Sichtschutz Maschendrahtzaun: Einsatzgebiete, Vorteile & Kosten

Ratgeber

Maschendrahtzäune sind aufgrund ihrer Langlebigkeit und des günstigen Preises eine beliebte Wahl für Hausbesitzer und Unternehmen. Allerdings bieten sie oft keinen ausreichenden Sichtschutz und lassen unerwünschte Blicke in das Grundstück zu. In diesem Beitrag werden wir uns mit dem Thema Sichtschutz für diese Zäune befassen und die verschiedenen Optionen und Vorteile erläutern.

Sichtschutz Maschendrahtzaun – was ist das?

Ein Sichtschutz (z.B. ein Glas-Sichtschutz) ist eine Ergänzung, die an den Zaun befestigt wird, um ihn blickdichter zu machen und somit Privatsphäre und Sicherheit zu gewährleisten. Der Sichtschutz kann aus verschiedenen Materialien wie Kunststoff, Holz oder Metall bestehen und in verschiedenen Farben und Designs erhältlich sein.

Lesen Sie auch: Sichtschutz – günstige Lösung

Maschendrahtzaun Sichtschutz – Vorteile

Die Vorteile sind vielfältig. Zum einen bietet er Privatsphäre und Schutz vor unerwünschten Blicken. Dies kann besonders wichtig sein, wenn der Zaun an einer vielbefahrenen Straße oder in der Nähe von neugierigen Nachbarn steht. Der Sichtschutz kann auch dazu beitragen, Lärm und Wind (wie ein Glas-Windschutz) abzuhalten, was das Wohnen oder Arbeiten in der Nähe des Zauns angenehmer macht. Darüber hinaus kann ein Sichtschutz auch als dekoratives Element dienen und den Garten oder die Außenbereiche verschönern.

Sichtschutz an Maschendrahtzaun befestigen – so geht’s

Um einen Sichtschutz zu befestigen, benötigen Sie einige grundlegende Werkzeuge und Materialien. Dazu gehören eine Säge zum Zuschneiden des Sichtschutzmaterials auf die Größe des Zauns, Kabelbinder oder Schrauben zur Befestigung sowie gegebenenfalls eine wetterfeste Versiegelung, wenn der Sichtschutz aus Holz besteht.

Zunächst müssen Sie den Sichtschutz auf die richtige Größe zuschneiden. Hierfür können Sie eine Säge verwenden, um das Material passend zum Zaun abzuschneiden. Wenn der Sichtschutz aus Holz besteht, sollten Sie darauf achten, dass er wetterfest behandelt wurde, um seine Langlebigkeit zu erhöhen.

Anschließend können Sie den Sichtschutz an Ihrem Zaun befestigen. Die einfachste und schnellste Methode besteht darin, Kabelbinder zu verwenden. Hierfür können Sie die Kabelbinder einfach durch die Maschen des Zauns und den Sichtschutz ziehen und festziehen. Achten Sie darauf, genügend Kabelbinder zu verwenden, um eine sichere Befestigung zu gewährleisten.

Alternativ können Sie auch Schrauben verwenden, um den Sichtschutz am Zaun zu befestigen. Hierfür müssen Sie Löcher in den Sichtschutz bohren und ihn dann mit Schrauben am Zaun befestigen. Wenn Sie diese Methode wählen, sollten Sie darauf achten, dass die Schrauben lang genug sind, um den Sichtschutz sicher zu befestigen, aber nicht so lang, dass sie den Zaun beschädigen.

Wenn der Sichtschutz richtig befestigt wurde, bietet er nicht nur Privatsphäre, sondern kann auch vor Wind und Lärm schützen. Zudem kann er als dekoratives Element in Ihrem Garten oder Außenbereich dienen. Wenn Sie den Sichtschutz aus Holz hergestellt haben, sollten Sie regelmäßig prüfen, ob er einer neuen Versiegelung bedarf, um seine Haltbarkeit zu gewährleisten.

Lesen Sie auch: Sichtschutzstreifen Zaun

Wo kann man einen Sichtschutz für Maschendrahtzaun kaufen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Sichtschutz zu kaufen. Baumärkte und Gartenfachgeschäfte bieten oft eine große Auswahl an verschiedenen Materialien und Designs. Online-Shops wie Amazon oder eBay bieten ebenfalls eine große Auswahl an Sichtschutzzäunen zu günstigen Preisen. Es lohnt sich jedoch, die Angebote zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden.

Sichtschutz Maschendrahtzaun – Kosten

Die Kosten können je nach Material und Größe stark variieren. Kunststoff-Sichtschutzzäune sind oft die günstigste Option und können für etwa 10-15 Euro pro Meter erworben werden. Holz- oder Metall-Sichtschutzzäune sind in der Regel teurer und können bis zu 50 Euro pro Meter kosten. Es ist jedoch wichtig, bei der Auswahl des Sichtschutzes nicht nur auf den Preis zu achten, sondern auch auf die Qualität und Haltbarkeit des Materials.

Fazit

Ein Sichtschutz bietet zahlreiche Vorteile, darunter Privatsphäre, Schutz vor Lärm und Wind sowie dekorative Elemente. Die Installation ist einfach und erfordert nur grundlegende Werkzeuge und Materialien. Die Kosten variieren je nach Material und Größe des Sichtschutzes, aber es ist wichtig, bei der Auswahl auf Qualität und Haltbarkeit zu achten.

Bevor Sie sich für einen Sichtschutz entscheiden, sollten Sie Ihre Bedürfnisse und Anforderungen berücksichtigen. Zum Beispiel kann ein Kunststoff-Sichtschutz ausreichen, wenn Sie nur eine begrenzte Privatsphäre benötigen und ein günstiges Budget haben. Wenn Sie jedoch Wert auf hochwertiges Design und Material legen, kann ein Holz- oder Metall-Sichtschutz die bessere Option sein.

Es gibt eine große Auswahl an Sichtschutzzäunen auf dem Markt, von verschiedenen Materialien und Designs bis hin zu verschiedenen Größen und Stilen. Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Sichtschutz am besten zu Ihren Bedürfnissen passt, können Sie sich an einen Fachmann wenden oder sich von einem Experten in einem Baumarkt oder Gartenfachgeschäft beraten lassen.

Sie haben noch Fragen zu Ihren Projekt?
Schreiben Sie uns!
Jetzt schreiben +49 (0) 5207 95757 29