ᐅ Holzfenster Kosten: So teuer sind Holzfenster [2022]

Autor: Franz Wächter
  • Glas-Experte

Rahmen aus Holz für Fenster sind nach wie vor eine beliebte Option für Fensterrahmen. Auch, wenn Kritiker behaupten, dass Holzfenster nicht mehr modern sind. Dieser Artikel dreht sich rund um das Thema Holzfenster und die Kosten für die besagten Rahmen.

Sind Holzfenster noch modern?

Fenster sind ein wichtiger Bestandteil eines jeden Hauses, sowohl wegen ihrer Funktion als auch wegen ihres Aussehens. Jahrhundertelang waren Holzfenster der Standard, und sie sind wegen ihres traditionellen Aussehens nach wie vor beliebt.

Holzfenster können jedoch auch in moderneren Umgebungen verwendet werden. Wenn sie richtig ausgewählt und eingebaut werden, bieten sie eine hervorragende Wärmedämmung und ein elegantes Aussehen.

Darüber hinaus sind Holzfenster oft einfacher zu reparieren als ihre Gegenstücke aus Kunststoff oder Aluminium. Daher sind Holzfenster bei vielen Hausbesitzern nach wie vor sehr beliebt, auch wenn es immer mehr andere Fenstervarianten gibt.

Vorteile von Holzfenstern

Wie bereits erwähnt ist Holz seit langem das Material der Wahl für Fenster und das auch aus gutem Grund. Holz ist ein hervorragender Isolator, der das Haus im Winter warm und im Sommer kühl hält. Außerdem ist es ein langlebiges Material, das jahrelang den Elementen ausgesetzt ist. Zudem lässt sich Holz leicht bearbeiten, sodass eine breite Palette von Stilen und Designs möglich ist. Und schließlich können Holzfenster jedem Haus einen Hauch von natürlicher Schönheit verleihen.

Im Vergleich zu anderen Materialien wie Kunststoff oder Aluminium bieten Holzfenster eine Reihe von Vorteilen, die sie für viele Hausbesitzer zu einer idealen Wahl machen.

Wie werden Holzfenster eingebaut?

Holzfenster können jedem Haus einen Hauch von Eleganz und Wärme verleihen, aber ihr Einbau kann auch ziemlich viel Arbeit bedeuten.

Wenn Sie planen, Holzfenster selbst einzubauen, müssen Sie einige Dinge beachten. Vergewissern Sie sich zunächst, dass der Rahmen eben und rechtwinklig ist, bevor Sie mit dem Einbau des Fensters beginnen. Verwenden Sie dann Unterlegscheiben, um eventuelle Lücken zwischen Fenster und Rahmen auszufüllen.

Sobald das Fenster eben und sicher ist, können Sie mit dem Anbringen der Verkleidung beginnen. Nageln oder schrauben Sie zunächst die Fensterbankverkleidung an, dann die Kopfleiste und schließlich die Seitenpfosten. Achten Sie darauf, dass die Verkleidung waagerecht ist. Sobald alle Verkleidungen angebracht sind, können Sie das Fenster rundherum abdichten, um es vor Witterungsschäden zu schützen.

Mit ein wenig Zeit und Mühe können Sie ganz einfach Holzfenster einbauen, die Ihrem Haus Schönheit und Wert verleihen.

Holzfenster Kosten – Diese Preise kommen auf Sie zu

Die Kosten von Holzfenstern hängen von einer Reihe von Faktoren ab, unter anderem von der Art des verwendeten Holzes, der Größe und dem Stil des Fensters. Im Allgemeinen sind Holzfenster jedoch teurer als ihre Gegenstücke aus Kunststoff oder Aluminium.

So kann ein einfaches Holzfenster etwa 200 Euro kosten, während ein hochwertiges Holzfenster über 1.000 Euro kosten kann. Natürlich hängt der endgültige Preis auch von den Arbeitskosten ab, die mit dem Einbau und den notwendigen Reparaturen oder dem Austausch der Fenster verbunden sind. Wenn Sie jedoch ein klassisches Aussehen für Ihr Haus suchen, sind Holzfenster auf jeden Fall eine Investition wert.

Holzfenster mit Aluminiumverkleidung Kosten

Aluminiumverkleidungen sind aufgrund ihrer Langlebigkeit und ihres geringen Wartungsaufwands eine beliebte Wahl für Fensterrahmen. Im Gegensatz zu Holzrahmen alleine verrottet Aluminium nicht, verzieht sich nicht und bekommt keine Risse, und es ist auch resistent gegen Insekten und Schädlinge.

Außerdem müssen Aluminiumverkleidungen nicht gestrichen oder gebeizt werden, was sie zu einer guten Wahl für viel beschäftigte Hausbesitzer macht. Wenn es um die Kosten geht, sind Aluminiumverkleidungen in der Regel recht teuer.

Aufgrund ihrer dauerhaften Festigkeit halten sie jedoch wahrscheinlich länger als ein Holzrahmen, was sie auf lange Sicht zu einer klugen Investition macht. Wenn Sie auf der Suche nach einer attraktiven und langlebigen Alternative für Ihre Fensterrahmen sind, ist eine Aluminiumverkleidung auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Holzfenster streichen Kosten – DIY oder Firma?

Viele Hausbesitzer genießen die Befriedigung, ein Heimwerkerprojekt selbst durchzuführen. Es gibt jedoch Aufgaben, die man am besten den Profis überlässt. Das Streichen von Holzfenstern ist eine dieser Aufgaben.

Man kann es zwar auch selbst machen, aber es erfordert viel Zeit und Mühe. Wenn Sie nicht aufpassen, könnten Sie außerdem mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen. Die Kosten für die Beauftragung eines Unternehmens, das Ihre Fenster streicht, sind relativ gering, vor allem wenn man sie mit den Materialkosten und dem Zeitaufwand für die ordnungsgemäße Ausführung der Arbeit vergleicht.

Wenn Sie all diese Faktoren berücksichtigen, ist es klar, dass die Beauftragung eines Unternehmens für das Streichen Ihrer Fenster die beste Lösung ist.

Holzfenster Kosten Förderung – Wie bekommt man sie?

Seit 2021 gibt es die Bundesförderung zur thermischen Sanierung. Wenn Sie planen Ihre Fenster zu tauschen, sollten Sie diese unbedingt in Anspruch nehmen. Dabei können rund 30% des Betrags für die neuen Fenster gespart werden. Beantragt werden kann die Förderung online oder direkt bei den lokalen Behörden.

Fazit

Holzfenster sind nach wie vor bei Hausbesitzern sehr beliebt und das auch aus gutem Grund. Dank der Förderung kann ein Einbau auch kostengünstig erfolgen.

Ähnliche Beiträge