Glas hitzebeständig

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Glaswaren im Haushalt – Wie hitzebeständig sind Gläser wirklich?

Hitzebeständiges Glas findet in den meisten Haushalten Verwendung. Aber worauf sollte beim Kauf geachtet werden und ist jedes Glas für die Verwendung mit sehr hohen Temperaturen geeignet?

Welche Temperaturen bringen Glas zum Schmelzen?

Normalerweise liegt der Schmelzpunkt von Glas bei ca. 600 °C. Diese Temperatur im Haushalt zu erreichen ist eigentlich nicht möglich. Trotzdem können normale Gläser bereits bei kochendem Wasser zerspringen. Das liegt an der Spannung, die beim Schockerhitzen der Gläser entsteht.

Was ist ein Hitzeschaden am Glas?

Ein Hitzeschaden am Glas ist eine Verformung oder ein Riss, der durch zu hohe Temperaturen entsteht. Hitzeschäden können sowohl an einzelnen Gläsern als auch an ganzen Geschirrsätzen auftreten. Oft sind sie nicht sofort sichtbar, sondern treten erst nach einiger Zeit auf.

Wo entstehen die meisten Hitzeschäden bei Glas?

Die meisten Hitzeschäden entstehen, wenn Gläser in der Spülmaschine gereinigt werden oder in der Mikrowelle erhitzt werden. Auch beim Einfrieren von Getränken in Glasflaschen kann es zu Hitzeschäden kommen. Genauso kann zu Schäden kommen, wenn Glaswaren auf einem Lagerfeuer genutzt werden.

Hitzeschaden reparieren?

Hitzeschäden sind meistens irreparabel und man muss das betroffene Glas wegwerfen. In einigen Fällen kann man sie jedoch mit einem Glasreparatur-Kit reparieren. Diese Kits sind jedoch oft teuer und nicht immer erfolgreich. Die beste Lösung ist daher, vorzubeugen und Hitzeschäden zu vermeiden.

Welches Glas hält wie viel Hitze aus?

Im Haushalt sind viele verschiedene Glaswaren zu finden. Hier ist eine Liste, welches Glas wie viel aushält:

  • einfache Trinkgläser 50 °C
  • Kristallglas 30 °C
  • hitzebeständige Glaswaren ca. 200 °C
  • Auflaufformen aus Glas bis 300 °C

Typisches hitzebeständiges Glas im Haushalt

Als typische Glaswaren im Haushalt, die viel Hitze aushalten, gelten folgende Artikel:

  • Teetassen aus Glas
  • Kaffeetassen und Latte Macchiato Gläser
  • Allzweckgläser mit Kennzeichnung
  • Auflaufformen
  • Einweckgläser
  • Vorratsbehälter aus Glas zum Einfrieren und Erhitzen
  • Flaschen zur eigenen Saftabfüllung und Pasteurisierung

Tipps für den Umgang mit hitzebeständigem Glas

Um lange Freude an seinen Glaswaren zu haben und Beschädigungen zu vermeiden, sollten folgende Tipps beachtet werden:

  • Reinigung im Geschirrspüler nur in der obersten Etage
  • Einweckgläser sollten vor dem Befüllen mit kochender Ware mit heißem Wasser vorerhitzt werden.
  • keine heißen Lebensmittel in gekühlte Gläser geben
  • eingefrorene Lebensmittel in Glasbehältern nicht gefroren in die Mikrowelle oder in den heißen Backofen geben
  • kein heißes Wasser auf tiefgekühlte Glasbehälter gießen
  • keine heißen Glasbehälter in den Tiefkühler stellen
  • regelmäßig auf Risse und Verformungen prüfen

Fazit

Die Hitzebeständigkeit von Glas ist sehr unterschiedlich. Es sollte nur gekennzeichnetes, hitzebeständiges Glas für extreme Temperaturen genutzt werden. So kann ein Zerspringen des Glases vermieden und Verletzungen vorgebeugt werden. Dem Genuss einer guten Tasse Tee im Glas steht somit nichts im Wege.

Ähnliche Beiträge

Wohnen
5 August 2022

ᐅ Alu Haustüren Preise: Warum sie eine effektive Alternative sind [2022]

Weiter lesen