es eine längere Lebensdauer besitzt.

Die Eigenschaften dieser Kunststoffe:

• ausreichend UV-Schutz,
• wetter- und reißfest,
• geräuschdämmend,
• strapazierfähig,
• pflegeleicht,

Naturmaterialien

• Bambus,
• Rattan.

Bei Rattan handelt es sich um eines der nachhaltigsten Materialien für die Herstellung von Balkonblenden. Nicht zu verwechseln mit Bambus. Bambus ist innen hohl und gilt als nicht biegsam. Die Eigenschaften dieser Naturmaterialien:

• wind- und wetterfest,
• nachhaltig.

Mobile oder statische Variante

Eine Frage, die sich beim Kauf stellt, lautet: Ziehst Du es vor, die Balkonblende fest an einem Ort zu stellen oder abwechselnd an verschiedene Orte? Zum einen empfiehlt sich eine kompakte Lösung, die einen schnellen Umbau garantiert. Als Alternative hierzu gilt eine Balkonblende auf Rollen, um auf verschiedene Sonnenstände zu reagieren.

Balkonblenden schützen

Praktisches Zubehör ergänzt das Angebot an Balkonblenden. Die Rede ist von speziellen Schutzhauben und Schutzhüllen. Wir empfehlen diese, um Deine Blende optimal zu verstauen. dies gilt, ohne dass sie durch Witterungseinflüsse oder ähnliches Schaden nimmt. Eine Schutzhülle schützt die Sonnenblende während der Lagerung vor Feuchtigkeit, Schmutz und Staub.

Schutzhüllen bietet der Markt in unterschiedlichen Größen und mit Extras wie Haltegriffen, die es ermöglichen, sie jederzeit von A nach B zu tragen.

Balkonblende selber bauen

Gehörst Du zu den handwerklichen versierten Menschen? Wenn ja, ist es ein Leichtes für Dich, eine Balkonblende selber zu bauen. Als ideale Modelle für den Selbstbau gelten am Balkongeländer zu befestigende, die aussehen wie Balkonverkleidungen.

Um eine Blende selber zu fertigen, benötigst Du einen robusten Stoff wie Markisenstoff. Diesen schneidest Du auf die entsprechenden Maße zu und versiehst ihn mit Ösen. Durch Letztere ziehst Du eine Kordel, um die Balkonblende am Balkongeländer anzubringen. Alternativ eignen sich Kabelbinder zur Befestigung.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Balkonblenden aus Rattan oder Bambus herzustellen. Modelle, die sich vor allem durch ihre Nachhaltigkeit bewähren. Das Material schneidest Du nach Deinen Wünschen zu.

Jetzt fehlt nur noch das Gestell, das sich ebenfalls selber bauen lässt. Zum Beispiel aus Holz oder Metall. Die Materialien selber oder beim Baumarkt auf die gewünschten Maße zuschneiden – fertig.

Wenn Du zu den weniger begabten Heimwerkern zählst – kein Problem. Im Handel gibt es Bausets für Balkonblenden, die alle benötigten Materialien sowie eine Bauanleitung beinhalten.

Kaufentscheidungskriterien für Balkonblenden

• auf ausreichenden UV-Schutz achten,
• das Augenmerk auf die Beschaffenheit des Bezugs legen,
• auf die passenden Abmessungen achten,
• Konstruktion (Drehen, Kippen, Zusammenklappen),
• bei natürlichen Werkstoffen auf nachhaltigen Anbau achten,
• Die Sicherheit als wichtiges Kaufkriterium im Auge behalten,
• Preisvergleiche vornehmen,
• Kundenrezensionen und Shopbewertungen im Internet zurate ziehen.

UV-Schutz

Ein ausreichender UV-Schutz gilt als das A und O einer Sonnenblende. Auskunft hierüber bietet der UV-Schutzfaktor. Werte über 50 versprechen einen hohen Sonnenschutz. Diesen bieten viele Anbieter.

Die Beschaffenheit des Bezuges

Hierbei handelt es sich um ein weiteres entscheidendes Kaufkriterium. Achte auf ein Material, das Regen abweist und nicht leicht reißt. Als weitere wichtige Eigenschaften des Materials gelten:

  • Lichtechtheit
  • Witterungsbeständigkeit
  • waschbar

Abmessungen und Konstruktion

Die Abmessungen der Balkonblende entsprechen im Idealfall dem zur Verfügung stehenden Platz. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, vor dem Kauf den Balkon oder die Terrasse auszumessen.

Die Konstruktion lässt sich idealerweise kippen, drehen und zusammenklappen. Das bedeutet, dass Du fähig bist, die Balkonblende auf den jeweiligen Sonnenstand auszurichten. Des Weiteren bei Nichtgebrauch einzuklappen und platzsparend zu verstauen.

Nachhaltiger Anbau und Sicherheit

Wenn Du ein Modell bevorzugst, das aus natürlichen Werkstoffen wie Bambus, Rattan oder Holz besteht, achte auf nachhaltigen Anbau. Des Weiteren gilt es, ein geprüftes Modell zu wählen. Dieses verfügt über ein Qualitätssiegel wie TÜV- oder GS-Siegel. Zusätzlich gibt es eine Bezeichnung, die online für einen seriösen Anbieter steht: „Trustet Shops“.

Beratung in Anspruch nehmen

Auf eine persönliche Beratung verzichtest Du im Idealfall nicht. Möglichkeiten hierzu bietet zum Beispiel der Fachhandel vor Ort. Eine Erleichterung bei der Kaufentscheidung bieten Dir Kundenrezensionen und Shopbewertungen im Internet oder Preisvergleichsseiten.

Fazit

Eine Balkonblende vereint Funktionalität, Flexibilität und Komfort. Die formschönen Blenden eignen sich sowohl für den privaten als den gewerblichen Gebrauch wie in der Gastronomie. Dank der gut durchdachten Konzepte und der leichten Bedienung bedeuten diese Blenden einen echten Mehrwert im Alltag.

Balkonblenden gibt es in verschiedenen Ausführungen, Designs und Größen, sodass der Markt für jeden das richtige Modell bereithält. Egal, ob Du Deine Balkonblende auf der Veranda, dem Balkon oder im Garten verwendest. Die optischen beeindruckenden Schattenspender halten gefährliche UV-Strahlen, Wind, Wetter und neugierige Blicke fern.

Ähnliche Beiträge

Bad
4 August 2022

ᐅ Badrenovierung Kosten: Diese Preise können auf Sie zukommen [2022]

Weiter lesen