ᐅ Glasbausteine Entsorgung – so machen Sie es richtig [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Die Glasbausteine Entsorgung ist etwas tricky. Sie zählen nicht zum Bauschutt und gehören weder in den Altglascontainer noch in den Hausmüll.

Glasbausteine Entsorgung

Glasbausteine waren in den 1960er- und 1970er-Jahren sehr modern. Ganze Fassaden, insbesondere an Treppen, waren das Highlight. Wer heute ein Haus aus dieser Zeit umbaut, muss sich mit der Entsorgung der Glasbausteine befassen. Sie zählen nicht als Bauschutt, sind jedoch aufgrund ihrer Zusammensetzung auch nicht für die Entsorgung über den Altglascontainer geeignet.

Warum müssen Glasbausteine entsorgt werden?

Glasbausteine, die Sie beim Aus- oder Umbau eines Hauses entsorgen wollen, zählen als Bauschutt. Zum Bauschutt zählen alle mineralischen Abfälle und Baumaterialien, wie Beton, Ziegel- und Backsteine, Mörtelreste, Fliesen und Klinkersteine.

Mischen Sie weder Erde noch Glas unter die recyclingfähigen Materialien.

Muss Bauschutt getrennt werden?

Die Entsorgung von reinem Bauschutt ist relativ kostengünstig, da er aus recyclingfähigen, mineralischen Baumaterialien besteht. Baumischabfälle zu entsorgen ist recht teuer. Je nach Menge kann es sich lohnen, die verschiedenen Abfallsorten zu trennen und getrennt zu entsorgen.

Glasbausteine Entsorgung: Wo geht das?

Die Entsorgung von Bauschutt ist regional sehr unterschiedlich geregelt. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Sie sich bei der zuständigen Stelle für Abfallentsorgung genau nach den jeweiligen Regelungen erkundigen.

Einige Gemeinden nehmen Kleinmengen kostenlos an, größere Mengen müssen Sie in den meisten Fällen kostenpflichtig entsorgen. Bei großen Mengen lohnt es sich, einen Container stellen zu lassen. Die chemische Zusammensetzung des Glases von Glasbausteinen ist anders als bei normalem Haushaltsglas. Sie gehören nicht zum Altglas-Recycling, sondern sind als Sondermüll eingestuft und zählen als Baumischabfall.

Werfen Sie die alten Glasbausteine auf keinen Fall in den Hausmüll oder zum Glasabfall.

Glasbausteine Entsorgung – lohnt sich der Verkauf?

Wenn Ihre alten Glasbausteine noch brauchbar sind, gibt es noch eine andere Alternative zur Entsorgung. Oft suchen andere nach gebrauchten Glasbausteinen, weil sie beispielsweise ein kleines Projekt in ihrem Garten umsetzen oder einfach bei den Baukosten sparen wollen. Entsprechende Interessenten finden Sie über Onlineverkaufsplattformen wie eBay oder andere Kleinanzeigenportale. Wenn Sie die Glasbausteine schnell loswerden möchten, können Sie eine kostenfreie Abgabe in Betracht ziehen. Sie sparen sich auf jeden Fall die Entsorgungskosten.

Fazit

Bauschutt und Baumischabfälle, zu dem auch Glasbausteine zählen, müssen Sie fachgerecht entsorgen. Dafür gibt es genaue Vorschriften. Am besten entsorgen Sie die Glasbausteine getrennt, um keinen Baumischabfall zu produzieren, der erheblich teurer bei der Entsorgung ist.

Ähnliche Beiträge