ᐅ Cortenstahl Sichtschutz: Alles Wichtige vom Profi erklärt [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Cortenstahl Sichtschutz – einzigartige Produkte zur vielseitigen Nutzung prädestiniert

Außenbereiche, Terrassen und Gärten werden bereits seit unzähligen Jahren beispielsweise durch Holzzäune, Hecken oder auch Steinmauern nach außen geschützt. Ein effektiver und ästhetischer Sichtschutz ist also fast immer ein Grundbedürfnis für Menschen, die sich gerne ungezwungen im Freien entspannen möchten. Denn Terrassen, Gärten und andere Außenbereiche werden heutzutage gerne so ausgestattet, dass diese als erweiterter Wohnbereich dienen können.
Doch die ständige Beobachtung von Passanten und Nachbarn kann die Privatsphäre auf Dauer erheblich beeinträchtigen. Daher ist ein zuverlässiger Sichtschutz, der sich gleichzeitig smart in das Ambiente des Außenbereiches integriert, sehr wichtig. Durch einen dekorativen Schutz gegen aufdringliche Blicke erhalten Terrassen und allgemein Außenbereiche gleichzeitig einen eleganten Windschutz. Diese essenziellen Funktionen erfüllt ein Cortenstahl Sichtschutz mehr als genug.

Warum ist speziell ein Sichtschutz aus Cortenstahl ideal?

Bei Cortenstahl handelt es sich um ein Material, welches bisher unterschätzt wurde. Doch es gibt etliche Gründe, die für die Verwendung im Außenbereich sprechen.

Dazu gehört unter anderem:

  • Lebensdauer: Da sich auf Cortenstahl durch die Einwirkung von Witterung eine schützende Patina bildet, ist der Werkstoff beispielsweise gegen fortschreitende Rostbildung und eine Durchrostung dauerhaft geschützt. Deshalb benötigt Cortenstahl keine regelmäßige, zeitaufwendige Pflege. Diese ist jedoch normalerweise bei einem hölzernen Wind-/Sichtschutz (imprägnieren, streichen) oder bei Hecken (in Form schneiden) notwendig. Cortenstahl kann problemlos dauerhaft der Witterung ausgesetzt sein und bleibt in dieser Zeit stets ästhetisch.
  • Ein Sichtschutz aus Cortenstahl bietet stets eine einzigartige Ästhetik. Der Werkstoff passt sich perfekt in einen Außenbereich. Er harmoniert mit den unterschiedlichsten Materialien wie beispielsweise Beton, Holz und Naturstein, die üblicherweise in Gärten und auf Terrassen verwendet werden. Der besondere Stahl verfügt letztendlich über eine warme orange-braune Färbung und bietet so einen interessanten wie auch attraktiven Kontrast zum natürlichen Grün. Durch eine vielfältige Gestaltung der einzelnen Modelle stellt dser moderne Sichtschutz fast ein Kunstobjekt dar.

Individualisierung für eine markante Optik

Ein Sichtschutz aus Steinen, Holz oder als Hecke kann im Verlauf der Zeit langweilig werden und benötigt zudem oft eine Pflege, die viel Freizeit in Anspruch nimmt. Ein Cortenstahl Sichtschutz ist im Gegensatz zu den traditionellen Ausführungen in unzähligen Designs erhältlich. Des Weiteren lassen sich die langlebigen Produkte auf vielfältige Art individuell gestalten.

Cortenstahl Sichtschutz wird von den meisten Herstellern bereits mit etlichen Motiven angeboten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass sich eigene Ideen für den Wind-/Sichtschutz realisieren lassen. Lassen sich die kreativen Wünsche grafisch wie auch technisch umsetzen, können Kunden ihre eigenen Designs in Auftrag geben. Das persönliche Motiv wird anschließend im Werk mittels Laser in die Cortenstahl-Tafeln gebrannt. Dadurch ist der Sichtschutz aus Cortenstahl ein Unikat.

Die Motive können dabei unter anderem vom Firmenlogo über Schriftzüge bis zu stilisierten Blätter-/Blumendesigns reichen. Fast jedes gewünschte Design lässt sich technisch umsetzen. Aufgrund dieser äußerst vielfältigen, individuellen Gestaltungsmöglichkeiten ist ein Zaunelement wesentlich mehr, als ein simpler Wind-/Sichtschutz.

Hinweis: Bei Wappen, Schriften oder Logos ist stets darauf zu achten, dass diese lizenzfrei verwendet werden dürfen.

Cortenstahl Sichtschutz als Kunstobjekt

Weitere Gründe, die dekorative Cortenstahl-Elemente für den Außenbereich fast unverzichtbar machen:

  • -Einzelne Platten aus Cortenstahl werden bewusst als Kunstobjekt eingesetzt.
  • Mehrere Elemente des Materials bieten sich als Blickfang in Gärten oder an einer Terrasse an. Dadurch lässt sich die Gestaltung der Gartenanlage beziehungsweise des Außenbereiches effektvoll erweitern
  • Langweilige oder unbeachtete Ecken in Park-/Gartenanlagen werden durch einzelne oder mehrere Cortenstahl-Platten optisch perfekt aufgewertet
  • Des Weiteren können individuell gestaltete Stahlplatten in weitläufigen Grünanlagen für das betrachtende Auge als Bezugspunkt verwendet werden. Auf diese Weise lassen sich mit wenig Arbeits-/Kostenaufwand neue Sichtachsen erzeugen.

Hinweis: Für einzeln aufgestellte Objekte sollte der Cortenstahl unbedingt eine Stärke von mehr als zwei Millimeter aufweisen oder idealerweise doppelwandig gefertigt sein. Die optische Wirkung ist beeindruckender und das Kunstobjekt erhält mehr Standfestigkeit.

Mögliche Größen und Stärken des Materials bei einem Cortenstahl Sichtschutz

Ein Zaun beziehungsweise Wind-/Sichtschutz aus Cortenstahl steht am Markt in unzähligen Größen zur Verfügung. So ist unter anderem eine dezente Stele wie auch eine großzügige Wand lieferbar.

Einzelne Cortenstahl-Tafeln sind standardmäßig in maximalen Abmessungen von 200 Zentimeter mal 140 Zentimeter lieferbar. Einzelne Elemente können jedoch auch breiter und höher ausfallen, falls diese als Kombination montiert werden sollen.

Bei der Auswahl der Stärke des Werkstoffes ist fast alles möglich, was kostentechnisch realisierbar ist. Für einen normalen Sicht-/Windschutz haben sich zwei Millimeter Blechstärke durchgesetzt. Ist es jedoch beispielsweise aus optischen oder konstruktiven/baulichen Gründen gewünscht, steht auch deutlich stärkeres Material zur Verfügung. Allerdings sollte hierbei beachtet werden, dass die Kosten in diesem Fall höher ausfallen.

Doppelwandige Modelle für faszinierende Illuminationen nutzen

Sollen beispielsweise Wandstärken für einen Cortenstahl Sichtschutz bei 150 Millimeter liegen, ist aus Kostengründen eine doppelwandige Konstruktion optimal. Dickere Stahlwände wirken zudem schwer und massiv, als es dünnere Stahlelemente bieten können. Diese Variante ist besonders dort sinnvoll, wo eine deutliche Abgrenzung gewünscht ist.

In Bezug auf Gartendesign setzen doppelwandigen Elemente aus Cortenstahl ein unübersehbares, ästhetisches Statement. Die doppelwandige Ausführung ist für Kreationen prädestiniert, die über individuell angeordneten Öffnungen verfügen, als Kurvenelement gefertigt oder mit Abstufungen gearbeitet sind.

Durch die doppelte Ausführung lassen sich zudem LED-Leuchtmittel einbauen und dadurch faszinierende Lichtobjekte schaffen. Mit einer indirekten / direkten Illumination sorgt ein Cortenstahl Sichtschutz besonders im Winter in jedem Außenbereich für eine freundliche Atmosphäre. Gerade Gartenbereiche, die etwas abseits liegen, erhalten durch eine smarte Lichtplanung einen ganz besonderen Charme und lassen sich auch in abendlichen Stunden nutzen. Außenbereiche, die sonst schwer erkennbar sind, sind durch diese moderne Beleuchtung neu zu erschließen.

Kostengünstige LED-Strahler, die mittels Erdspieß im Boden zu fixieren sind, dienen als simple, indirekte Ausleuchtung. Die LED-Bodenstrahler sind zudem einfach auszurichten. Vorteilhaft ist bei den Erdspießen, dass diese sehr mobil sind. Durch die Veränderung des Standortes sind experimentelle Lichtkonzepte möglich.

Cortenstahl Sichtschutz – die Montage sollte einfach sein

Für die Montage und Aufstellung des Sichtschutzes aus Cortenstahl, sollte stets wenig Zubehör und Zeit notwendig sein. Normalerweise wird zur Montage der Sichtschutzwand lediglich das Element aus Stahl, zwei Pfosten sowie, vom Material her passende (KEIN unedles Material), Schrauben/Muttern benötigt. Vor der endgültigen Bestellung sollte festgestellt werden, ob es sich tatsächlich um echten Cortenstahl handelt, da manche Anbieter dies zwar offerieren, doch letztendlich normalen Stahl liefern. Dieser rostet stetig weiter und ist nach einer gewissen Zeit durchgerostet.

Hochwertiges Zubehör-Material ist essenziell bei einem Cortenstahl Sichtschutz

Werden Metalle unterschiedlicher Güte miteinander verarbeitet beziehungsweise montiert, kann sich eine sogenannte Kontakt-Korrosion zeigen. Denn, der höchst enge Kontakt provoziert Spannungen im Material, durch welche unedles Material nach einer gewissen Zeit rostet beziehungsweise korrodiert. Für die Montage von Cortenstahl sollten daher beispielsweise keinesfalls Schrauben/Muttern aus günstigem, verzinkten Stahl eingesetzt werden. Bewährt hat sich hochwertiges Montagematerial aus Edelstahl.

Das gleiche Problem kann sich bei Pfosten aus normalem Stahl zeugen. Denn Pfosten für den Cortenstahl Sichtschutz kommen einerseits meistens mit Erdfeuchtigkeit in Berührung. Andererseits ist eine unmittelbare Verbindung von normalem Stahl mit Cortenstahl aus bereits genannten Gründen nicht sinnvoll. Falls diese Verbindung doch notwendig ist, sollte ein Mindestabstand zwischen beiden Materialien eingehalten werden. Für einen ausreichenden Abstand kann ein Distanzblech oder eine Distanzscheibe aus Edelstahl dienen.

Wichtiger Hinweis: Ist der Cortenstahl Sichtschutz angeliefert, ist es notwendig, dass die komplette Verpackung wie beispielsweise Folien, Bänderungen und Transportsicherungen sowie Pappstreifen umgehend gänzlich entfernt wird.

Dies begründet sich darauf, dass sich unterhalb der Verpackung Feuchtigkeit bilden kann. Diese führt wiederum bereits während der ersten Tage zur Berostung des Wind-/Sichtschutzes. Befinden sich allerdings noch Reste der Verpackung an gewissen Teilen der Stahlwand, entstehen Abdrücke, welche für eine ungleichmäßige Rostbildung auf der gesamten Fläche sorgen. Darunter leidet letztendlich die gewünschte Optik.

Auswahl des richtigen Standortes

Ein Sichtschutz aus edlem Cortenstahl wird den Kunden meistens ohne Berostung geliefert. Diese ergibt sich während der kommenden Wochen nach Montage/Aufstellung, wenn der Wind-/Sichtschutz ungeschützt der Witterung mit Regen und allgemein Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Während dieser Zeit ist es möglich, dass sich beispielsweise auf Pflastersteinen oder Terrassenbelägen gewisse Rostspuren absetzen.

Deshalb eventuell ein Standort ideal, der gelegentliche Rostschlieren nicht übel nimmt. Der Handel bietet jedoch Rostentferner, der die meisten Spuren fast ganz beseitigen kann. Die komplette Berostung kann, je nach Witterungseinflüsse, manchmal einige Monate in Anspruch nehmen.

Ähnliche Beiträge

Bad
5 August 2022

ᐅ Walk-In Dusche: Freies Duschvergnügen für besonderen Luxus [2022]

Weiter lesen